» »

starke Halsschmerzen seit mehr als drei Wochen

I$ndia__Inhdxia hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe einen stark ausgeprägten Infekt (bakteriell oder viral ???), der mit Heiserkeit und totalem Stimmverlust anfiing. Husten, Schnupfen und Halsweh hatte ich die ganze Zeit. Dann hatte ich eine Mittelohrentzündung mit anschließendem "Schleim hinterm Trommelfell", der mit einer Hörbeeinträchtigung einherging. Das ist nun glücklicherweise weg. Was ich aber nun seit mehr als drei Wochen nicht wegbekomme ist der nächtliche unproduktive Husten und die massiven Halsschmerzen. Meine Mandeln sind gerötet, sehen aber nicht eitrig oder verdickt aus. Wegen der Mittelohrentzündung musste ich ein Antibiotikum nehmen.

Da ich schwanger bin, kann ich leider nicht alle Medikamente nehmen und alle Hausmittel, die ich bis jetzt ausprobiert habe, waren wenig wirksam.

Langsam mache ich mir Sorgen, dass das alles so lange anhält.

Ich habe übrigens hauptsächlich einseitige Halsschmerzen (links).

Antworten
EGhemaligEer NuVtz7er H(#32W5731x)


Warst du schon mal beim HNO oder nur beim Hausarzt? Wenn nicht solltest du mal zum HNO gehen und den mal den Kehlkopf anschauen lassen.

c'hxi


Ich hatte mal Wochenlang eine Kiefergelenk-entzündung, die alle anderen für eine Mandelentzündung gehalten haben. Sogar mein Hausarzt war sich nicht ganz sicher, weil die Mandeln zwar rot, aber nicht entzündet waren und die Schmerzen nicht nur im Rachen, sondern auch seitlich am Hals, aber nur rechts waren. Der HNO hat dann genau geschaut und Behandlungstipps gegeben. Trotzdem hats locker 5 Wochen gedauert, bis ich wieder einigermaßen beschwerdefrei war. Und seit ein paar Tagen beginnt dieselbe Symptomatik von neuem-.-

IMndBia_Ixndia


Ich war auch beim HNO Arzt, allerdings nur wegen der Mittelohrentzündung. In den Hals gesehen hat der nicht bzw. hatte ich zu diesem Zeitpunkt auch primär Probleme im Ohr.

Macht sich eine Kiefergelenkentzündung so bemerkbar. Ich mein, hattest du keine Schmerzen am Kiefergelenk direkt?

E6hemaligTer Nu>tzerg (#32"57h31)


Dann solltest du nochmal hingehen das er auch mal in den Hals schaut ...

cHhi


Ich hatte schmerzen, wie bei einer Mandelentzündung (wie jetzt auch wieder). Es tut auch da weh, wo Männer ihren Adamsapfel haben. Mein HNO hat in den Hals geschaut, einen Ultraschall gemacht, abgetastet und sehr viel erklärt (wovon leider nicht alles hängengeblieben ist^^ ).

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH