» »

Extrem empfindlich im Rachen

C6ro@mato*peglma hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich habe eine extreme empfindlichkeit im Rachen.

Besonders morgens ist es so schlim das ich mich erstmal ein paar mal übergeben muss nach dem aufstehen.

Es langt schon wenn ich mich etwas nach vorne beuge und die zunge rausstreck, dann geht die würgerei schon los.

Komischerweise ist es im liegen so gut wie garnicht vorhanden, sondern kommt sofort wenn ich aufstehe.

Sodbrennen hab ich keins.

Das geht jetzt schon Monate so.

Ich war mal beim HNO Arzt vor ein paar jahren wo es auch sehr schlimm war, der hat aber nichts außergewöhnliches feststellen können.

Was könnte linderung cerschaffen?

Bin m und 42

Gruß

Cromatopelma

Antworten
Cxro9mato\pelxma


Hallo

Übrigens habe ich keine schmerzen im Rachen, oder probleme beim schlucken.

o7liveXr7x9


Ich habe ähnliche Probleme, keinerlei Schmerzen oder so.

Nur wenn ich mir die Zähne putze und die scharfe Zahnpasta hinten in den Rachen gelangt, dann muß ich mich auch fast übergeben. Bei bitteren Sachen ebenfalls, oder momentan hab ich starken Schnupfen und es läuft teilweise etwas hinten in den Rachen, was mich auch ständig würgen lässt.

Hast Du inzwischen schon etwas rausgefunden?

Dxevviant


Ah, da will ich mich gleich mal einklinken.

Ich habe auch einen extrem stark ausgeprägten Würgereflex der manchmal schon nur durch hoch geschnittene Kleidung ausgelöst werden kann. Besonders am Morgen ist es sehr schlimm und wirklich lästig, da ich mehrmals die Zähne putzen muss damit ich auf meine 3 Minuten komme.

Physiologische Ursachen wurden bisher keine gefunden, obwohl ich zugeben muss dass ich nie direkt deswegen beim Arzt war sondern immer mal wieder gefragt habe. Aber ich habe ansonsten keinerlei Probleme mit Rachen oder Hals.

ERCP und Zahnbehandlungen konnten bisher nur mit starker Sedierung (Propophol) durchgeführt werden, da bereits das Betäubungsspray starken Brechreiz ausgelöst hat.

Psychische Ursachen schliesse ich aus, da ich kein ängstlicher oder wehleidiger, sondern ein eher neugieriger Patient bin.

Ich habe eine Zeit lang versucht mich an Reize am Hals und Rachen zu gewöhnen. Ich habe versucht meine Zahnputzzeit zu verlängern, meine Schals immer etwas enger zu tragen usw. Leider aber ohne nennenswerten Erfolg.

Also, falls jemand diesem Phänomen auf die Schliche kommt oder eine Idee hat wie man das in den Griff bekommt verbeuge ich mich und freue mich über die eingesparte Zeit am Morgen.

Liebe Grüsse

H5ase


Würgreiz ist oft "psychisch" Man kann das Gefühlt bewußt/unterbewußt auslösen. Ich arbeite beim ZA, habe daher oft damit zu tun. Lenkt man Patienten ab, ist der Reiz komplett weg. Ich hatte schon Patienten, die haben gewürgt, schon bevor ich mit meinem Abdruck gekommen bin.

C?rom_atopxelma


Hallo

Hab meinen Beitrag endlich wieder gefunden, hab nie drauf geklickt (meine beiträge) *lol*

Also bei mir hat sich nichts geändert, sobald ich morgens aufstehe geht die würgerei schon los.

werd mich wohl damit abfinden müssen.

Übrigens hab ich kein problem mit dem Zahnarzt, nur wenn er mir "Knete" in den Mund schiebt um einen abdruck zu machen muß ich mich GANZ stark zusammenreißen und es könnte jederzeit gleich losgehen.

Aber zum glück ist das bei mir in den lezten jahren erst ein mal gemacht worden ;-D

CuromaZtopelxma


Spray gegen würgereflex

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hallo

Gibt es ein spry oder so das den würgereflex unterdrückt?

Morgens brauch ich nur mal die zunge rausstrecken, dann geht die würgerei schon los.

H9ase


Hast Du schon mal an Entspannungstechniken gedacht?

Ccrom~atop`el^ma


Das hilft mir leider garnicht :-(

aYgneYs


Warum steckst Du die Zunge raus?

H axse


Oft steigert man sich da massiv rein. Ich arbeite beim Za und kenne das vom Abdrucknehmen. lenkt man die Patienten ab, wird es oft massiv besser. Betäuben kann man das nicht ständig, das ist ja auch nicht so gesund, auf Dauer.

muar!ipoxsa


Könnte es sein, dass es ein psychisches Problem ist? Dann lass die Finger von den Sprays.

Wenn Du Dir eine Fischgräte aus dem Hals friemeln musst, dann (aber nur dann!) kann man mit einem Oberflächenanästhetikum wie z.B. Lidocain den Würgereflex während der Manipulation ausschalten.

CPromatOopel[ma


Gibt also nach wie vor keine hilfe :-(

Hrase


Du mußt erstmal herausfinden, woran es liegt. Lies Dich mal durch z.B. [[http://www.zahnheilkunde.de/beitragpdf/pdf_2518.pdf das]] hier.

CJromat[op elmxa


Hallo

Danke für den Link, aber beim zahnartz hab ich eigentlich keine Probleme, nur wenn er mit nem Gipsabdruck kommt.

Desweiteren, ist es manchmal so das, selbst wenn ich entspannt im bett liege und nur mal ordentlich husten muß, dieser würgereflex kommt, aber schlimmer ist es wenn ich dann aufstehe :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH