» »

Nnh-OP, nun nach 3 Monaten Immunsystem immer noch zerstört

F]it&HeUaltxhy hat die Diskussion gestartet


Hallo,

die Ärzte sagten ich sei noch bis zum Sommer sehr anfällig für Krankheiten da meine Nasenscheidewand begradigt wurde, Polypen raus und Nebenhöhlen erweitert, somit sind die Schleimhäute weg aber ich bin wirklich andauernd krank und das macht mich psychisch dermaßen fertig da ich jeden Tag sport gemacht habe!

Ich habe aktuell gelblichen Schleim in Nase und Bronchen, er will einfach nicht weg.

Bakteriell ist es nicht habe schon Bluttests machen lassen.

Momentan Mucosolvan+Aspecton in je 3facher Dosis und 4l Wasser tgl.! Der scheiß Schleim will einfach nicht weg und ist sehr sehr gelb anstatt wie bei einer normalen Erkältung durchsichtig.

Inhaliere auch schon die ganze Zeit, ich weiß echt nicht mehr weiter + Nasenspülungen.

LG hoffe auf hilfe ":/

Antworten
Sichl3itzaug+e6x7


Dann würde ich ganz intensiv Eucalyptus D 12 einnehmen, anfangs 8 x täglich 5 Globuli.

Kalium bichromicum D 12 als Globuli mindestens 5 x täglich 5 Globuli zusätzlich.

Dann Spenglersan Kolloid G, um das Immunsystem mal zu stärken.

Spülungen mit Emser Salz.

Hlina|ta


Wenn der Schleim länger gelb ist würd ich das dem Arzt noch mal zeigen und ev einen Abstrich machen lassen – bakterielle Infektionen können schon unangenehm sein

Fürs Immunsystem: Hochdosierte Vitamine einnehmen? So was in Richtung Orthomol Immun vielleicht?

ansonsten auch Echinacea, als Saft und / oder Tabletten, auch gern in Homöopathischer Dosierung.

FSit&Hseal@thy


Danke für die schnellen Antworten.

@ Schlitzauge67

Ich schaue mal was sich machen lässt weil ich bin 17 und schon sehr sehr viel Geld für die scheiß Medikamente rausgeschmissen :(

@Hinata habe schon am Montag einen CRP test machen lassen, negativ

3 wochen zuvor einen riesen bluttest, bakteriell definitiv nichts und alles andere im optimalen Bereich.

Es ist sehr zäher Schleim, habe daheim schon alle Sorten Vitamine um mein Immunsystem zu stärken, vllt könnte es ja daran liegen? – Nein ich habe es auch schon einmal 2 Wochen weggelassen.

D12 hatte ich auch schon Kalium bichromicum aber half nichts. Eucalypthus d12 noch nie gehört aber ich werde mal fragen.

Habe eucalypthus und minzöl daheim, nehme es 3x tgl 3 tropen je und zum inhalieren...

Bin sehr glücklich über jeden weiteren Tipp also haut in die Tasten :)^

F#it&H1ealxthy


Habe jetzt schüssler salze 3,6,7,8, eukalyptus d6, sinupret extract und was fürs immunsystem, ich hoffe der scheiß löst sich jetzt endlich mal auf oder wird flüssig damit ich es abschneutzen kann.

FCit&H)ealtHhxy


Heute lungen/bruststechen gehabt, 1-2min stark, nun seit 4stunden erträglich, soll ich zum arzt oder noch bis morgen warten?

Tut nicht weh außer ich atme maximal tief ein.

lg

Fhit)&H,eaAlthy


Kräutermischung auf Tempos im Zimmer verteilt, Heizung auf 20grad und viele nasse handtücher drauf, das hilft mir!

Heute Honig in die Nase geschmiert und siehe da, es hilft :)^ ob es langfrisitig hilft kann ich noch nicht sagen.

Schleim ist noch manchmal gelb aber meist flüssig normal, trinke dafür auch 4-5l pures Wasser täglich.

Schmerzen in der Lunge immer noch da aber es wird besser.

gruß

F*it&HQealtxhy


Geht immer noch bergauf, zwar langsam aber es wird immer besser :) :p>

Tipp gegen Schleim: Keine Milchprodukte, bzw. so gut wie es geht darauf verzichten, keine Softdrinks (Säure) und ganz viel Trinken, man merkt dass sich die Nebenhöhlen öffnen (dauert aber seine Zeit) und auf einmal kann man alles rausschneuzen und dann hat man wieder sehr gut Luft

Das weiter bestehende Problem: Stechen in Brust/Lunge

Ist kein starkes Stechen mehr aber spüre es, ist dies schlimm oder normal wenn man krank ist und verschleimt?

gruß

Fgit&Hexalthy


War heute beim Arzt, er hat es abgetastet und festgestellt es sind Verspannungen, daraufhin starke Voltaren bekommen :)

FHitD&HeOalthy


War heute beim Arzt, er hat es abgetastet und festgestellt es sind Verspannungen, daraufhin starke Voltaren bekommen :)

F~itd&Heal8thy


War heute beim Arzt, er hat es abgetastet und festgestellt es sind Verspannungen, daraufhin starke Voltaren bekommen :)

F-itV&H.ealtuhy


War heute beim Arzt, er hat es abgetastet und festgestellt es sind Verspannungen, daraufhin starke Voltaren bekommen :)

F_it&=Heajlthxy


Oh, da hat gerade mein Internet gesponnen :D

F>iLt&3H$exalthy


Trotz Tabletten (schmerz und entzündungshemmend) tut mir Brust und die Rippen noch weh? Ist das normal bei Verspannungen oder müsste das eig schon weg sein? Hat am Montag angefangen und ich kann jetzt nichtmal rennen oder mich schnell bewegen :(v

Schleim ist immer noch weiß und zäh, war gestern wieder beim arzt und habe wieder ein schleimlösendes homöopathisches bekommen aber ob das hilft %-|

Will einfach nur wieder gesund werden und Sport machen >:(

gruß

CBaraxmala


Um Schleim zu lösen braucht man Enzyme und um Enzyme zu bilden, braucht man genügend Eiweiß und die dazu passenden Mineralstoffe und Vitamine.

Bei vielen Menschen kommt bei einer Vollblutuntersuchung (im Gegensatz zum Serum) oftmals ein massiver Mangel von einzelnen Elementen zu Tage. Zink, Selen, Mangan beispielsweise bedienen hunderte von Enzymen. Vitamin B12, Vitamin A und D, sowie genügend Ferretin und B-Vitamine brauchen Schleimhäute um gut funktionieren zu können.

Bei zwei Bekannten von mir wurde diese Untersuchung gemacht, auch wegen einer nicht enden wollenden Erkältung. Leider muss man so etwas oftmals selbst bezahlen, es sei denn man ist privatversichert. Beiden gemeinsam ein sehr hoher Vitamin B-Mangel sowie Selen und Zink. Erst nachdem die einzelnen Elemente eingenommen wurden ging es bergauf. Du kannst deinen Arzt ja mal darauf ansprechen, ob er eine Vollblutuntersuchung mit Vitamin und Mineralstoffstatus macht.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH