» »

Schluckbeschwerden, Zungenmandeln/Zungengrund selber untersuchen

dkefcon5x5555 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit 2 Jahren Schluckbeschwerden/Kloß im Hals. Das Gefühl kann ich sehr genau lokaliesieren, es ist über dem Kehlkopf, also auf Höhe des Zungengrundes. Habe schon folgende Untersuchungen gemacht, ohne Ergebnis:

HNO Behandlung (diverse Spüllösungen wie Salviathymol, Speichelersatzflüsssigkeit,Cefuroxim usw.)

-Mandeloperation

-Nasenscheidewandoperation

-Radiofrequenzbehandlung des Zungengrunds

-Osteopathie

-Barium-Breischluck-Untersuchung des Schluckakts

-Homöopathie

-Krankengymnastik

-Antidepressiva (Cipralex)

-Psychologe (2 verschiedene)

-Allergietest (Pricktest)

-Endoskopie

-Szintigramm /eingestellte Schilddrüse

-Hals und Kopf MRT

-Neurologe (EEG, Behandlung gegen einen Tick)

-Orthopäde (Skoliose, Schuheinlagen)

- Candida Untersuchung negativ

-großes Blutblid unauffällig

Einmal hat mein HNO Arzt auch gesagt das die Zungenmandeln leicht vergrößert wären. Vorher wusst ich garnichts von diesen Mandeln. Beim nächsten Besuch waren sie dann wieder normal hat er gemeint. Die Beschwerden passen ansich ganz gut zu vergrößerten Zungenmandeln, auch weil das Gefühl mal stärker und mal besser ist.

Allerdings habe ich das Gefühl das mein HNO das mit der Zungenmandel verharmlost, da eine OP sehr risikohaft wäre.... habe ich irgendeine Möglichkeit festzustellen ob es an den Zungenmandel liegt?Kann ich sie iwie beobachten?

Gruß

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH