» »

Seltsame Hals-/Zungenschmerzen.

K%okomsBchka hat die Diskussion gestartet


Hallo :)

Ich hoffe, ich bin hier richtig und finde vielleicht den einen oder anderen Tip, wie ich meine Halsschmerzen wieder loswerden kann.

Ich habe jetzt seit ziemlich genau zehn Tagen relativ starke Halsschmerzen bzw. Schluckbeschwerden. Der Zeitraum ist für mich recht untypisch da Schluckbeschwerden bei mir entweder nach 1 – 2 Tagen wieder verschwinden oder zu etwas anderem mutieren (Madelentzündung, Husten etc.). Allerdings lokalisiere ich diese Schmerzen nicht an den Mandeln oder irgendwo im Rachen sondern an der Zunge, da wo sie in den Rachen verschwindet. Ich habe diese Schmerzen auch wirklich nur wenn ich schlucke, ansonsten merke ich gar nichts. Morgens direkt nach dem Aufstehen und abends ab etwa 22.00 Uhr wird es besonders schlimm – unabhängig davon, ob ich liege oder nicht. Oft so, dass ich zu einem Schmerzmittel greife.

Ich habe inzwischen herausgefunden, dass ich keine Schluckschmerzen habe wenn ich meinen Kopf bis zum Anschlag nach links drehe. Rechts tuts genauso weh wie geradeaus.

Ich war vor vier Tagen beim Arzt, der mich auch untersucht hat. Er sagte, der Rachen sei "leicht" gerötet aber er könne nichts Aufregendes feststellen. Weder Eiter noch Belag. Er fragte mich, ob ich mit dem Magen zu tun hätte: Magenschmerzen, Sodbrennen, schonmal eine Gastroskopie gehabt? Ja, ist in unserer Familie durch alle Generationen weit verbreitet, ich selbst habe aber bereits seit mindestens einem Jahr kein Sodbrennen mehr gehabt und die letzte Magenspiegelung liegt nun 15 Jahre zurück.

Er hat mir einen Säureblocker verschrieben (Omeprazol) und meinte, ich solle den mal zwei bis drei Tage nehmen. Wenn die Schmerzen nicht innerhalb dieser Zeit verschwinden solle ich mal einen HNO-Arzt aufsuchen, damit der mal "um die Ecke" guckt, könnte auch ein Pilz sein – auch wenn er das für eher unwahrscheinlich hielte.

Meines laienhafte Erachtens spricht auch die Tatsache, dass die Schmerzen weg sind wenn ich den Kopf nach links drehe, gegen einen Pilz.

Ich werde morgen von meiner Überweisung Gebrauch machen und einen Termin beim HNO-Arzt vereinbaren. Erfahrungsgemäß bekomme ich den aber nicht innerhalb der nächsten paar Tage und hoffe, vorher ein paar schlaue Tips bekommen zu können.

Hat jemand Erfahrung mit so etwas?

- relativ starke Schmerzen ausschließlich beim Schlucken

- nur den ganz hinteren Bereich der Zunge betreffend

- Schmerzen sind morgens und abends vielfach stärker als tagsüber

- Schmerzen verschwinden wenn ich den Kopf zu Seite drehe

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH