» »

Ich höre auf einmal "komisch"

DQieB A.nonxyme hat die Diskussion gestartet


Seit heute morgen höre ich auf einmal Stimmen, die weiter weg sind oder aus einem bestimmten Winkel kommen, irgendwie merkwürdig verzerrt. Es klingt ein bisschen scheppernd, so wie vielleicht Roboter in einem Film oder so ähnlich. Auch das Telefonklingeln hört sich ganz anders an als gewohnt (und das macht mich bald irre).

Hat irgendjemand eine Ahnung, was das sein könnte? :-|

Antworten
Hxapp)y Bxanana


Stress, Tierische Nackenverspannung etc. Ich habe das auch selten mal, und bei mir liegts dann an Stress der schlägt mal rucki zucki auf die Ohren. Aber ich würde trotzdem zum HNO gehen. Vielleicht bahnt sich auch ein Hörsturz an. Hast du das Problem auf beiden Ohren?

dcevilinAdisxguise


Wasser im Ohr? Erkältung?

I[ndiviXdualisxt


Ich denke zuerst mal an einen fehlenden Druckausgleich.

[[http://www.tippscout.de/fliegen-druckausgleich_tipp_3330.html]]

Probiere das mal, siehe insbesondere 5. Absatz ("Sind die Ohren zugefallen...").

Wenn's dadurch nicht besser wird, evtl. mal beim HNO-Arzt vorbeischauen und ein Tympanogramm machen lassen. Bist du erkältet?

D;ie Anojnyme


Hast du das Problem auf beiden Ohren?

Es hört sich so an, ja ":/

Ich bin nicht erkältet und es ist auch nicht so, als hätte ich Wasser im Ohr oder als wären die Ohren zugefallen. Das ist ja eher dumpf. Ich höre aber eher eine Art metallischen Hall (ganz schön schwer zu beschreiben ":/ )...Umgebungsgeräusche hören sich soweit auch ganz normal an (z.B. auch das Tippen auf der Tastatur, der Wind draußen etc.), es scheint sich nur auf Stimmen und das Telefon zu beziehen bis jetzt, total seltsam ":/ Danke euch schon mal soweit!

DMiHe An1onyme


Juhu, das Telefon klingelt wieder normal! :-D ;-D Der ganze Spuk war dann wohl ab Freitag abend wieder vorbei...und hab keine Ahnung, woher er kam ":/

M\rs.3Beetlejuxice


Hatte ich auch ab und an mal, total klasse gefühl wenn alles Klingelnd, Scheppernd in mega hohen Tönen bei Dir ankommt.

Hab dann immer 1 Liter Apfelsaft mit Wasser verdünnt und die 2 Liter schick eingeflößt, damit kam ich wieder in Wallung, aber so richtig weg geing es erst immer zu den Abendstunden.

D>ie *Anonyxme


Ha! Da bin ich ja wenigstens nicht alleine ;-D Ist das dann bei dir eine Kreislauf-/Unterzucker-Geschichte oder so? ":/

MIrs.NBeetnlejuiNce


Neh neh, ich bin durch eine Mittelohrentzündung im Kleinkindalter Schwerhörig geworden, denke mal das es daran liegt, Hörgeräte trage ich keine weil ich so recht gut klar komme und fast alles mitbekomme.

Unterzuckerung habe ich nicht, zum Glück.

Der Kreislauf? Kann gut möglich sein, denn laut meiner HNO Ärztin die ich mal wegen diesen komischen Problem aufgesucht habe, sagte mir das es schon mal daher kommen könnte, aber nicht muss. Sie hat es als Harmlos eingestuft, sagte aber ich solle sofort wiederkommen falls sich Schwindel, Übelkeit oder gar Hörverlust anmelden sollte.

Dbie An3onymxe


Ich dachte nur, weil es bei dir durch viel (gesüßtes) Trinken besser wurde :-) Noch hab ich die Hoffnung, dass es bei mir ein einmaliges Phänomen war...ansonsten werde ich wohl nach Jahrzehnten auch mal wieder einen HNO-Arzt aufsuchen müssen ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH