» »

Wiederkehrende Rachenentzündungen

R&obi+nhop23


Weiß denn hier niemand einen Tipp zu diesem Thema?? ???

srofies07


Hallo Robinho,

allgemein vorbeugend bei immer wiederkehrenden Infekten, sei es Angina, Sinusitis, aber auch bei viralen Infekten, ist die Nasendusche. Wenn der Rachen entzündet ist kann es auch sein, dass die Nasenschleimhäute mitbeteiligt sind, ohne dass du es merkst.

Würde ich an deiner Stelle über zwei Monate zwei mal täglich machen und schauen, ob es dir was bringt.

Gute Besserung!

RPobiKnhxo23


Hallo sofie!

Danke für den Hinweis. Das mit der Nasendusche werde ich dann mal testen.

Ich atme wohl auch öfter durch den Mund, wie es mir jetzt mal auffällt. Es ist irgendwie so eine Gewohnheitssache. Ein wenig könnte die Nase auch verstopft sein, denn ab und zu scheine ich dort nicht genug Luft zu bekommen, so dass ich den Mund benutze. Ich weiß jetzt aber nicht, ob ich meine Nasenflügel (oder wie die heißen?) erweitern lassen sollte, damit ich besser Luft bekomme? Woran merke ich denn, dass die Nase gravierend verengt ist, kann ich das testen?

G>äonsezbltümlxein


Nun arbeite ich nicht mehr mit Kindern und bin schon wieder seit Wochen mit Halsschmerzen krank :(v Wieder Antibiotikum....Eiter ging weg, Schmerzen sind, wenn auch leichter, immer noch da. Es nervt einfach nur. Man kann nichts machen. Nicht weggehn, keinen Sport machen. Nur viel ausruhen und rumgammeln.

Bei mir leidet die Lebensqualität unter den ständigen Infekten total. Die Ärzte finde das aber nicht dramatisch :-/

m@nef


Gurgeln, gurgeln, gurgeln. Ich habe bisher alle Hals-Rachen Geschichten ausgesessen, was sich oft ganz schön die in die Länge gezogen hat. Ich fühle mich dann auch bescheuert, obwohl es ja eigentlich nix ist. Die letzten 2 Infekte habe ich mit Salzwasser und Salbei gegurgelt und es wurde sehr viel schneller besser. Teilweise mache ich das danach auch noch weiter und manchmal vorsorglich am Morgen wenn ich mit offenem Mund geschnarcht habe und einen total trockenen Hals habe ]:D – vorsorglich, gereite Schleimhaut ist empfänglicher für Infekte.

G=änse5blLümlexin


Ich gurgel mit Salviathymol, es hilft nicht wirklich, aber es wird wenigstens grade nicht schlimmer.

G/än8seb0lümlexin


Nun hab ich ne Kehlkopfentzündung %-| kann das mal aufhören....

Hat noch jemand die selben Probleme mit immer wiederkehrerenden Infekten im Hals? *seufz*

dsoylph*in7x9


Ich bin auch andauernd krank. Ich habe wie Sofie eine chronische NNH Entzündung und da es halt den Hals bis zu den Bronchien runterläuft, ist der Bereich in der Regel immer mit entzündet.

Hast Du mal Dein Immunsystem oder Magen untersuchen lassen?

HFappy B`aNnayna


Ich habe auch ständig Infekte und zig Bronchitiden, NNH-Entzündungen, Halsentzündungen, Kiefernhöhlenentzündungen. Ich bin spätestens alle 2 Montate für um die 3-4 Wochen krank. Und das so richtig. Momentan bin ich seit 2,5 Wochen mal wieder erkältet. Medikamente helfen leider immer nur solange die Symptome auftreten und das auch nicht immer. Die Ursache beseitigen sie leider nicht. Und leider sucht auch kein Arzt danach. Bekomme nur AB in Massen und andere Medis rein gedrückt.

G7änsXeb/:ml1ein


Magenspiegelung hatte ich, da ist alles i.O.

Zum Thema Immunsystem heißt es immer Sport, Gesunde Ernährung, frische Luft. Aber ich komm momentan gar nicht in den Zustand in dem ich Sport machen könnte. Die Ärzte tun das immer ab, sind ja nur Halsschmerzen und Infekte in der Jahreszeit ja normal.

dyolphwin7x9


Das Immunsystem kann man bei einem Infektiologen oder Immunologen untersuchen lassen und z.B. einen Immundefekt ausschließen lassen. Sport, gesunde Ernährung und frische Luft haben bei mir null Einfluss.... Zumindest habe ich im Sommer weitesgehend Ruhe und kann mich erholen!

H-app`y Bzananxa


Mich erwischt es zu jeder Jahreszeit. Bei -10, bei 0 und auch bei 30 Grad. %:|

mXaggylxila


Hallo Robinho,

ich bin zwar mit der Mund Kiefer Gaumenspalte auf die Welt gekommen hatte aber noch nie so oft Rachenentzündung gehabt wie die letzten 2 Jahre. BEsser gesagt bis vor 6 Wochen. Es war mittlerweile so schlimm, dass ich das permanent hatte. Bis ich auf einer türkischen Internetseite gelesen habe, dass bei vielen Menschen die Magenklappe undicht ist und dass d. Gas des Essens, was sich im Magen befindet, hochsteigt und es somit zur Rachenentzündung kommt. War beim Hausarzt der mich untersucht hat und festgestellt hat, das tatsächlich mit der Magenklappe etwas nicht stimmt. Seit dem nehme ich OMEPRAZOL 20mg jeden Morgen NÜCHTERN ein und warte 30min bis ich etwas esse. Muss gestehen, dass es schon seitdem viel besser geworden ist. Außerdem hat er mir empfohlen nach jedem ESsen meinen Mund mit Odol Mundspülung zu spülen & gurgeln was ebenfalls hilft.

Ich hoffe dir damit geholfen zu haben.

lg

maggylila

moaggyldila


....was mir außerdem noch einfällt: Ich spüle jeden ABend meine Nase mit ziemlich WARMER SALZWASSERLÖSÜNG + NATRON (1TL) . Tut auch sehr gut.

G"änZsebl|ümlWeixn


Ich bin immernoch krank -.- hab morgen nochmal einen Termin bei meinem Hausarzt, mal sehn ob der noch eine Idee hat *Seufz*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH