» »

verschleimter Husten nach Erkältung

p"eacejab6l&e hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen,

ich habe folgendes Problem:

Seit meiner Erkältung(starker Schnupfen, Kopfschmerzen,Ohrenschmerzen, Husten aber kein Feber) die ich vor ca. 2 Wochen hatte, ist meine Husten immer noch nicht verschwunden. Er ist nicht schlimm, kann die Nächte gut schlafen, nur er ist sehr verschleimt und durch das komische Kribbeln im Hals/Rachen muss ich immer ca. alle 20-30 min Husten mit Schleimausstoß ( weiß ab und an etwas gelb).

Ich war schon zur der Zeit wo ich Erkältet war beim HNO, er meinte ich hätte einen Virusinfekt. Nur wundert mich das alles verschwunden ist aber die nervige Husten weiterhin da ist. Dazu sei gesagt, dass ich am Wochenende bei einer Party etwas zu viel geraucht(kiffen) habe.

Kann es sein das dadurch mein Hals noch zu stark entzündet/gereizt ist? Beim starken einatmen merke ich wie verschleimt mein Hals ist.

Es nervt mich einfach... Was kann man dagegen tun bzw. was könnte es sein?

mfg peace

Antworten
bveetlheju*ice2x1


tja ne schöne Bronchitis dauert eben seine Zeit. Und sei froh das der Schleim nun hoch kommt, ist meistens die letzte Phase des Hustens.

p2eac4ea9bOle


ja aber ist normal das der ich diesen schleimigen Husten seit fast 1 1/2 Wochen habe? er bessert sich kaum.....

pceaceamble


edit: ja aber ist es normal das ich diesen... so ists richtig :)z

N/alAa^85


Ja bis alles aus den Bronchien rauswandert kanns dauern. Ich habs elbst seit 3 Wochen Husten und der war nichtmal besonders schlimm.

Ich hab nun Schleimlöser (ACC) bekommen und was zum inhalieren (Ambroxol). Frag deinen Hausarzt mal danach. Ansonsten hilft inhalieren mit Wasserdampf auch schon gut.

b&eetl%eju9icYex21


Ja ich finde 1,5 wochen noch nicht lange, ich hab immer mindestens so 3 freude und das war auch nur ne nervige virale Bronchitis und nix schlimmes....

ACC kann helfen, muss aber nicht ;-) Und wenn tagsüber trinken und viel wasser sowieso je mehr man trinkt desto besser löst sich der schleim, nicht vor dem Schlafen trinken denn sonst kommts halt alles nachts aber das will man ja nicht.

Inhalieren reicht auch mit Eukalyptus bzw Menthol, das Zeug was man sich auf die Brust schmiert das kann man wunderbar (ein ganz bisschen!) in heißem wasser lösen ;-)

Hattest du noch nie Bronchitis vorher?

p.eacegablxe


doch schon einige mal aber nur immer in Verbindung mit Fieber... Und jetzt war es nur eine leichte Erkältung und ich dachte immer eine Bronchitis bekommt man nur mit Fieber... Und ich kann ja die Nächte ja gut schlafen, nur am Tag hab ich diesen nervigen Husten mit leichtem Schnupfen.

rZaftlosRetamaxra


Zum Abhusten solltest du dir einfach Ambroxol Hustensaft kaufen. Den gibts für 2-3 Euro und er hilft wirklich gut. Bitte pass auf, dass du den Husten nicht unbehandelt verschleppst. Es kann sich daraus auch eine Form von Asthma entwickeln.

p_eac1eabjle


hab Soledum Forte oder wie es auch heißen mag eingenommen. Jedoch ist das auch schon eine Woche her da die Packung leer war :)

Ntala885


Frag deinen Arzt nochmal um Schleimlöser und inhalier brav. ;-)

bDeetl%ejuicex21


schleimlöser gibts eh nicht auf rezept, aber wenn du nicht weißt was du nehmen sollst, dann lass dich bei Arzt oder Apotheker beraten.

ne Bronchitis heißt ne Entzündung der Bronchien, da brauch man kein Fieber für, hat man zwar häufiger aber nicht immer. Und Bronchitis gibts auch in leicht und schwer.

p/eajceaRblxe


so war beim Arzt.

Es ist keine Bronchitis, sondern eine Nebenhöhlenentzündung. Der Schleim ist während ich geschlafen habe in meinen Atemwege(Bronchien/Lunge) geflossen, daher kam der schleimige Husten. Hab jetzt ein Antibiotika bekommen und denke es wird sich nun bessern.

Trotzdem Danke :)

b8ee(tle7juilce21


dann gute besserung, ich frag mich nur wo dann vorher der husten her kam. oder soll das nur reaktion auf den schleim sein? jedenfalls erklärt das deine kopfschmerzen.

pjeaceaxble


ja es ist zum größten Teil eine Reaktion auf den Schleim aber des weiteren ist mein Hals leicht entzündet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH