» »

Ohrenrauschen

k?ateZ87x4 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich bin etwas verzweifelt. Habe ein Rauschen (wie mein eigenes Blut?!) im linken Ohr. War schon beim HNO und hab Infusionen bekommen, die aber nicht wirklich halfen leider. Dieser hat einen Tinitus diagnosiziert, meinte aber das ich nach den Infusionen erstmal abwarten sollte, weil dies evtl. durch Stress ausgelöst werden kann. Bevor ich dieses Rauschen bekam, klappte mein Ohr zu und ein langer Ton entstand. Umgebungsgeräusche waren ausgeblendet. Dazu kommt, das ich vor diesem Geräusch dauernd Kopfschmerzen hatte und mir extrem schwindlig war. Dazu hab ich auch noch niedrigen Blutdruck. Sollte ich nun nochmals zum HNO gehen oder lieber zu einem anderem Arzt gehen bzw. meine Schilddrüse untersuchen lassen?

Antworten
k;ertenrkele


hab das Problem auch, also wenn es halbseitig ist und eher ein Rauschen ist es meistens eine Nackenverspannung, Muskelverspannung an der Halswirelsäule.

Man muss sich einfach eine Weile beobachten und schauen, wann diee Ohrgeräusche auftreten. Bei mir kommts oft beim liegend Fernsehen.

Einfach mal versuchen

kza<te8x74


Ja es ist eher ein Rauschen, wie vom Wind..ganz weit weg. Ich hatte ja Tabletten aber die hab ich abgesetzt, da wurde es nämlich schlimmer und ich bekam außerde Herzrasen.

kBerten8k#exle


ja, in den meisten Fällen ist das wirklich ne Nackenverspannung. Ich habs bei mir rausbekommen indem ich mir im Internet ein paar HWS-Dehnübungen rausgesucht und dann ziemlich heftig darauf reagiert habe. Dieses Ohrenrauschen hört(e) sichbei mir immer wie, als wenn ne Fliege ganz Nah vorbeifliegen würde an. Oder wie ein Meeresrauschen. Oder son dumpfe Piepen. Sehr sehr Nervig. Wenn der HNO nichts findet sind es meistens VErspannungen

Alles gute

Lii_4Sa


Bei mir hat in so einem Fall mal sehr viel Trinken geholfen. Da hab ich wirklich innerhalb von einer Stunde so etwa 2 Liter getrunken, danach war es weg.

Ich weiß aber nicht, ob das bei Dir hilft, da Du ja schon Infusionen bekommen hast..

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH