» »

Montag steht ne Kehlkopfspiegelung an beim Hno, hab Muffe

M9astebrp hat die Diskussion gestartet


Nabend,

ich hab am Montag eine Untersuchung beim HNO (würg) aufgrund Halskontrolle (Globusgefühl). Der wird mit Sicherheit dem Kehlkopf duch die Nase spiegeln. Da ich starken Würgereiz habe und Fremdkörper nicht im Hals leiden mag, grault es mir schon vor der Untersuchung.

Hat hier jemand sowas schonmal mitgemacht mit dem Spiegeln des Kehlkopf ?

Antworten
L\ougZiffexr


Hallo Masterp,

Kehlkopfspiegelung ist eigentlich nichts schlimmes. Hab das schon mehrfach gehabt.

Der Arzt wird dir sagen das du die Zunge rausstrecken sollst. Dann wird er die mit einem Tuch, oder einer Zange fassen und festhalten.

Im Anschluss schiebt er dir ein dünnes Röhrchen etwa bis zum Zäpfchen in den Hals (das kann Würgereiz auslösen), aber im Normalfall wird der Arzt aufpassen das er nichts im Hals berührt und somit auch den Würgereflex nicht auslöst.

Mit diesem Röhrchen (manchmal nimmt der Arzt auch einen Spiegel, ähnlich wie beim Zahnarzt) kann der Arzt die Stimmlippen und den oberen Kehlkopf begutachten. Wie gesagt, etwas unangenehm, aber es tut weder weh noch dauert es lange.

Schlimmer ist eher eine Spiegelung der Bronchien, diese wird aber eher unter Sedierung oder sogar Narkose gemacht.

Ich wünsch dir mal alles gute für die Untersuchung

H6ybrjidXx99


Ein leidensgenosse. Bitte sag mir, was rausgekommen ist. ich hab auch ein globusgefühl und keiner weiß, was es ist.

Ich war erst letzte woche meine machen lassen. zunge raus, wird festgehalten, ein paar mal "hiiiiiii" rufen und gut ist. es ist wirklich kein bisschen unangenehm! ich würge auch sehr shcnell, hatte nur einmal kurz nen würgereiz, den er aber mit absicht proviziert hatte.

Mir wurde auch erst angst gemacht mit "rein in die nase", etc. Aber der doc hats dann via mund gemacht und meinte das ist genauso gut und weniger unangeneh. aber ne freundin hatte es auch schon durch die nase, die meinte, es sei absolut nicht schlimm, drückt ein wenig, aber tut nicht weh und ist weniger unangenehm, als man denkt!

Wär super zu wissen, was rauskommt!

Gruß

Bvri SchMxo


Ich habe bereits einen Würgereiz, wenn ich mir selbst die letzten Backenzähne putze. Und ein Abdruck beim Zahnarzt war der blanke Horror. Daher hatte ich natürlich auch Panik, als ich eine Kehlkopfspiegelung machen lassen musste. Leider bin ich dann an einen HNO-Arzt geraten, der wenig Verständnis für mein Problem hatte und prompt hats auch nicht geklappt. Er wollte die Untersuchung durch den Mund machen und ich habe so extrem gewürgt, dass er abgebrochen hat. Er war ziemlich verärgert und hat mich das auch mehr als deutlich spüren lassen. :(v

Ich habe daraufhin – ebenfalls verärgert – die Praxis verlassen und mir einen anderen HNO-Doc gesucht. Der hat es dann mit einem dünnen Schlauch durch die Nase gemacht und das fand ich nun lange nicht so unangenehm wie durch den Mund. Ehe ich mich versah, war alles vorbei und zum Glück war auch das Ergebnis gut. Seitdem sage ich immer … wenn ich das geschafft habe, dann schafft es jeder. :)z

Ich wünsche dir für morgen ganz viel Glück – du schaffst das auch. :)*

sitAüermxchen


Hi LouZiffer, (auch ein witziger Name übrigens)

wie schon gesagt, ist die Laryngoskopie total harmlos. Erst recht mit dem Endoskop durch die Nase. Das ist ja so dünn wie eine halbe Lakritzschlange. Also keine Panik. Ich habe auch schon sowohl die eine, als auch die andere Untersuchung mal gehabt.

Das Globusgefühl muss überhaupt nichts Schlimmes bedeuten. Es kann auch einfach dadurch entstehen, dass bestimmte Muskeln in dem Bereich verspannt sind. Hast du z.B. Nackenprobleme? Oder manchmal Sodbrennen? Es gibt für dieses Gefühl so viele unterschiedliche Gründe.... Also erstmal ruhig Blut. :-)

s"türmNchexn


Oh Pardon! Der Artikel war von Masterp! Also Hallo Master..... |-o

sVtürmxchen


Masterp Mensch! Heute hab ichs aber.... :-X

MlasSterxp


So, gerade wieder heim von der Untersuchung. Hatte einen tollen HNO Arzt. Gespiegelt wurde durch den Mund mit einem Stab, der bis zum Rachen ohne Kontakt geschoben wird. Die Optik schaut dabei um 90 Grad nach unten. Absolut ohne Brechreiz abgelaufen.

sVtürm{chen


Super! Und? Ergebnis?

MYastexrp


Naja, Kehlkopf leicht gereizt. Das und das Globusgefühl kann vom Sodbrennen kommen. Ansonsten alles gut.

HMybrXidXx99


Hey, super zu hören, dass alles bei dir jetzt geklappt hat. sag ich doch -> nicht so schlimm wies klingt ;-). Der erste arzt war nach deinen erzählungen und meiner meinung dann einfach nicht professionell. denn auf solche probleme und vor allem auf die angst vom patienten sollte man mMn eingehen. Ich hatte auch einen supertollen, der mir dannach sogar zu meiner beruihgung das video von der Spiegelung gezeigt hat und mir gezeigt, das da nicht ist außer ein bisschen schleim.

Bei mir wirds nur zurzeit sehr schlimm und tut auch langsam weh, nur keiner findet was :(. Sodbrennen habe ich nie. Wirds wohl doch die liebe psyche sein bei mir :(

H|y\bridlX9x9


Ich habs auch nicht drauf, das mit dem unprofessionellen arzt ist natürlich an Brischmo, habe da wohl den ersteller mit poster verwechselt, sorry ;-)

MYastFerp


HybridX99

Grüss Dich,

es gibt auch einem stillen Reflux (Saure Dämpfe) ohne, dass Du von Sodbrennen geplagt bist.

Das erkennen die HNO Leute gut am Kehlkopf. Da würd ich mal fragen.

H{ybrxidX99


Der HNO bei dem ich war hat gemeint, da sei soweit alles OK, er tippt auf Stimmstörung.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH