» »

Seit 4 Tagen Schwindel

S2ärQax.Fine hat die Diskussion gestartet


ich hatte in neurologie schon gepostet, aber das hat mir nicht weitergeholfen, da jetzt als nächstes der hno besuch auf der liste steht, schreibe ich jetzt mal hier *:).

zu meiner situation, ich bin 25 jahre alt... soweit eig gesund.

sonntag in der früh als ich mich nach einer toilettenpause wieder in mein bett legen wollte (auf die linke seite) drehte sich plötzlich das ganze zimmer – es war so heftig, das mir extrem übel wurde und ich panik bekommen habe weil es nicht mehr aufgehört hat – alle dinge die ich kenne die man tun soll (beine hochlagern etc) blieben wirkungslos...

es wurde nur leicht besser wenn ich meinen kopf absolut ruhig hielt – eine minimale bewegung nach links oder rechts hat dazu geführt das sich alles wieder gedreht hat...

es wurde besser... aber es hat bis heute nicht aufgehört... das sind jetzt 4 tage! heute nacht wurde es kurz wieder schlimmer, weil ich mich im bett gedreht habe ... momentan ist mir schummerig, einfach komisch im kopf und leicht schwindelig.

ich war bereits bei einem neurologen, der allerhand tests mit mir machte – unter andere lagerte er mich auf verschiedene arten... wovon mir EXTREM übel geworden ist...

am nächsten tag war ich beim allgemeinmediziner, der mich nun an den HNO überwiesen hat...

wegen "steinen" in meinen ohren... aber der neurologe sagte ich wäre zu jung für steine im ohr.

der neurologe möchte mich am liebsten sofort zum mrt schicken... aber ich hab so eine angst... so angst das da was gefunden werden könnte, das ich dass am liebsten gar nicht machen würde :-(.

zusammengefasst, ist mir schwindelig beim bewegen meines kopfes, vor allem im liegen, linke seite schlimmer als die rechte – dazu kommt ein leichter druck im kopf und übelkeit.

mein hno termin ist am freitag...

jemand einen tip für mich oder selber sowas erlebt?

Antworten
S5ärOa.Finxe


wegen "steinen" in meinen ohren...

was nicht heißt das ich welche habe – ich meine damit das der allgemeinmediziner mich zum hno schickt um zu gucken ob ich denn welche habe

DXine A;lXlersKchürfxste


ich hatte genau das gleiche vor ein paar monaten – bei mir warens auch die steine, die sich gelöst hatten. der HNO sagte, es wäre sehr untypisch mit 25 jahren, aber kommt vor.

hier mein thread: [[http://www.med1.de/Forum/Neurologie/641376/]] es geht vorbei. :)z mach brav die übungen.

SQära|.Finxe


ich hab keine übungen bekommen! der neurologe hat mich gelagert und meinen schädel hin und her geworfen, das ich dachte ja hilfe...

aber er hat mir nix gezeigt was ich zuhause machen soll, eben weil er der meinung ist, er müsste eine bestimmte augenbewegung bei mir sehen wenn es denn lagerungsschwindel wäre + ich bin ihm zu jung dafür (25).

und er meinte wenn es kristalle wären, würde es jetzt nachdem er das gemacht hat aufhören ???

_kParv6atxi_


Klingt nach einem Lagerungsschwindel. Googel mal danach. Ist im Grunde nichts dramatisches, aber eben nicht gerade was angenehmes. Es gibt Übungen, um den Lagerungsschwindel in den Griff zu bekommen. Auch danach einfach mal googeln.

DLie AllzersRchürxfste


bei mir hat mans an den augen auch nicht gesehen. die übungen bestehen eigentlich aus diesem hin- und herwerfen (in meinem faden gibts ein video). und der neurologe ist ein depp, mein HNO hat extra betont, dass man die übungen öfter am tag machen soll, bis es graduell besser wird. und ich bin auch 25. ;-)

S!ärPa.Fxine


ich hab verschiedene übungen per google gefunden, welche der übungen wäre denn die richtige? + kann ich nix falsch machen? oder kaputt machen, wenn gar nicht geklärt ist das es ein lagerungsschwindel ist? ich würde mir ja wünschen das es einer ist, aber warum drucksen die ärzte jetzt so rum, wenn die beschriebenen dinge von mir genau zu einem lagerungsschwindel passen? :-(

DOie QAEllers]chürxfste


und bei mir wars anfangs so schlimm, dass ich nur liegen konnte und mich ständig übergeben musste, weils mich so gedreht hat %:| nach ca einer woche wurde es merklich besser, nach 2 wochen wars ganz weg. :-) und ich hatte auch extrem panik, dass es nicht mehr weggeht. und zugegeben auch noch, dass es wiederkommt

D0ie AXllerschüxrfste


wärst du bei meinem arzt gewesen, hätte der dir das gleiche wie mir erzählt. ;-) die ärztin damals in der notaufnahme meinte auch, dass ein lagerungsschwindel sein kann, aber unwahrscheinlich ist wegen meines alters. im endeffekt wars dann eben doch einer, nur nicht klar durch augenbewegungen erkennbar..

_1ParnvpaLtxi_


aber er hat mir nix gezeigt was ich zuhause machen soll, eben weil er der meinung ist, er müsste eine bestimmte augenbewegung bei mir sehen wenn es denn lagerungsschwindel wäre + ich bin ihm zu jung dafür (25).

Es stimmt schon, dass man im zunehmenden Alter gefährdeter ist, um so einen Schwindel zu bekommen. Das heißt aber nicht, dass man es nicht auch in jungen Jahren bekommen kann. Was die Augenbewegungen betrifft, dazu kann ich nichts sagen. Ich kann dir nur sagen, dass eine Erkrankung nicht bei jedem Menschen gleich verläuft.

und er meinte wenn es kristalle wären, würde es jetzt nachdem er das gemacht hat aufhören ???

Ob das so schnell eht, wage ich mal zu bezweifeln... Hohle dir notfalls noch eine andere Meinung ein. Im Zweifelsfalle nicht immer nur auf einen Arzt verlassen.

DDie Allaers=chürfjste


setz dich mal aufrecht hin und drehe deinen kopf schnell nach rechts und dann nach links oder andersrum. kannst du eine seite feststellen, bei der es schlimmer ist?

S^ära.=Fine


Links... wenn ich meinen kopf nach links drehe... es war auch die linke seite auf die ich mich fallen gelassen hab in meinem bett als ich schlafen wollte als es anfing :(

DXie eAller4schürxfste


[[http://www.rhoen-klinikum-ag.com/rka/cms/dkd_2/deu/download/Selbstbehandlung_Lagerungsschwindel_09.pdf]] bei mir wars auch links und ich habe die übungen von seite 2 gemacht. wird nicht sofort merklich besser, aber konstant. :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH