» »

Weiße Flecken an den Mandeln, aber kein Fieber oder Schmerzen

L.igmettre20x03 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen, habe grade entdeckt das an meinen Mandeln so weiße flecken sind wie bei einer Mandelentzündung. Habe versucht diese mit einem Wattestäbchen wegzumachen ging aber nicht. Habe manchmal das Problem das da weiße krümel rauskammen die übel riechen und die entferne ich manchmal mit nem Wattestäbchen. Dies war es aber diesmal nicht. Hatte meine letzte Mandelentzündung aber vor über 5 Jahren mal gehabt. Und habe es sehr schmerzhaft in Erinnerung.

Nun hab ich halt solche aussehenden Mandeln aber keinerlei Schluckbeschwerden oder Fieber und kranksein gefühl.

Was bedeutet das ? Ich kann morgen leider nicht zum Arzt da ich vereise. Brauche ich Antibiotika oder ist alles halb so wild so lange ich kein Fieber und Schmerzen habe ? Was denkt ihr.

Antworten
LZimetGte20`0x4


Guten Tag,

habe mein passwort leider vergessen, ich bins nochmal.

Bin nun wieder da aber habe diese Flecken immer noch. Habe Antibiotikum bekommen hat aber nichts gebracht. Wurde auch nicht krank.

Habe nun einen Termin beim HNO Arzt der ist allerdings erst in einem Monat. Das ist total bescheuert.

Die weißen flecken scheinen zwar weniger geworden zu sein sind aber noch da. In unterschiedlicher Größe.

Hat jemand damit Erfahrung und kann mir einen Rat geben ?

Soynon[ymexrin


Habe manchmal das Problem das da weiße krümel rauskammen die übel riechen und die entferne ich manchmal mit nem Wattestäbchen.

google mal unter "Tonsillensteine".

Und ein Antibiotkum ist nur angezeigt bei einer bakteriell bedingten Angina, falls du überhaupt so eine hast. Dies kann nur ein Arzt beurteilen. Ich hatte in meinem Leben schon tausendfach Angina; was ich dir sagen kann: man merkt es, weil es höllisch schmerzt und das Schlucken kaum noch möglich ist.

Von dem her kann ich dir auch nicht sagen, was diese weissen Flecken zu bedeuten haben; aber wie gesagt: ist es was ernstes, wirst du es merken an Schmerzen oder Fieber.

Gruss!

L9imettYe200x4


Hallo Synonymerin, danke für deine Antwort.

Tonsillensteine kenne ich. Das ist es nicht. Die kann ich nämlich ausdrücken und entfernen.

Was ich diesmal habe lässt sich leider nicht entfernen, es ist wie drangeklebt, lässt sich auch nicht fühlen.

sSpXorptafaxn


Die sind bei mir aber auch sehr hartnäckig. Da muss ich auch lange dran drücken, bis sich das löst. Mein Gedanke schon bei der Überschrift: Klingt ganz eindeutig nach Mandelsteinen.

LhiqmetUte2x004


Hallo sportfan,

also ich habe vorhin nochmal geschaut, es sind definitiv keine Mandelsteine. Ich weiß wie ich Mandelsteine entferne und auch das diese hartnäckig sein können, aber es ist bei mir diesmal eine schleimige substanz die wie festgeklebt ist. Sieht teilweise eitrig aus. Kann das ein Pilz sein ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH