» »

Räusperdrang und Halsmuskelschmerzen

J$uweulenjTakob hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forummitglieder und Gäste,

Ich bin Björn, bin 27 Jahre alt und komme mal direkt zu meinem/n Problem/en.

Seit heute habe ich Halsmuskelschmerzen was ja normal nichts schlimmes wäre wenn es denn eine Ursache wie Überarbeitung oder so gäbe,....Ich mache mir Sorgen weil ich schon seit ca 4 Wochen ständigen Drang verspüre mich zu räuspern, immer einen sehr trockenen Hals habe und öfter auch Ohrenschmerzen habe, aber nicht immer sondern nur beim schlucken. Zudem fühlt sich mein Schluckreflex sehr komisch an....Ich kann nicht genau sagen ob es wirklich die Halsmuskeln sind oder ob es der Kehlkopf ist der so gereizt ist, es ist gernell irgendwie alles schwer zu erläutern!

Als ich dann zum Arzt ging wurde in meinem Sputum ein staphylokokken infekt nachgewiesen, welchen ich danach mit cotrim behandelt hatte. Danach ging es meinem Hals auch etwas besser, aber weg war dieses kratzige nicht. Ich muss dazu sagen das ich rauche und auch täglich Cannabis konsumiere. Ich rauche allerdings keine Pfeifen und meine Joints ausschließlich mit zigarettenfilter auch wenn das wohl beschmunzelt werden darf, Zigaretten sind es höchstens 10 pro tag, manchmal gibt es auch Tage in denen ich keine Zigaretten rauche.... Zurück zum Thema: Ich war schon so oft beim Arzt in letzer Zeit, auch schon beim HNO und hab schon einen kehlkopfultraschall gemacht gekriegt, HNO schloss auf Reflux, weil mein Hals leicht entzündet sei. Allerdings habe ich fast nie Sodbrennen und mir stößt es nicht hoch. Die Ultraschalluntersuchung brachte auch nichts zu tage, alles super sagt mein Arzt, ich hab keine geschwollen Lympfhknoten und auch sonst keinerlei Angina Symptome (Nase laufen, Fieber etc) Letzte Woche allerdings kam dann ein heftiges Krankheitsgefühl auf und ich fühlte mich dauermüde und hab viel gezittert, ich bin generell sehr unentspannt, was wohl auch das Cannabis schuld ist. Ich komme später wieder auf das Thema Cannabis zurück. .. Ich bin nach diesem heftigen Kranheitsgefühl dann direkt zum Arzt, der schaute mir in den Hals und meinte es sehe auch nach Reflux aus, aber das kann und will ich nicht glauben! Kann ein Reflux mich so lahmlegen wie ein ausgewachsener Virusinfekt? Der Arzt verschrieb mir dann wieder 10 Tage lang Cortrim, von denen heute 9 vergangen sind und es ist bisher nicht besser! Zudem hab ich Kieferprobleme, wenn ich meinen Mund weit aufmache und den Kiefer nach links und rechts bewege tuts links weh...Ich hab bereits eine Antipressschine, weil ich nachts sehr stark presse. Hatte aufrund der Presserei auch schon öfter Situationen in denen ich zur Massage musste weil ich ansonsten vor Schmerzen nich mehr essen konnte, mal abgesehn davon das ich den Mund weder richtig öfnnen noch schließen konnte. Die Kieferschmerzen die ich jetzt im moment habe sind meines erachtens aber nicht dieselben wie bei einer Kiefermuskulaturverspannung. Vor ca 3 Monaten hab ich oben links zwei Zähne an einem Tag gezogen bekommen, was nur sehr sehr mühsam verheilt ist, im endeffekt auch mit antibiotika! Mir kommt es so vor als kämen die Schmerzen eher aus dieser Region... Jetzt war ich heute wegen der "muskelverspannung" zum arzt um herauszufinden ob das irgendwas mit meinen Halsschmerzen zu tun haben kann.

Er hat mir amoxicillin -ratiopharm comp. 875/125 mg verschrieben, für die nächsten fünf Tage...mal sehen ob das hilft.

Ist es möglich das der kratzige unangenehme Hals und die Halsmuskelbeschwerden was mit der Kiefermuskulatur zu tun haben?

Halsmuskelschmerzen steht im Internet oft in Verbindung mit unerklärlichen Halsschmerzen und Karzinomen, was mich mit am allermeisten besorgt!

Allerdings bin ich nicht heiser und habe kein Fieber!

Ich hatte schon öfter Mandelentzündungen und Seitenstranganginen aber das hier ist in meinen Augen was ganz anderes..Normalerweise kann man vor Schmerzen überhaupt nicht mehr schlucken, hat eventuell Fieber und nach spätestens zehn Tagen ist die Sache gegessen, aber bis auf diesen kratzigen Hals und dieses ständige Krankheitsgefühl (als hätte man einen ordentlichen Virus mit leichtem Fieber(aber ich hab kein fieber)) hab ich fast keine Symptome. Ab und zu mal Kopfweh was auch auf Cannabis zurückzuführen ist.

An alle die jetzt sowas sagen wollen wie "Lass mal den Konsum weg, dann wird das schon besser" ...

Ich bin zurzeit am aufhören, fahre in 8 Tagen nach Thailand (was auch ein grund ist wieso ich gern wieder gesund wäre:/ ) was für mich einem Entzug gleichkommt, durch dieses ständige kranksein wurd mir bewusst das es so nicht weiter gehen kann und ich das in den Griff bekommen will und auch muss, ich hab nämlich keine Lust mein ganzes Leben krank zu sein. Allerdings muss ich gestehen das ich es ohne Hilfe wohl auch nicht schaffen werde wenn ich nach den 2 Wochen wieder damit anfangen sollte was ich natürlich zu verhindern versuche...Die werd ich mir dann allerdings suchen!

Wär toll wenn jemand was schreibt !

Ich hoffe ihr habt vllt ein oder zwei Alternativen für mich, welche Untersuchen sollte ich machen lassen falls die neuen Antis nicht helfen? Hat jemand ähnliche Beschwerden gehabt? oder kämpft zur zeit mit selbigen Problemen, ist aber auf dem Weg der Besserung? Klingt das so als sollte ich mir Sorgen machen?

Best Regards

Björn

Antworten
J6engax500


Ist ein ziemlich lange Text ...

Ich habe ca. seit 2 Monaten einen Kloßgefühl im Hals, war schon bei zig Ärzten. Im Prinzip hat keiner etwas gefunden.

HWS oder BWS können auf alle Fälle die Halsmuskulatur in Anspruch nehmen. Vielleicht ist dein Zungengrund etwas vergrössert, wie bei mir, dies kann diesen Räusperdrang ebenfalls verursachen.

Deine Gesichte ähnelt in einigen Punkten meinem Krankheitsverlauf. Angefangen mit Räuspern, Kratzen, leichten Entzündungen oder Rötung und dann Kloßgefühl ....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH