» »

Trockene Nase mit Schwindel und Schmerzen

rToAd-eo hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vielleicht kann mir ja hier jemand helfen, denn die Ärzte wollen immer nur operieren.

Meine Nase ist immer trocken und fast immer zu. Sobald die kleinste Erkältung oder Schnupfen im Anmarsch ist, ist alles zu. Ich habe dann einen unheimlichen Druck auf der Stirn, mit ist leicht schwindelig und meine Ohren gehen zwischendurch immer zu. Bei mir ist es nie so, dass Sekret aus der Nase läuft. Es fühlt sich so an, dass es immer alles drin bleibt und dort drückt.

Es ist so, dass man davon ausgehen kann, dass es mir eine Woche gut geht und dann wieder eine Woche schlecht. Ich bin dann auch sehr abgeschlagen und fühle mich krank.

Kann es chronische sein und wie bekomme ich den Normalen Fluss wieder hin, ohne OP. Nasendusche und Nasenöl benutze ich schon. Habt jemand sonst einen Vorschlag. Gerade der Schwindel nervt immer sehr und man fühlt sich einfach benommen.

Danke schon mal für die Hilfe.

Rodeo

Antworten
r}o^dexo


Keiner eine Hilfe parrat? Ich weiß, dass es wohl eine langwierige Sache wäre, aber die paar Monate machen den Braten jetzt auch nicht mehr fett :-)

r=odeo


Hallo zusammen,

ich war gerade noch mal beim HNO. Er will jetzt schon wieder operieren, meinte aber, dass zum Beispiel der Schwindel nicht davon kommen kann. Hat jemand Erfahrungen mit so etwas? Können starke Symptome auch von der chronischen NNH kommen?

Würde mich sehr freuen, wenn jemand seine Erfahrungen teilen kann.

dty3naxs


Hallo, habe gerade deinen Beitrag gelesen. Mir geht es ähnlich seit 8 Wochen: 1 -2 tage gesund, dann wieder Nase zu, Abgeschlagenheit, Schwindel, Benommenheit. Lass dich bloß nicht operieren, nicht nur, dass es nichts hilft, es wird meist sogar schlimmer davon.

dSynxas


Entschuldige, ich wollte noch fortfahren, meinTelefon klingelte nur gerade: Ich versuche jetzt mal, mein Immunsystem zu fördern mit Orthomol immun, dann Sinupret zur Verflüssigung des Sekrets, dann Echinacea und Nasonex-Spray. Und , wie jeder sagt: Stressabbau, ich persönlich habe sehr viel Streß und so ganz langsam auch Panik, dass ich nie mehr gesund werde. Nebenbei: wie alt bist du?

rqod{exo


Hallo,

ich bin 28 Jahre alt, also noch rleativ jung :-) Bis jetzt hat sich auch noch nichts wirkich gebessert. Nehme jetzt auch Kortisonnasenspray und Schleimlöser seit 3 Wochen und es bringt nichts. Könnte also auch nicht von der Nase sein? Obwohl sie halt oft zu ist. CT hat ergeben, dass die NNH eigentlich frei sind, aber die Gänge halt super eng sind.

Grüße

l/e sanCg xreal


Trinkst du genug?

r5odxeo


Normalerweise schon. So 2 Liter an Tag schaffe ich immer.

lUe sanJg rexal


Versuchs mal mit mehr trinken, am besten Wasser und Tee, etwa 3l.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH