» »

Schlimme Kehlkopfentzündung, Novalgin hilft nicht

E_ngleinA/uroxra hat die Diskussion gestartet


Mich hats erwischt %:| Aber diesmal ganz übel..

Montag fing es an, leichtes kratzen, Schmerzen beim Schlucken...und nun ist es Mittwoch und ich liege seit Dienstag morgen mit schwankend 38-39 Gras Fieber im Bett..

Als Medikamente habe ich von HNO arzt 1000er Antibiotikum bekommen und für die Schmelzen Novalgintropfen (4 x40 Tropfen). Das Problem ist- letzteres hilft nicht! Und damit meine ich NULL, Nada, Niente..schon atmen tut so sehr weh, von husten will ich nicht reden, ich fühle mich als würde man mir bei vollem Bewusstsein die Kehle aufschneiden.

Trinke schon die ganze Zeit Tee, Wasser mit Kohlensäure oder Fruchstäfte gehen auch nicht mehr. Inhalieren mit einer Kochsalzlösung war der größte Fehler, den ich machen konnte, es fühlte sich so an als lagere sich das Salz aus dem Dampf an meiner Kehle ab und verätze alles..

Ich weiß einfach nicht, was ich machen soll, morgen ist auch noch eine ultrawichtige Vorlesung an der Uni und ich kann nicht hin...

Antworten
JHuliFania


Salbeitee. Eventuell mit Honig. Damit rumgurgeln, kannst es auch schlucken.

Ja... Novalgin reichte bei mir auch nur so bis Schmerzlevel 5 (Skala 0 bis 10). Darüberhinaus mußten es bei mir schon die Opioide sein, die den Schmerz wieder unter Level 5 brachten und damit mit Novalgin wieder beherrschbar machten.

JsuliaHnia


Fruchtsäfte sind keine brilliante Idee. Finger weg von allem mit Säure, die verätzt entzündete Stellen einfach zu sehr.

J!ulgianixa


Und noch ein Posting in Folge... ;-)

Da du vermutlich gerade keinen Salbeitee da hast (gibt's in der Apotheke), probier mal Olivenöl mit Honig vermischt. Rumgurgeln. Willst du vermutlich eher nicht schlucken, sondern ausspucken.

ECnkglNeiunAu>rorxa


@ Juliania

Vielen Dank, Olivenöl mit Honig werde ich gleich versuchen.

Wie lange hat es bei dir denn gedauert, bis die Schmerzen erträglich wurden (also auf Novalginlevel gedrückt wurden)?

Soll ich meinen HNO selbstständig nach stärkeren Mitteln fragen? Ich weiß nicht so recht, wie ich jetzt damit umgehen sollte, weil mir mein Arzt schon sagte, Novalgin wäre 'sehr stark' {:(

J%ulia]nixa


Ich hatte keine Kehlkopfentzündung, sondern etwas anderes, aber auch mit heftigen Schmerzen verbunden. Das Morphin kickte im Grunde sofort nach Einnahme ein.

Ehrlich gesagt würde ich bei der Kehlkopfentzündung auf warmen oder kalten Halswickel, das Novalgin und Salbei / Honig setzen statt auf Opioide – das ist dann doch eher für die chronischeren Schmerzen geeignet. ;-)

WJate(rli2


Hab mir letztens mit Fenchelhonig beholfen (in den Tee oder pur) und mit Panthenol Tabletten und Gelorevoice (gibts beides in der Apotheke). Dann immer sone Dinger gelutscht, aber echt permanent und nur Wasser und Tee getrunken. Ach ja und du kannst nich schlucken und husten... was is mit Sprechen? Mach das bloß nicht, das ist das allerwichtigste: Mäulchen halten, und zwar komplett! :)z Sonst heilt da gar nix... :|N

Und ein Tipp von meiner Mutter: einen kalten Lappen/Wischtuch um den Hals legen bzw. vorne drauf und dann mit einem trockenen Schal dick einwickeln. Bei mir hat das recht gut funktioniert, Entzündung war nach 5 Tagen wieder weg.

Salz inhalieren fand ich auch scheiße... :(v Hab davon nur husten müssen.

WOaIterxli2


P.S. gegen den Hustenreiz hab ich wirklich permanent was gelutscht, auch normale Bonbons von Wick, aber das solltest du erst machen, wenn die Schmerzen etwas besser sind, nachher brennt das bei dir auch höllisch. Und ich hab Wasser immer warm getrunken, wenn ich welches getrunken hab.

E^ngle6inAuxrora


Ich möchte auch eigentlich nichts allzu heftiges nehmen, aber ich bin wirklich an dem Punkt angekommen, wo ich nichtmehr kann. Ich kann nicht schlafen und die Schmerzen sind so heftig, dass ich gestern nacht drüber nachgedacht hab, ins Krankenhaus zu gehen. Nur mit Novalgin schaffe ich das nicht, die Schmerzen sind die ganze Zeit zu 100% präsent und mein Hals so geschwollen, dass es schon eine Überwindung ist, das WC aufzusuchen..wenn es keine Alternative gibt, dann würde ich aus Verzweiflung Morphin nicht ablehnen. :-|

E nglei~nA/urorxa


@ Waterli2

auch danke an dich, aber natürlich habe im Moment nichts von all dem da..Dobendan Strepsis hatte ich versucht aber wie du schon sagtest, dass war keine gute Idee..

Reden tue ich nicht, aber es hilft ja irgendwie nichts {:(

c:hi


Ich hab zur Zeit ne fiese Rachenraumentzündung – schon seit einigen Tagen... Ich hab am Anfang meine 600er/800er Ibus genommen, Zaldiar (Paracetamol/Tramadol) und zusätzlich Novaminsulfon-Tropfen. Leider hat das alles irgendwann nicht mehr ausgereicht... Ich lutsch jetzt alle Nas lang ne Dobendan (die grünen mit Benzocain, die betäuben) und trinke lauwarmen Tee und Brühe. Ab und zu etwas kalte Milch hilft mir persönlich auch, weils dann alles "zuschleimt" und die Schmerzen erträglicher werden.

_dNoiExex_


Eis schlabbern?

Wick medinight um schlafen zu können? Das macht schön müde hab ich mal gehört – evtl ists dann nach dem schlafen besser??

:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* *:)

E8n'gleicnAuQrorxa


Ich werde mir heute noch Salbeitee holen. Hab gestern den Bereitschaftsarzt gerufen, da meine Kehle so zugeschwollen war, dass ich mich kaum in der Wohnung bewegen konnte.

Ich habe nur irgendwie jetzt so eine Menge an Medikamenten..

-Pantprazol(habe Magensäureprobleme)

-Novalgin 4x40 tropfen

- Antibiotikum 1000

-Codein

- noch so ein Schmerzmittel, was stärker ist als Novalgin, ich aber gemeinsam mit jenem nehmen soll

- Kortisontabletten 3 x 2

Ich mutiere total zur Chemiefabrik, aber zumindest geht es etwas besser. Es sind immernoch sehr starke Schmerzen beim Husten, aber jetzt erträglich.

Hat denn sonst jemand Erfahrung mit Kehlkopfentzündungen? Ich hatte sowas noch nie und das dauert ja ewig und drei Tage bis es besser wird.. :|N

Clharlxy43


oh man Du tust mir echt leid, von Kehlkopfentzündungen kann ich Lieder singen :)z

Du musst einfach ausprobieren was Dir gut tut, es ist so fies wenn dann auch noch Husten dazu kommt und das

tut es meistens. Gut ist das du Cortison bekommen has das lässt den Kehlkopf abschwellen. Meiner war mal so angeschwollen das ich noch sehr wenig Luft bekam das war schlimm.

Ich wünsche Dir Gute Besserung *:)

E'ngjlei_nAurxora


@ Charly43

Danke :-)

Bei mir hat aber bis auf das zweite Schmerzmittel bisher nichts angeschlagen. Die 1000er Antibiotika sind zur Hälfte aus und keine Besserung in Sicht. Codein und Novalgin haben gar keinen Effekt und das Kortison lässt mich schwitzen und Schlaf ist keine Option mehr.

Salbeitee und -bonbons schmecken wirklich widerlich, helfen aber auch nicht, genauso wenig wie feuchte Luft Wickel..

Ich will gar nicht wehleidig sein, aber ich bin so im Stress wegen der Uni, in 2 Wochen stehen massig prüfungen an und ich kann nichts machen, das treibt mich in den Wahnsinn und es wird und wird einfach nicht besser :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH