» »

Klicken im Hals, Knirschen beim Drücken, Druck und Schmerzen

LHouiXsihana hat die Diskussion gestartet


Hallo,

kurz vor Ostern wurde bei mir ein 1,5cm großer Knoten im linken Schilddrüsenlappen festgestellt. Bislang war ich immer beim Hausarzt zum SD-Check, aber da war nie was, also habe ich entschieden, nun doch zum Endokrinologen zu gehen und habe einen Termin gemacht. In der Zwischenzeit bekam ich ein starkes Kloßgefühl im Hals, ich hatte immer das Bedürfnis, "es" runterzuschlucken, was natürlich nicht ging. Ich ging zum HNO, der tief in den Hals geschaut hat, bis zum Kehlkopf wohl, er fand nichts.

Einen (!) Tag darauf fing es an, dieses "Klicken" beim Schlucken. Tat nicht weh, war nur komisch. Derweil war dann der Termin beim Endokrinologen heran, der meinte, es sollte punktiert werden, zumal der Knoten beim letzten Check beim Hausarzt vor 1,5 Jahren noch nicht sichtbar war, außerdem wollte er auch kein Szintigramm machen, da ich ja L-Thyroxin nehme und er das nicht mal so eben für 4 Wochen absetzen wolle. 4 Wochen später wurde die SD punktiert, leider hat der Arzt nicht unter (US) Sicht punktiert sondern frei Hand, und das Ergebnis aus dem Labor war nicht wirklich aussagekräftig (es war die Rede von wenig Material, gequetscht, kein SD-typisches Gewebe, kein sonstiges und überhaupt).

Also habe ich mich an eine andere endokrinologische Praxis gewandt, die haben unter US den Knoten lokalisiert, wollen aber nochmals punktieren, weil der Arzt eben ohne Ultraschall punktiert hat. Das finde ich nervig, weil es ja nicht gerade angenehm war, aber wenn es sein muss, ist es okay. Im Blutbild, das sie bei der Gelegenheit gemacht haben, ist im übrigen ein Wert sehr erhöht, der wohl was mit Stress zu tun hat, so wirklich wundert mich das nicht. Die erneute Punktion soll in ein paar Wochen stattfinden.

Inzwischen habe ich nicht nur das Klicken im Halsbereich (so vorne mittig, würde ich sagen), ich habe seit zwei drei Wochen auch leichte Schmerzen beim Schlucken, so zwischen rechter Mandel und Kehlkopf, irgendwo dazwischen. Der HNO sagt, keine Ahnung, was das ist, weder das Klicken noch der Schmerz. Der Schmerz rechts zwischen Kehlkopf und Mandelbereich ist inzwischen auch beim Drehen des Kopfes nach links spürbar. Nicht stark, aber was bitte tut da weh?

Gestern Abend habe ich mal meine Mandeln abgetastet, und wenn ich in dem Bereich auf der rechten Seite etwas mehr drücke, knirscht es laut und deutlich, ich habe ehrlich keine Ahnung, was das sein kann. Ich habe also wieder einen Termin bei diesem stets ahnungslosen HNO gemacht (ich glaube, diesmal gehe ich ihn an, wenn er wieder diese: Ich-kann-Ihnen-nicht-sagen-was-das-ist-Tour fährt (bei der Kasse rechnet er bestimmt eine Beratung ab), klar, ein Arzt ist kein Allwissender, aber es ist auch seine Art, wie er abfertigt, redet viel, kaum Inhalt), leider ist er der einzige HNO weit und breit.

Mittlerweile steht ein MRT an, er hat mich auch an einen Internisten überwiesen von wegen Magen und Speiseröhre. Ok, ich habe einen Reflux, aber den habe ich seit vielen Jahren, und die Beschwerden kommen eindeutig nicht aus dem Speiseröhrenbereich sondern von rechts daneben…

Hat jemand eine Ahnung, was das sein könnte? Hat jemand ähnliche Beschwerden?

LG

Louisiana

Antworten
P^flFegektusxsi


wow ... ich habe tatsächlich dieselben Beschwerden .. also das "klicken" ... das "Knirschen" und das Fremdkörpergefühl .. und ich habe auch einen Knoten an der Schilddrüse. Also wenn ich mir das von dir so durchlese, dann könnte ich das geschrieben haben. Vermutlich hängt es also mit dem Knoten an der SD zusammen – sonst haben wir wohl keine Gemeinsamkeiten *ggg*.

Mein Knoten ist übrigens eine Zyste, die auch schon unter Ultraschall punktiert wurde.

Ich werde im August meinen Endo mal darauf ansprechen, mal sehen, was der so sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH