» »

Rachenentzündung nach Nasenmuschel/ Nasenscheidewand-OP

cIhanezlleciaxra hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

vor genau einer Woche hatte ich eine Op zur Nasenmuschelverkleinerung / Nasenscheidewandbegradigung.

Meine Naseheilt, alles bestens.

Das Problem ist nur seid Montag, also drei Tage nach der OP habe ich extreme Halsschmerzen, daraufhin sah ich mit Taschenlampe und Spiegel mal nach was da so weh tut. mehrere weisse Flecken im Rachenund auf dem Gaumenzäpfchen.

Am Dienstag hatte ich sowieso den Nachuntersuchungstermin u zeigte das Problem meine HNO Arzt. Er sagte mir das könne evtl. von der Watte kommen die man während oder kurz nach der OP im Hals hat die das Blut abfangen soll. Das könne in seltenen Fällen bei Empfindlichen Personen vorkommen. Da ich auch sofort jedeErkältung bekomme die im Umlauf ist habe ich mich also nicht darüber gewundert. Ich bekam ein Inhalierspray : Locabiosol 0,125mg pro Sprüh

Am Donnerstag war ich wieder zur Nachuntersuchung und sagte Ihm das das Spray bisher nicht geholfen hat.

Mein HNO Arzt tupfte eine braune Flüssigkeit auf die Entzündeten Stellen, das brannte Wahnsinnig. Und ich bekam :

Anaesthesin- Pastillen, diese sollen meine Schmerzen etwas betäuben.

Heute haben wir Freitag, schon der fünfte Tag mit diesen Höllen Schmerzen :°(

Kann nicht essen, kann kaum schlafen, kann eigentlich nur liegen.. Habe es mit Griesbrei probiert, sehr schmerzhaft, dann mit Kartoffelbrei, das brannte wie Feuer !!! Kann mich derzeit nur von Toast und Thunfisch aus der Dose ernähren, da sind die schmerzen erträglich, fast alles anderebrennt wie Feuer.

Vielleicht gibt es jemand hier der das selbe Problem hat, oder hatte der mir hilfreiche Tips geben kann.

Die Schmerzen sind wirklich schlimm und ich bin für jeden Tip dankbar @:)

Achja Salbeitee + Bonbons habe ich haufenweise, so wie Kamillentee.

Liebe Grüsse

Antworten
dpoblplhin7x9


Guten Abend,

also ich hatte nach meiner Nebenhöhlenoperation eine Rachenentzündung. Mein HNO hatte mir dann Antibiotika verordnet und nach ein paar Tagen war es schon besser. Man sagt mir, dass es mit der Entzündung vorkommen kann, da man nach einer Nasenop vermehrt durch den Mund atmet. Hast Du schon einmal Dolo Dobendan probiert?

Gruß *:)

cNhanfelldecixara


Hi dolhin79,

direkt nach der OP hatte ich morgens und Abends Antibiotika, ich denke mal diese sollten sowas vehindern. Die sind seidgestern fertig. NeinDolo Dobendan habe ich nicht probiert, ich werde gleich mal in der Apotheke fragen. Den nun sind es schon 5 Tage, kein schlaf, nur Toast, die Nerven liegen plank. Danke für deinen Tip.

Hatest Du auch diese weissen Eiterflecken in Rachen ??

ckh]an*elleRciaraa


So sieht´s seid 5 Tagen im Rachen aus ...

[[http://imageshack.us/photo/my-images/641/3105ma.jpg/]]

d-olphpin79


Sieht mir nach einer eitrigen Entzündung aus. So es bei mir nach der OP auch aus. Vielleicht ist der Erreger gegen das verabreichte Antibiotika sensibel gewesen? Würde noch mal den Arzt nachfragen.

c-hane3llecEiarxa


Hi dolphin79

also hattest Du das selbe nur das Du das Antibiotika danach bekommen hast .. Ja ich dachte auch das es vielleicht daran bei mir liegt, derArzt hat dann gesagt ih soll es absetzen, daich momentan eh kaum essen kann. Aber ob es jetzt davon kam , die Frage blieb offen. Er sagte mir das war wohl die Watte im Hals von der OP die den Hals so reizte ..

Wielange hat es bei Dir gedauert bis es weg ging ? Ich mache nun schon seid 6 Tagen damit rum und es ist unveränder :-( :-( LG

dtolphQinx79


Guten Morgen,

bei mir hatte das Antibiotika recht schnell gewirkt und ich war schmerzfrei.

Nach der Nasenscheidewandop hatte ich auch Halsweh, die kamen allerdings von der Tamponade im Hals. Bei den Nebenhöhlen war es dann aber anders. Also bekam ich dann vom HNO Antibiotika.

Gruß´ *:)

SJpitfirDe8o9


Gleiches hab ich auch, hatte auch eine Nasenscheidewand OP, aber da bringt kein Medikament was, das sind auch keine Eiterbeschläge, das sind sogenannte Aphten. Brennen höllisch, ich weiß genau was du meinst, meine OP war am 16.7.2012 und ich habs heute IMMERNOCH...Zudem kam bei mir ein neuer Infekt, Ohrenschmerzen, Kopfschmerzen, Augen tun weh, es is echt zum kotzen, ich dachte nach der OP wirds besser.

Wie gehts dir heute? Wie lang hats gedauert? Hattest du auch Druck auf den Ohren (also gedämpft gehört)??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH