» »

Dauerhaft vergrößerter Lymphknoten nach Mandelentzündung

Ljucdy89 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hatte vor ca. 7 Wochen eine Mandelentzündung, die auch 2 Wochen gedauert hat, da zunächst das Antibiotikum das falsche war.

Dabei ist mir insbesondere ein Lymphknoten direkt unter dem Kinn stark angeschwollen. Die Schwellung ist zwar deutlich zurückgegangen, aber es ist immer noch ein Knoten fühlbar, der auch nicht mehr verschwindet.

Außerdem hab ich manchmal komische Gefühle in der Herzgegend, aber das kann auch von der Psyche kommen, ich neige zu Panikattacken etc.

Habt ihr Erfahrungen mit solchen andauernden Schwellungen?

Achja, ich mache Leistungssport, bemerke beim Training nichts...

LG

Antworten
Bzad{Gaxl


Hallo @Lucy89,

ich hatte nach chronischer, eitriger Tonsillitis meine Mandeln entfernt bekommen, das war im August 2007 und auch heute noch hab ich den einen anderen geschwollenen Lymphknoten, besonders unterm Kinn und eben an den Seiten des Halses.

Hatte sehr viele regelmäßige Ultraschalls nachdem ich auch einen Tumor im Hals hatte (keine Angst, die Lymphknoten hatten damit nix zu tun, bei meiner Tonsillektomie wurde etwas verletzt, daher das gutartige Geschwür), allerdings hatte ich iwann keine Lust mehr in die Uniklinik zu fahren alle 6 Wochen & nachdem die Kontrollen immer ok waren, hab ich auch das ok bekommen, dass ich nicht mehr da hin muss.

Naja, lange Rede, kurzer Sinn.

Solange die Lymphknoten nicht wehtun bzw. größer werden, hast du denk ich keinen Grund zur Sorge.

Da du ja eh schon sagst, dass du zu Panikattacken neigst, erklärt das auch diese 'komischen Gefühle' in der Brust, denk ich mal..

So leicht wird das Herz nicht angegriffen, besonders da du ja auch sportlich bist und beim Sport nichts merkst (spricht wohl auch seeeehr gegen irgendeine Herzbeteiligung..)

Alles gute.

L7ucyO8x9


Danke, das beruhigt mich sehr...

werde bei meinem nächsten Routinecheck meinen Arzt auch nochmal fragen ob es Handlungsbedarf gibt...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH