» »

Gehörgangsentzündung ansteckend?

m$ystWerxy6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

mein Freund hatte vor ca. 2 Wochen erst eine Mittelohrentzündung (links). Nach Ausspülen und irgendner Salbe beim HNO gings ihm nach einer Weile endlich besser. Doch nun hat er wohl eine Gehörgangsentzündung, diesmal allerdings beim anderen Ohr (rechts)! Er hat sehr starke Schmerzen und leidet sehr. Das tut mir so leid:(

War wieder beim HNO. Wieder wurde das Ohr nur ausgespült und irgend ne Salbe rein. Ich war vorgestern bei ihm. Jetzt spüre ich seit gestern Abend so etwas merkwürdiges, nerviges "Dumpfes" im Ohr links. Das ist mir zuerst beim Zähneputzen aufgefallen. Ich habe ein ganz komisches vermindertes Hörempfinden seitdem. Heute ist es schlimmer geworden. Ich spüre meinen Puls auch irgendwie über das linke Ohr. Das macht mich jetzt schon wahnsinnig. Es fühlt sich alles so dumpf an und als sei meine Stimme "weiter weg", wenn ich mich selber sprechen höre. Und ich höre deutlich schlechter auf dem linken Ohr. Wenn ich es kurze Zeit zuhalte und wieder aufmache, scheint es für einige Sek. besser zu werden, aber dann wirds wieder so komisch. Ich kann mich auf gar nichts mehr konzentrieren, weil dieser "Druck innen" so unendlich nervt. Bis gestern Nachmittag gings mir supergut. Ich habe auch keine Erkältung oder sonst was.

Kann es sein, dass ich mich nun bei meinem Freund angesteckt habe? Ich hatte noch nie Probleme mit den Ohren (er bisher allerdings auch nicht. Der HNO-Arzt meint jetzt, er sei anfällig dafür, da mein Freund auch alle möglichen Allergien und Schuppenflechte hat).

Gibt es gute Hausmittel, womit ich das schnell wegkriegen könnte? Ich mag eigentlich nicht sofort zum Arzt rennen, aber das macht mich jetzt schon nach einigen Std. fertig...

Ich hab von Zwiebel/Knoblauchsäckchen und Teebaumöl gelesen,dass das wohl helfen soll bei Entzündungen im Ohr. Aber ich habe ja (bisher zum Glück noch) keine Schmerzen und weiß deshalb gar nicht, was das nun sein könnte und ob sich sowas dann lohnen würde...

Danke fürs Lesen!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH