» »

Schwellung hinterm Ohr- staphylococcus aureus

Ics~abeilalxma hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr lieben,

ich habe seit über 9 Monaten eine sehr große ( etwas Wallnuss groß) harte beule hinter meinem Ohr.

Ich war bein Hausarzt, hno, Hämotologen, Kieferchirugen, Zahnarzt usw...keiner weiss was ich habe.

Blut ok...Ultraschall ok...

Jetzt wurde ein Abstrich vom Hals gemacht und ich habe staphylococcus aureus im Hals.

Morgen habe ich einen Termin für das ct. Ich hoffe das dabei mehr bei rauskommen wird.

Da mein vertrauen in die ärzte extrem gesunken ist, hoffe ich hier jemand zu finden der mit helfen kann oder ähnliche sympthome hat...oder einen arzt zu finden der weiss was das wirklich sein könnte.

Erst dachten Monate lang alle...lymphdrüsenentzündung...da ich seit dem min. alle zwei wochen eine erkältung bekomme.

Als das ausgeschlossen wurde,...wusste mir keiner mehr zu helfen.

Meine Sympthome:

- Schwellung wird immer größer

- wird bei stress heiß, rot und pochert im ohr

- ständig erkältet

- Druck im ohr wie im Flugzeug

- Extreme Gewichtsabnahme ( bei 170cm / nur noch 47kg)

- Geräusche im ohr...summen, piepen

- Kopfschmerzen

- Unterleibschmerzen

- Juckt an der betroffenen stelle

Hals Abstrich ergab : staphylococcus aureus

Ist das ohr jetzt die Ansammlungsstelle für die staphylococcus aureus?

Oder sind das zwei krankheiten unabhängig voneinander?

Was könnte es sein?

Ich freue mich auf EURE Meinungen und danke euch im vorraus für eure Hilfe =) !!

(Ich weiss, dass ich wohl Morgen einige Fragen beantwortet werden beim ct,...aber eure Meinung und Erfahrungen interessieren mich sehr.

Ich halte euch natürlich auf dem Laufendem falls jemand anderes auch betroffen sein sollte und rat braucht.

Ganz liebe grüße

Alma

Antworten
MxsEiYnsaxm


S. aureus ist ein Keim der etwa bei jedem 3-4 Menschen in den oberen Atemwege vorkommt. Den Keim zu haben ist keine Krankheit. Allerdings kann der Keim Entzündungen auslösen, ob Dein Problem davon kommt, ist anscheinend noch unklar und wird sicher noch geklärt werden. Kann sein, kann genauso nicht sein, so wie Du das bisher beschrieben hast.

Wünsche Dir viel Glück, dass das alles wieder in Ordnung kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH