» »

Ohrentropfen – ich glaube, ich bin zu blöd dafür... :-(

F9ix% und Foxxie hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe schon immer empfindliche Ohren, als Kind hatte ich sehr oft Mittelohrentzündungen u. wenn heute nur mal der Wind ein bisschen in meine Ohren pustet (nun ja, nicht gerade der Sommerwind, aber auch kein Winterwind (denn da habe ich meistens was über den Ohren), sondern eher so Frühling/Herbst), tun mir gleich die Ohren weh, werden ganz kalt u. ich bekomme dann meistens auch gleich Kopfschmerzen davon.

Bis vor ca. 3 Jahren hatte ich auch immer Probleme damit, dass meine Ohren immer so gejuckt haben u. sich dadurch entzündet. Der HNO hat dann immer so eine Tamponage rein gemacht. Vll. hätte ich damit lieber zum Hautarzt gehen sollen, denn da ich immer wieder Ölflecken auf den Zehennägeln bekomme, bestand auch der Verdacht auf Psoriasis, was aber nicht 100 %-ig abgeklärt werden konnte, da das bei den Zehennägeln schwierig ist. Wusste bis dato gar nicht, dass man das auch IN den Ohren bekommen kann! :-o :-o :-o

Okay, jetzt bin ich ein bisschen abgeschweift.

Nun wieder zum Thema: Ich hatte im April einen Kh-Aufenthalt. 1. kann ich im Kh sowieso immer sehr schlecht schlafen u. 2. schnarchte meine Bettnachbarin. Da habe ich das erste Mal versucht, mit Ohrenstöpseln zu schlafen.

Von Anfang an haben die aber irgendwie immer nicht so richtig gehalten, weil sie sich so aufplusterten im Ohr u. ich musste nachstopfen, weil sie mir rausfielen. Nach kurzer Zeit schon fingen meine Ohren wieder an, total zu jucken. Trotzdem – auch weil mein Mann schnarcht u. ich mich so ein bisschen dran gewöhnt hatte, mit Stöpseln zu schlafen – habe ich sie immer wieder rein gemacht. Zwischendurch mal immer wieder 2 – 3 Tage weggelassen, weil das Jucken unerträglich war u. mittlerweile auch weh tat, aber immer wieder versucht.

Seit ca. 2 Wochen habe ich die Stöpsel komplett weggelassen, aber die Juckerei u. damit verbundenen Schmerzen hören einfach nicht auf! %-|

Da ich heute sowieso bei meinem HA war, habe ich es ihm gleich mit gezeigt. Ergebnis: Gehörgsangentzündung in BEIDEN Ohren! :-(

Er hat mir nun Ohrentropfen verschrieben (Otobacid N, 5 mg). Aber ich komme damit überhaupt nicht klar! Als ich sie mir ins erste Ohr geträufelt habe, war das Ohr gleich zu u. ich habe erst mal ewig nichts mehr gehört auf dem Ohr! Vll. hätte ich die 3 Tropfen auch nicht so schnell hintereinander rein träufeln sollen, sondern erst mal warten... Bei dem anderen Ohr habe ich es dann aber ganz langsam rein geträufelt u. es lief gleich wieder raus, obwohl ich den Kopf eine ganze Weile zur Seite geneigt hatte! %:| %:| %:| %:| Durch das Rauslaufen hat es natürlich auch gleich wieder gejuckt.

Irgendwie scheine ich zu blöd dazu zu sein! Ich habe doch als Kind auch öfter Ohrentropfen bekommen! Kann mich nicht erinnern, dass das da so ein Problem war. ":/ Gut, da habe ich das natürlich nicht selbst gemacht. Glaube auch, dass ich da immer Watte zusätzlich in den Ohren hatte. Wäre natürlich jetzt auch eine Maßnahme, dass nichts rauslaufen kann. Aber erstens habe ich gerade keine da u. zweitens bei der Hitze mit Watte in den Ohren rum laufen – wodurch es womöglich auch noch mehr juckt – ist auch nicht gerade prickelnd... :|N

Hat jemand einen Tipp, wie man das besser hin bekommt? Vll. gibt es da ja einen Trick! ":/

Würde mich über Antworten freuen!

LG! @:)

Antworten
FWixj undT Foxxie


Keiner eine Idee, wie man' s besser machen kann? ":/ Schade! :-(

Habe die Ohrentropfen nur Dienstag genommen, weil' s abends dann beim anderen Ohr so schlimm war, das war stundenlang zu! %-|

Aber eine Lösung ist das natürlich auch nicht. Dachte, ich könnte mir den HNO sparen u. das dauernde Hingerenne wg. der Tamponage... %:|

LG! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH