» »

Mandelsteine, nur ein Werbetrick?

aYppxoc hat die Diskussion gestartet


Ich würde gerne eine neue Diskussion über Mandelsteine starten. Über Tips und Tricks wurde ja nun schon genug gesprochen jetzt würde ich gerne noch einmal eine andere Frage aufwerfen:

Könnte es nicht sein, dass Mandelsteine gar keinen Mundgeruch verursachen(zumindest meistens nicht)? Per Email hat mir letztens ein Halitose-Fachmann gesagt, dass Mandelsteine keine Ursache für Mundgeruch sein können. Warum das so ist, hat er mir leider nicht erklärt.

Jeder, der sich über dieses Thema informiert, ist bestimmt schon mal auf das Ebook gestoßen, bei dem eine angebliche Lösung gefunden wurde. Nun kommt mir der Gedanke, ob hier vielleicht gezielt diese Angst geschürt wurde, denn man stößt schon verdächtig oft auf Seiten, auf denen mit der ganze Sache Geld gemacht wird....

Denn genauso ist es mit dem Thema Mundpilz auch. Dort wurde auf einer Seite ein angeblicher Test beschrieben, bei dem man morgens in ein Glas spuckt. Diese Methode haben dann auch andere Seiten aufgegriffen, aber in einem Video wurde erklärt, dass dieser Test Unsinn ist.

Was meint ihr dazu?

Antworten
R7it?a37


Hallo Appoc,

Mandelsteine existieren wirklich und sind kein Werbegag. Frag mal Deinen HNO-Arzt. Auch zu Mundgeruch führen Sie, weiß ja nicht, was das für ein Fachmann sein soll. Habe mir die Dinger schon häufiger absaugen lassen, danach war der Mundgeruch und fiese Geschmack weg.

Mit den Tipps aus diesem Buch sind meine Mandelsteine weniger häufig geworden, ganz weg sind sie leider immer noch nicht, aber immerhin ein Fortschritt.

Überlege mir dennoch die Mandeln herausnehmen zu lassen...

WDinte~rkixnd


Also wer behauptet, dass Mandelsteine nicht zu schlechtem Atem führen können, hat glaub ich noch nie an den Dingern gerochen :-X %:|

aOpp;oc


tja es hat mich selbst ja auch gewundert...

dieser Sache mit dem Buch trau ich auf jeden Fall nicht, würde es helfen, dann hätte ja schon längst jemand den Inhalt mitgeteilt.

Hatte eigentlich mal jemand den Mut mit Hilfe einer Testperson rauszufinden, ob schlecht riechende Mandeln auch Mundgeruch bedeuten?

W&inte^rkixnd


Bei diesen ganzen "Wunderbüchern" wäre ich auch vorsichtig und würd kein Geld dafür ausgeben :|N

Hatte eigentlich mal jemand den Mut mit Hilfe einer Testperson rauszufinden, ob schlecht riechende Mandeln auch Mundgeruch bedeuten?

Nicht direkt, aber wenn ich selbst ständig diesen Modergeschmack im Hals habe, geh ich davon aus, dass der Geruch für andere nicht zu überriechen ist :)D Bei manchen Menschen, mit denen man sich unterhält, schwingt auch so ein Mandelsteingeruch mit ":/ Kommt mir zumindest manchmal so vor.

SBunfl&ower_+73


Ich hatte eine Phase, in der ich sehr häufig Mandelsteine hatte. Die dann richtige Krater in den Mandeln hinterließen. Hatte dann immer einen unangehmen Geschmack im Mund und lt. meinem damaligen Freund auch leichten Mundgeruch – und zwar NICHT nach Essen.

Meine Ärztin meinte, die Mandeln sollten evtl. raus. Zwei HNO-Ärzte waren unterschiedlicher Meinung. Ohne mein Dazutun (also keine Ernährungsumstellung,...) verschwand das Problem von alleine und seit 4 oder5 Jahren habe ich Ruhe. Davor hatte ich 2-3x im Monat einen dicken Klumpen an einer Mandel, über ca. 2-3 Jahre.

MKayax73


Meine Tochter ( 7) hat auch Mandelsteine ,die aber keinesfalls zu Mundgeruch führen ,sie sind einfach nur lästig ,weil sie auf die Zunge fallen und ausgespuckt werden müssen ,das geht aber nicht immer und an allen Orten .Ihre Mandeln sind derart zerklüftet und kaputt ,das sich darin eben besagte Mandelsteine ansammeln und unter anderem auch Eiter .Daher müssen sie nun im April raus . Und natürlich will man auch Geld verdienen ,wobei ich o.g. Ebook für Schwachsinn halte.Ist aber nur meine Meinung.

adppEoxc


Hm die ganze Sache bleibt ein Mysterium :D

Interessant ist doch was Maya73 sagt, wenn dir bei deiner Tochter kein Mundgeruch aufgefallen ist...

Ich glaube ja, dass es nur bedingt mit der Ernährung zusammenhängt, wahrscheinlich neigt "bröselige" Nahrung dazu, sich in den Mandeln abzusetzen.

Wäre schon klasse, wenn sich mal die Mediziner mit dem Problem befassen würden.

Ein Tipp von mir ist übrigens Zahnseide! Warum weiß ich nicht, aber mir ist aufgefallen, dass die Mandeln fast nie schlecht riechen, wenn man konsequent Zahnseide verwendet.

S+m#i9llix2


Mandelsteine rufen eindeutig Mundgeruch hervor. Schon oft genug gerochen. %:| Sehr lästig, weil ja nicht so wirklich hilft. Außer entfernen. Wenn die Dinger aber festsitzen, dann kann man noch so oft Kaugummi kauen oder Zähne putzen, nach nur kurzer Zeit ist der Geruch (und auch der Geschmack) wieder da.

azppoc


Ich weiß was du meinst, hab das auch schon bei anderen gerochen.

Mein Problem sind eigentlich nicht mehr die Mandelsteine selbst(hab inzwischen fast nie welche).

Aber Manchmal riechen die Mandeln trotzdem schlecht ,zumindest, wenn man mit einem Wattestäbchen drüberstreicht. Wenn ich mit meinem Finger dran geh dann riechen die mandeln eigentlich nie schlecht (keine ahnung, woran das liegt :D)

Falls jemand Interesse hat, wie ich zumindest die Mandelsteine verhindert, kann ichs gerne erklären

S-millhie2


Ich habe zwar gerade zum Glück keine mehr, aber wenn du eine Lösung hast, dann schreib doch mal. Ich denke, vielen wäre das hier eine Hilfe.

a3ppoxc


Also wie oben erwähnt,

-Zahnseide hilft wirklich gut! Ich denke, dass irgendwie allgemein weniger Bakterien im Mund sind und diese dann beim Schluken nicht in die Mandeln gelange.

-Dann natürlich die Zunge putzen(einfach bisschen zahnpaste auf die Zahnbürste und über die Zunge schrubben.)

-Zunge trainieren, sodass man damit an die Mandeln kommt. Vielleicht kann das nicht jeder, aber ich habe das ganze auch geübt und komme inzwischen richtig gut an die Mandeln. Am besten zuerst mit der Zungenspitze an der unteren Zahnreihe entlang fahren und die Zunge dann in den Rachen "drücken". Einfach immer, nachdem man was gegessen hat ein bisschen auf den Mandeln rumdrücken und somit verhinden, dass Essenreste dort hineingelangen.

-Was ich auch mache, ist die Mandeln mit einer Spritze reinigen. Die kostet nur ein paar Cent in der Apotheke(15 cent oder so war das bei mir). Ggf. eine Salzlösung dazu verwenden und einfach ein paar mal die Mandeln spülem.

-Mit Salzwasser gurgeln

-Nasendusche verwenden

-Viel trinken, um die Mandeln durchzuspülen

Hört sich jetzt alles ziemlich aufwendig an, aber mit etwas Routine kriegt man das in ca 10 Minuten hin.

M%ayac7x3


Vielleicht haben wir Glück mit dem Mundgeruch ,weil die täglich den Rachen hinter purzeln oder sie muss sie ausspucken ,zu riechen fängts wohl an ,wenn die richtig festsitzen über Tage ,ausserdem gurgelt sie von sich aus gerne nach dem Zähneputzen mit Odol .Wer weiss ,ich bin jedenfalls froh ,wenn der Spuk im Mai vorbei ist .

a?ppxoc


Also ich kann nur sagen, dass ich durch die maßnahmen die ich oben geschrieben habe schon extrem lange keinen Mandelstein mehr hatte.

Besonders wichtig ist, glaube ich, der einsatz der Zunge. Ich kann jedem empfehlen seine Zunge zu "trainieren", da ich eigentlich überzeugt bin, dass vor allem Essensreste die Ursache für Mandelsteine sind. Wenn man nach jedem Essen mit der Zungenspitze die Mandeln "säubert", wird verhindert, dass sich die Reste in den Mandeln ablagern.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH