» »

Können Aphten ein Kloßgefühl verursachen??

TiionchDexn6 hat die Diskussion gestartet


Hey Leute...

Ich muss Euch mal was fragen... habe seid Montag so rechts neben dem Kehlkopf (etwas tiefer noch) son Kloßgefühl... als ob son Schleimpfropf im hals steckt, Missempfindungen..... oben rechts brennt und zieht es so komisch.... so unter der Mandel..... Ich sehe aber nix... Mein Rachen brennt auch zwischendurch richtig schlimm..... Es fühlt sich nach Aphte an... aber kann die so viel anrichten ??? Vielen Dank für Eure Hilfe

Euer Tinchen6

Antworten
T,inpchexn6


vor allem nach Kaffee und Schokolade brennt und zieht es mehr rechtsseitig... Deutet das auf Aphten hin??

b,esserRgeswund


Also ich glaube das kann dir wirklich nur ein HNO Arzt beantworten, indem er sich das ansieht.

Denke da ist Ferndiagnose sehr schlecht, da du ja selber nix siehst ausser spürst.

Mal mit Salzwasser gurgeln 2x am Tag, wenn es eine Aphte ist, sollte diese durch das Salzwasser kaputt gehen und abheilen.

c}hxi


Für mich klingt das eher nach einer Mandelentzündung mit dickem Lymphknoten. Ab zum Arzt...

Tyinch@en6


Danke für Eure Antworten. Ich war gestern beim Arzt... Lymphe sind ok.... Sie meinte, dass kann wohl sein. mhh Nachts habe ich nix.... das fängt dann nach dem ersten Kaffee an.... Sie meinte, dass kann auch etwas länger dauern, bis sowas weg ist... Soll gurgeln... Ich hab ja nicht direkt halsschmerzen... Zwischendurch immer so ein Brennen...

HUoney_ZBunRny9x1


Hast du evtl einen tonsillenstein? Die können auch solche Beschwerden machen... :)*

T~in7chxen6


keine Ahnung!!! Hab ich noch nie gehört (musste das gerad mal googeln :-) ) Wie gesagt, ich sehe so nix!! Ist ja gott sei dank nix Schlimmes :-) Dann wird es wohl von alleine wieder weg gehen... War am sonntag bei diesem Sturm noch spazieren.... Das hat mir glaub ich den Rest gegeben!!! Hatte zwar zwischendurch ne Kapuze auf, aber dennoch Kopfschmerzen von dem kalten Wind!!!

Taincthenx6


Guten morgen @:)

Ich war am Mittwoch beim HNO Arzt... Er meinte, ich hätte eine leichte Mandelentzündung und tatsächlich sieht er auch eine Aphte... Er hat mir das mit sonem Mittel eingeschmiert (Zunge war lila) und hat mir ein Rezept über Roxy 300 mitgegeben. Er meinte, das Rezepte solle ich heute einlösen, wenn es nicht besser geworden ist... Er sagte, dass er davon ausgeht, dass ich es am freitag (also heute) wegschmeiße, da es dann besser sein müsste. Häh.... Muss man bei ner leichten Mandelentzündung kein Antibiotikum nehmen? Ich würde schon sagen, dass es besser geworden ist... dennoch nicht ganz weg.... Habe auch zwei Tage den Kaffee weggelassen.... Weiß jetzt nur nicht, ob Die "leichte"Mantelentzündung schuld ist oder die Aphte?? Ich finde es ja gut, dass er mir nicht sofort zu dem Antibiotikum geraten hat....

Ich empfinde halt son Kloßgefühl rechte seite, nicht immer aber es ist halt da....Dann son komisches brennen, was auch nicht immer präsent ist, aber wenn es da ist nervt es, da ich es schon 10 Tage habe. Habe ihn vergessen zu fragen, ob das von der Aphte kommen kann... Was meint Ihr, kann eine Aphte sowas anrichten ??? Wie lange dauert es, bis sie weg ist ??? Ich will nicht schon wieder beim HNO anrufen... Es nervt mich halt so langsam und ich habe Angst, doch noch dieses roxy nehmen zu müssen... :-( Was würdet Ihr an meiner Stelle tun?

Vielen Dank schon mal!!! @:) @:)

TNinc@henx6


:)D

TzinXchexn6


Schade.... keiner da ??? ? :°(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH