» »

nach der mandel op. einige fragen

k@urz/efrxagehixlfe hat die Diskussion gestartet


Hallo Leidensgenossen

Meine Mandelop ist jetzt 8 Tage her. Ich hab jetzt einige fragen, die ich durch google nicht beantwortet bekommen habe.

Also das erste: Medikamente : ich nehme jetzt seit samstag ibu gegen die schmerzen ein. Die tropfen habe ixh nicht vertragen. Bis gestern musste ich zusätzlich noch paracetamol nehmen. Heute sagte mir meine freundin das ich dringend magenschutztabletten nehmen soll weil ich solange schon ibu nehme. Hab mir die jetzt besorgt, aber weiss nicht ob ich sie jetzt nehmen soll. Nach der op hab ich mich einige male übergeben und gestern musste ich mich ebenso übergeben. ( lag wohl an dem antibiotika was ich aufgrund einer entzündung im hals nehmen muss) stimmt es dass man magenschutztablettem nehmen sollte?? Gestern hatte ich blut im becken in das ich leider brechen musste . Das kommt nicht so schnell aus dem magen oder? Ich dachte eigtl. Dass das aus den wunden gekommen ist. ???

Zweite frage; ich habe am samstag meine Menstruation bekommen. Freitags habe ich die letzte tabeltte genommen. Normalerweise bekomme ich die regelblutung erst montags/ dienstags. Heute habe ich immer noch leichten bräunlichen schleim ... ist das normal??

Drites: seit der op habe ich kaum stuhlgang. Natürlich esse ich nicht sehr viel. Gestern hatte ich endlich.mal wieder stuhl, der ist allerdings sehr hell mit dunklen stücken. Kann das vll sxhon durch die lange einnahme von ibu sein? Ich bin da iwie immer ängstlich.

Gut... das waren die drei wichtigsten fragen.

Zudem wollte ich mal fragen, wie war die wundheilung beo euch nach dem 8 tag? Ich habe das gefühl dass ich noch immmer sehr viel wundbelag habe. Links sogar noch weniger als rechts. Die rechte seite ist sehr schlimm aus. Wielange muss ih mich noch gedulden ??? Solangs frustet mich alles sehr.

Wie ust das mit dem duschen? Würde so gerne endlich duschen aber iwie traue ich mich nicht.kann ich das unbedenklich machen? ?

Antworten
k$urze=frage)hilfxe


Was ich noch fragen wollte ist, dass ich auf der rechten seite, die auch mehr weh tut, an der wunde so eonen knubbel habe der aussieht als hätten die ein stück vergessen oder so. Dieser knubbel ist meiner meinung nach hart man spürt ihn beim schlucken usw wie ein fremdkörper. Uch war damit gestern schon bein hno und der meinte, das wäre nix. Aber was soll das denn sonst sein? Da steht richtig von der haut ab und tut weh. :( morgen muss ich nochmal hin dann werde ich nochmal fragen aber er wird mir bestimmt das selbe sagen.... was kann das sein?

IforEeth


Also wenn der Arzt da nix ungewöhnliches sieht, würd ich das mal glauben.

Die Magenschutztabletten werden auf jeden Fall nicht schaden, also nimm sie lieber.

Und ja, OPs und Medis können den Körper schon etwas durcheinander bringen, das kann sich auch auf die Periode auswirken

k7u rzefraigeh#ilfxe


Okey dann werde ich die tablettem nachher zum abendessen nehmen. Noch mehr medizin in den körper pumpen.

Wegen den knubbel kann ich sagen, das mich das richtig stört. Fast mehr als die vergrösserten mandeln :( naja bin ja morgen nochmal da.

Wie ist das mit den duschen? Kann man das solangsam unbedenklich machen?

I*oretxh


Ja, kannst du (hat der Arzt nicht über sowas gesprochen?). Du solltest nur evtl nicht deinen Kopf weit in den Nacken legen oder ruckartig nach hinten bewegen

kZurzeEfragemhilfxe


Der meinte nicht zu warm usw. Abe weil man überall liest das man das lieber nicht soll hab ich mich noch nicht getraut :(

I5oroexth


Dusch einfach lauwarm, das geht schon

1+seel{chxen


hallo,

bei einer warmen bis heißen dusche + kopfwaschen kann die wunde wieder aufgehen. hab das mal bei meinem partner miterlebt ... der ganze kopfpolster war nachts dann voll blut, im finstern hat man nix bemerkt,

dann so ein röcheln von dem ich aufgewacht bin. mahe ... alles voll blut.

ich wäre nach wie vor vorsichtig und iss halt kartoffelpürree oder pürriertes gemüse und lauwarme suppen, damit dein darmtrakt gefüllt wird.

es ist ein großer eingriff, wenn man nicht mehr ein kind ist und man muss geduld haben ....

alles gute für dich :)*

k$urzefra6gehialfe


Hm ich war jetzt duschen. Lauwarm nur haare hab ich aber gewaschen. War das letzte mal vor.8 tagen duschen... nach der brechattacke gestern kann das duschen nicht mehr schlimmer sein denke ich... da hatte ich richtig heftig hohen puls und blutdruck...

Ah jetzt hab ich doch angst.... wann ist das denn passiert an welchem tag?

1'see8lchben


mein partner hatte vor dem zubettgehen geduscht und dann passierte das.

lauwarm ist glaube ich kein großes problem, ungut wirds, wenn die wunde aufgeht und dir das blut in den magen rinnt. dann wird dir so richtig übel.

also bleib noch eine weile auf und beobachte, ob eh alles ok ist.

wollte dir keine sorgen machen, sorry ... aber das war damals so krass für mich, dass ich es nach 20 jahren immer noch nicht vergessen kann.

kKu*rzef(ragMehilfe


Wann nach der op seit ihr wiedet auto gefahren?

Und ab wann war es alles wieder so normal wie vorher? Also wann ist die Gefahr der blutung komplett verschwunden? ?

s[unloWunger


hey, mach dir keine Sorgen, ich denke bisher verläuft alles normal bei dir @:)

Ich konnte aufgrund der großen Schmerzen auch nur sehr sehr wenig essen und hatte 14 Tage keinen Stuhl...

Die Magenschutztabletten schaden sicher nicht, wobei ich nachdem ich aus dem Krankenhaus entlassen wurde auch keine mehr hatte, ich glaube mein Magen hält da viel aus.

Das Blut, dass du erbrochen hast, kann schon aus dem Magen sein. Wenn du z.B. schläfst und es geht etwas schorf ab läuft das Blut möglicherweise deinen Rachen runter in den Magen. Der Magen kann das nicht verdauen, so dass du dich erbrichst.

Ich hatte sehr sehr lange Schmerzen, ohne dass ich das Gefühl hatte, dass es besser wird. Am 9. Tag hatte ich eine schlimme Nachblutung und wurde erneut unter Vollnarkose operiert, obwohl ich mich vorher an alle Verhaltensvorschriften gehalten habe. Das erste mal geduscht habe ich nach 14 Tagen, da hatte ich auch Angst. Normalerweise dauert die Gefahr der Nachblutung 2-3 Wochen.

Ich weiß gar nicht mehr genau ab wann ich wieder Auto gefahren bin, nur dass ich dachte, dass es eigentlich noch zu früh ist..

Ich hatte noch ca. 2 Monate nach der OP einen sehr geschwächten Geschmackssinn und Schmerzen beim Gähnen (letzteres habe ich immer noch leicht, es sind mittlerweile 3 1/2 Monate her).

Gute Besserung weiterhin, halte durch, es dauert nicht ewig :)*

kwur6zefJragevhilxfe


Hallo :)

Also solangsam sind die schmerzen jetzt besser. Also nicht weg. Aber angenehmer, ausser nach dem aufstehen. Da tut es doch noch sehr weh. Ich nehme nur noch.ca. 3 ibu am tage. Seit zwei nächten schlaf ich wieder durch ohne da noch eine tablette nehmen zu müssen.

Morgen fahre ich langsam mal nach hause ( bin zur zeit mit meiner tochter bei meiner mama)

Ich hoffe das ich das durchstehen alleine mit der kurzen :) aber noch länger geht nicht mehr.

Das heisst ich muss 80 km fahren hoffentlich geht das alles klar. Geduscht habe ich jetzt einmal. Scheint ok gewesen zu sein ...

Bin heute 11 tage nach op. Die gefahren sind doch solangsam relativ gering oder?? Hab auch kaum noch belag auf den wunden.

Was mir am meisten weh tut sind die wunden an den rachenmandeln. Die wurden ja auch entfernt. Ist das alles normal ???

k(urzefTrage$hilfDe


Wenn wirklich eine blutung zuhause auftritt , dann kipp ich hoffentlich nicht um. Muss ich dann den Notruf anrufen? Nehmen die meine kleine dann auch mit? Wer kümmert sicu dann um sie? Sie ist 2 1/2 jahre...

IAoretxh


Wenn das passieren sollte (was ziemlich unwahrscheinlich ist), dann solltest du sofort den Notruf rufen. Natürlich würden die das Kind nicht allein zu Hause lassen!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH