» »

Schmerzen beim Schlucken neben der Halsschlagader

I3chschRonwi1ed*er93 hat die Diskussion gestartet


Hallo erstmal, ich bin hier ganz neu.

Zu meinem Problem : seit gestern hab ich einen leichten ziehenden schmerz beim schlucken großer bissen im halsbereich von meiner sich aus links. Der Schmerz ist wirklich nur da spürbar. ich öfters schwere dinge hebe kommt es mir manchmal so vor, als würde es mir in diesem bereich die ader rauadrücken. Kann evtl dadurch etwaa verschoben verspannt oder vlt überlegt worden sein? Das ganze fühlt sich auch ein wenig komisch von außen an, ala ob etwas über was anderes drüber rutscht...

Danke für jede Antwort schon im Vorhinein, ???

Antworten
I]chsc5ho-nwiedexr93


Die Rechtschreibfehler sind mur weil ich es vom handy geschrieben habe...

MIon[ikBa65


Es gibt Lymphknoten in diesem Bereich. Die können schon mal anschwellen und angeschwollen bleiben. Lass das doch mal den Arzt anschauen, vielleicht sind auch deine Mandeln dicker und du kämpfst mit irgendeinem Infekt.

I2chscho_nrwiedexr93


nja man sieht jetzt nicht wirklich großartig viel von heraußen. Schaut meiner Meinung eigentlich ganz normal aus. Es ist aber nur auf der Linken Seite, also glaub ich kaum, dass da Mandeln betroffen sein könnten...

Also von mir aus Links, (Herzseite). Wenn ich schlucke und genau auf diese Stelle drücke, wo das Schlüsselbein und Hals schneiden würden, 1cm darüber, spürt man wie die einzelnen Sehnen, Adern usw..was da hald alles darunter liegt, irgw. mehr Bewegung machen als die andere Seite..

Soll ich mal eine starke Muskelsalbe auftragen die das ganze etwas erwärmt ?

N'andaxna


Genau das Problem hatte ich vor einigen Wochen auch! Ich wollte es sogar schon posten, habe es dann aber nicht gemacht. Nur daß es bei mir die rechte Seite war. Einen dicken Lymphknoten hatte ich auch vermutet, und wahrscheinlich war es das auch. Ich habe mich damit etwas verrückt gemacht und dauernd auf der Stelle rumgedrückt. Hat etwa 3 Wochen angehalten, und dann ging es weg. Eine Erkältung oder sonst einen spürbaren Infekt hatte ich nicht, habe mich ganz normal wie immer gefühlt. Jedenfalls ist es weg. Ich würde also erst mal einfach abwarten.

ITchscXhonwiekderx93


Danke das beruhigt sehr :D

ich bin auch schon fleißig am nervösen rumdrücken, ich werde aber sofort damit aufhören :D

Wüsste ebenfalls nicht woher ich einen Infekt haben sollte, fühl mich sonst ganz normal, also eigentlich perfekt, nicht erkältet nichts eigentlich, und der Schmerz ist ja auch wirklich nur beim Schlucken festem Essen, beim normalen Schlucken ohne Essen, spür ich nichts.

Jedenfalls vielen DANK ! werde, aber weiterhin noch posten wie sich das ganze weiterentwickelt hat..

NTand}ana


Genau! Beim Schlucken habe ich es gemerkt, und wenn ich den Hals stark nach hinten oder zur Seite gebogen habe. Bin gespannt, ob es bei dir genau so wieder verschwindet wie bei mir, könnte ich mir aber vorstellen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH