» »

Retentionszyste auf Tonsille

sowoGin hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Seit einiger Zeit habe ich einen gelben Fleck auf der rechten Mandel sitzen, seit meinem Besuch beim HNO weiß ich, dass es eine harmlose Retentionszyste ist. Ich habe jetzt ein bisschen gegoogelt und habe das Gefühl ich bin der einzige Mensch, der auf der Tonsille eine Retentionszyste hat. Ich finde die Definition von Retentionszyste im allgemeinen (versteh's aber ehrlich gesagt nicht wirklich – kann's mir jemand erklären? :-) ) aber nichts darüber, dass es das auf den Mandeln gibt. Also eigentlich stell ich ja die Kompetenz meines HNO-Arztes nicht in Frage, aber kennt das jemand von euch außer mir?? Geht die auch wieder weg oder hab ich die jetzt immer? Also sie stört mich nicht, habe keine Schmerzen, Schluckbeschwerden oder ähnliches und deshalb käm ich jetzt auch nicht auf die Idee ne Tonsillektomie durchführen zu lassen aber es interessiert mich jetzt irgendwie doch, was das ist!

Lg swoin

Antworten
EyhemaliJger NUutzer I(#3257x31)


Na ja wie der Name sagt, heißt das das sich da was staut, eine Retention eben. Ich hatte sowas mal in der Ohrspeicheldrüse. Die Mandel hat ja auch sog. Krypten, also Vertiefungen. Da scheint sich bei dir irgendwas veschlossen zu haben und da staut sich jetzt eben Sekret etc und es entsteht die Zyste.

Ich denke bei Bedarf kann man sie öffnen, bzw. sie geht von alleine auf.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH