» »

Blut in Schleim aus Hals und Nase

m<rsaAc hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich frag mal euch was ihr davon so hält, nachdem mir kein arzt in den letzten 2-3 jahren helfen konnte.

also, meistens morgens, nach dem aufstehen spür ich so ein klumpen im hals, ziehs dann hoch und spucks aus (eklig, ich weiss). meistens ist es ein batzen mit blut vollzogen. also meistens so blutfäden drin, meist sehr blutig, manchmal gar nichts, nur schleim (gelb-weisslich, also normal) aus der nase das gleiche. manchmal hau ich da am morgen das ganze waschbecken voll mit blut. meistens auch recht trocken klumpig in der regel aber halt schleim mit blut.

zu mir: schüler, ganzen tag so 7-8 stunden in der schule. Raumtemperatur im schlafzimmer ca. 16-18 grad (aktuell), raumfeuchtigkeit zwischen 55-60%.

war in den jahren bestimmt 4-5x beim hno. die meinten nur leicht trockene nase und nasenöl verwenden. war vor 2 wochen beim lungenarzt, kein krebs oder ähnliches. sieht gut aus die lunge. MRT vom Gehirn im Februar, alles super. Magenspiegelung im Januar, alles top, Darmspiegelung im Dezember, alles ok. Blutwerte in ordnung, Niere ok.

Schilddrüse: Wenn ich mein kopf nach hinten beuge kann ich net schlucken. allgemein hab ich auch die anzeichen für eine unterfunktion. jedoch hab ich jetzt den basalwert getestet. war bei 1,7 oder so. also kein grund diese t werte zu testen. laut hausarzt. hab aber nächste woche einen termin beim endokrinologen.

habe bis vor 1 monat geraucht (täglich zwischen 8-12 kippen, mit pausen seit ca. 2 jahren und davor auch schon aktiv). vor exakt 1 monat hab ich aufgehört nachdem der Lungenarzt gesagt hat das alles ok ist. Ausserdem hab ich es mir versprochen. :D

Könnt ihr noch was empfehlen? Halsist leicht trocken, aber nur grad eben. Wie gesagt, hab das problem seit jahren.

Benutze seit ca. 1 woche ein nasenöl von tetesept. sesamöl für die nase. Ich denke das das aus der nase kommt. muss auch zugeben das ich immer in der nase bohre. aber nur weil da immer klumpen drin sind.

Ich denke kaum das das blut von woanders kommen kann. mittlerweile hab ich bemerkt das wenn ich dieses kratzen im hals habe (wie jetzt) da auch bissal blut dabei ist. nervt extrem.

Zudem hab ich immer noch dieses "ich werd gleich ohnmächtig" gefühl, schwindel und dieses immer wiederkehrende leeregefühl von hals in die brust.

ja, das wars. wer bisher gelesen hat darf gerne antworten. danke euch allen

gruß

Sac

Antworten
eDstrgellxe


muss auch zugeben das ich immer in der nase bohre

Wenn Du das tust, werden kleine Verletzungen in der Nase immer wieder aufgerissen. Das Sesamöl ist gut. Manche Menschen bekommen schnell winzige Risse in der Nase, wenn sie sich schneuzen oder in der Nase bohren. Da muss man mit dem zarten Organ etwas vorsichtig umgehen. Wurde denn schon mal auf einen Pilz getestet? So etwas kann man auch auf den Nasenschleimhäuten bekommen.

M*ollie\nchexn


Das Blutige, was Du aushustest, kann auch von der Nase in den Hals Gelaufenes sein. Klumpen in der Nase sprechen für trockene Schleimhaut. Das kann auch zu leichtem Bluten führen. Sieh zu, Deine Nasenschleimhäute feucht zu halten, dann hören höchstwahrscheinlich auch die Klumpen auf. Und wenn Du Glück hast dann auch irgendwann das Bluten.

Meiner Nase geht es z.B. besser, wenn ich vor dem Schlafengehen etwas Öl (von diesem Öl-Nasenspray; reinsprühen ist mir zu viel) in die Nasenloch-Eingänge schmiere. Wenn ich liege, verteilt sich das hauchdünn in der Nase und sie ist am Morgen nicht so trocken.

m*rsaFc


Ja, danke erstmal.

hab das öl ja seit ner woche jetzt knapp verwendet. hab das mim blut aber immer noch. ich denk das kann dann doch noch bissal dauern bis es alles wieder abheilt oder?

ich spritz halt immer so einen spriter auf die naseninnenwand und drück dann von aussen drauf und verteils so bissal.

das blut kann also net vom gehirn bzw. von sonstigen innereien kommen oder? also höchstwahrscheinlich oder? hatte da voll schiss, aber wenn schon der lungenarzt sagt das da nichts sein kann?! er meinte halt noch das er gern eine bronchialkoloskopie machen würde. man sieht halt am röntgen nicht alles und so kann man auch in den bronchien mal reinschauen und wenns ist veröden. was meint ihr??

gruß

sac

Hha-se


das blut kann also net vom gehirn bzw. von sonstigen innereien kommen oder?

[[http://www.anatomie-online.com/Media/Anatomie-Hirn-Gehirn.png Das Gehirn]] hat keinen direkten Zugang zur Nase ;-) entspann Dich und warte ab, bis es heilt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH