» »

Reizhusten

k)eep[smnilinxg1 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich habe schon einen Thread eröffnet, in dem ich von meinem schleimigen Husten berichtet habe, vorrausgehend war eine bakterielle Erkältung. Nun ist ein Reizhusten übrig geblieben, der nervig ist und mich beunruhigt. Hinzu kommt, das ich mich oft räuspern muß, wenn ich in einer Unterhaltung bin. Es sind jetzt nun fast zwei Monate, wo ich mich mit dem Husten herumplage. Allerdings ist es ja auch schon besser, und wenn ich ein paar Stunden keine Beschwerden habe, freue ich mich und glaube, ich habs geschafft. Es ist ein trockener Husten, kein Schleim dabei.

Dann lese ich von anderen, das diese schon nach vier Wochen zum Lungenarzt gehen und sich röntgen lassen. ":/

Heute war ich bei meinem Hausarzt, ein Internist, dem ich von meinen Beschwerden schilderte, er wollte mich zum CT schicken. :-o Ist das nicht etwas übertrieben ???

Hinzu kommt meine Angst vorm CT, der Arzt hat es etwas heruntergespielt, eine Strahlenbelastung eines CTs ist wie ein Langstreckenflug auf die Malediven, und da macht sich auch keiner einen Kopf um die Strahlen :-/

Durch meine Angst habe ich jetzt Magenschmerzen und wohl Reflux, mir macht mein Brustkorb weh und auch der Rücken.

Vorher soll ich noch zum HNO, damit er mal in meinen Hals guckt, was ich auch machen werde.

Meine Nerven sind nicht mehr die besten :°(

Antworten
HWaxse


Faden verschoben *:)

S/unflo weWr_73


Geht mir auch so. Mitte November Erkältung mit Fieber, geblieben ist ein ätzender Husten, z.T. bis zum Würgen. Bin mittlerweile Antibiotikum, Medikamente gegen Reizhusten, Cortisonspray durch. Wurde auf Keuchhusten getestet. Diverse Hausmittelchen.

Blöderweise hilft ein Antiallergikum zumindest ansatzweise, so dass ich am Montag einen Termin biem Lungenfacharzt habe. Habe bislang keinerlei Allergien und huste eigentlich, egal wo ich bin. Ob draußen, Bett, im Supermarkt,... Also keine eindeutigen Auslöser.

Bin aber auch echt genervt – und mein Umfeld z.T. auch, weil ich halt ständig huste.

CT oder Röntgen ist relativ egal... ist halt beides Strahlenbelastung. Da ich manchmal wg. Reflux Hustenreiz habe (aber momentan halt keine Probleme mit Reflux/Sodbrennen habe), habe ich sogar wieder Säureblocker genommen. Auch ohne Effekt).

Bin daher gespannt, was der Lungenarzt so von sich gibt.

Gedanken mache ich mir aber nicht groß. Es fing schlagartig mit der Erkältung an... warum sollte es was Ernsthaftes sein?

kfeep/sm9ilingx1


Ich hab jetzt auch einen Termin beim Lungenarzt gemacht, aber erst in zwei Wochen, will bis dahin noch abwarten. Habe seit heute wieder Schnupfen und Halsschmerzen >:(

Allergien hab ich, aber deswegen mußte ich noch nie Husten, sondern immer nur niesen, was auch lästig ist :°(

Schreib doch mal, wies beim Lungenarzt war und was er dir geraten hat.

k>eepsmTi=lixng1


Hey Sunflower! Was sagt der Lungenarzt?

S<unfdloweHr_73


ARGH!

Bin nicht zufrieden mit dem Arzt. Er hat auf den Hinweise mit dem Antiallergikum und erhöhten Blutwert nicht reagiert, hat Lunge geröntgt (alles okay) plus langan Lungenfunktionstest mit irgendeinem Provokationstest.

Ergebnisse sind im Rahmen – und er schiebt es auf aufsteigende Magensäure. Soll jetzt eine Woche kein Obst und quasi NIX essen und Tabletten nehmen (die ich nicht vertrage, auch das ignorierte er. ich solle es doch nochmal versuchen...). Und in einer Woche wiederkommen.

Da sitze ich nun. Und ich könnte schwören, dass es nicht an Magensäure liegt. Das Problem habe ich gelegentlich, aber ich habe momentan keine Magenprobleme, kein Sodbrennen, nix. Und selbst "meine" Tabletten für diesen Fall habe ich auf Anraten der Hausärztin schon einige Wochen genommen. Tja... bin echt ratlos. Werde die Tabletten halt mal versuchen und eine Woche von Kartoffelbrei leben. Mal schauen, was passiert.

Habe auf den Termin jetzt 5 Wochen gewartet... zeitgleich bei einem anderen Pulmologen angerufen, der erst Ende Februar einen Termin hat. Der steht noch, aber... Echt doof.

HVappyd Banxana


Lasst euch mal auf Asthma behandeln, auch wenn ihr keine klassischen Asthma-Symptome habt. Und ansonsten überlegt mal ob der Husten nicht auch psychisch sein kann.

S5unlflowxer_73


@ Banana:

Cortisonspray half nicht... Und psychisch: Würde ich nicht komplett ausschließen, aber warum ist ein Blutwert erhöht, der bei allergischen Reaktionen hochgeht? Und warum hilft das Antiallergikum? Ist bei psychisch dann doch eher unlogisch... ":/

SHunflo]w[er_x73


Achja:

Meine HÄ schickte mich wg. Asthma/Allergie zum Pulmologen. Kennt mich gut, schloss Magensäure aus. Denn das kennen wir beide bei mir. Aber der sprang gar nicht drauf an, ich hab' echt gedrängelt. Das ärgert mich echt.

P`auglamaxrie


Welcher Blutwert ist das, der bei Dir erhöht ist?

k$eeps#milainDgx1


Würde mich auch interessieren, welcher Blutwert das ist. Ich zähle die Tage rückwärts bis nächsten Donnerstag, da ist mein Termin bei Lungenarzt. Heute war der Reizhusten wieder stärker, mir brennt die Zunge und der Rachen juckt und brennt wie wenn tausend Federn im Hals kitzeln. Habe jetzt mit Pantoprazol angefangen, aber bis da eine Wirkung eintritt, wirds noch dauern. Welches Antiallergikum nimmst du? Habe Pollen- und Hausstauballergie.

Plaula;marxie


keepsmiling

an wen hast Du Deine Frage gestellt? Ich habe eine Gräser- und Roggenpollenallergie.

Phaulakmarixe


sunflower

Die Frage war an Dich. Weißt Du, welcher Blutwert erhöht ist? Bei mir ist der IGE-Wert erhöht.

SXunf7loowerx_73


Bei mir sind die Eosonophilen erhöht.... also erstmal unspezifisch. Immunglobulin-Werte bekomme ich Montag.

Habe dafür jetzt einen Termin zur Magenspiegelung. Ende März. Habe alle Praxen durchtelefoniert, bei allen dasselbe.

Meine HÄ ist nicht so begeistert... sie meint nach wie vor, dass es NICHT der Magen ist (wiel ich doch sonst schon jammern würde ;-) ).

@ keepsmiling:

Genauso fühlt es sich bei mir auch an. Diese Kribbeln und Kitzeln, Hals und teilweise Zunge. :(v

kAeeps+miling1


Ich nehme seit zwei Tagen Pantoprazol für den Magen und mein Husten ist besser geworden. Das kitzeln und brennen im Mundraum ist verschwunden, wenigstens etwas. Hinten läuft mir der Schleim herunter und ich muß ihn immer herunterschlucken und räuspern. Morgen bin ich beim HNO, mal sehen, was der sagt...

Habe dafür jetzt einen Termin zur Magenspiegelung. Ende März. Habe alle Praxen durchtelefoniert, bei allen dasselbe.

Bis Ende März ist ja wirklich noch lang! :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH