» »

Leben mit der Schwerhörigkeit und Hörgeräten

E(hemalige0r NutCzer> (#39594x1)


Hallo, gibt es euch noch?

Ich bin ja inzwischen bilateral angeschalten und was soll ich sagen? Ich kann 1a telefonieren, das war so schön, früher nie möglich, dass ich echt geheult habe. Das ist so wunderbar, diese Last, immer abhängig zu sein, loszusein... @:)

Was machts bei euch?

s!pidxi02


Hallo ,

ich habe den Faden mal überflogen. Ich trage seit Anfang 2011 Hörgeräte und war damals18 und bin jetzt 22. Am Anfang war es eine leichte Minderung und ich kam sowohl mit und ohne Hg zu recht . Ich atte bei mittleren Frequenzen 30db Verlust und hoch bis 40-45. Links ist meien schlechte Seite. Mittlerweile hat es sich verschlechtert. Es geht bei tiefen Frequenzen bei 30 bzw. 35 los mittlere so um 40-45db und hoch bis 60db. Ohne ist es still und ich hab jetzt nichtmehr die offene Versorgung sondern geschlossen da ich sonst mit tiefen Frequenzen Probleme hab und Gespräche nicht folgen kann. Wenn ihr noch Fragen habt fragt ruhig.

d@jfr8aVnzi


@ desphönixlicht

Klar gibt es uns noch. Ich bin ja auch mittlerweile Bilateral versorgt. Telefonieren klappt schon ganz gut, mit dem neuen CI, 1a noch nicht aber das wird denke ich schon werden braucht etwas zeit. Alles andere ist einfach total schön, hört sich zwar manchmal noch etwas schief an aber das liegt daran das ich ja gemischt habe, also links cochlear und rechts med el.

lg franzi

EohemalSiger Nut'zeru (#3x95941)


wow ich kenne sehr wenige, die zwei verschiedene marken haben... inzwischen hast du dich vllt an den verschiedenen klang gewöhnt, aber mich würde das tierisch interessieren, vllt weißt du es noch, was ist bei beiden anders vom klang, kannst du das noch beschreiben?

d/jfraxnzi


Manche Geräusche klingen einfach feiner mit dem Med el, ist schwer zubeschreiben. Gerade im Tieftonbereich da, klingt z.b ein Auto bei Cochlear einfach brumm und bei Med el hör ich das brummm auch aber jenach dem wie viel Gas ich gebe usw.. verändert sich das brumm. Bei Musik ist das auch so das es einfach detailiert klingt, ich wunder mich manchmal was für neue klänge bzw. Instrumente ich da hören obwohl ich die Musik schon ewig höre und die schon immer gut fand, aber jetzt eben besser finde. Ich denke aber auch das es nicht nur an den verschiedenen Hesteller liegt sonder auch daran das mein rechte Ohr schon immer das Hörohr war und daher einfach besser ausgebildet ist.

R^atz?efaxtz


Bei mir wurde schon im Grundschulalter eine leichte angeborene Schwerhörigkeit festgstellt. Hatte aber eigentlich nie große Probleme damit und durchlief sämtliche Schulen ohne Hörhilfen.

Man gewöhnt sich daran, sehr vieles gar nicht zu hören.

Zum Beispiel habe ich auch, wenn jemand flüstert, noch nie ein Wort verstanden, geht es Euch auch so?!

Jedenfalls verschlimmerte sich das Schlechthören im Laufe der Jahre stetig. Es ist und wird dann schon belastend für alle Seiten, ständig falsch verstehen und nachfragen - wiederholen.

Man lernt schon aus einer Reihe der verstandenen Worten etwas zusammen zu kombinieren, je weniger man versteht, desto schwieriger. Manchmal nicht sofort und dann ist man eben schon begriffstutzig ...

Eines Tages war es soweit - die 'freiwillige' Verschreibung, aus Scham zunächst nur ein im Ohr-Gerät.

Der Friseur mußte meine Haare, bzw. Frisur, so gestalten, daß das Ohr möglichst bedeckt war. Zum Glück hatte er genug Material dazu, aber etwas asymetrisch wurde die Frisur dann schon und der Friseur war auch nicht mehr so gut gelaunt ... Ich war schon etwa 55 Jahre alt.

Heute bin ich inzwischen mit kräftigeren Hinterohr-Hörgeräten ausgestattet und habe mich damit arrangiert.

Aber selbst im Kino, ist bestimmt laut genug, versteht man nicht gar alles. Das liegt aber an den manchen Frequenzen die nicht hörbar sind im Ohr selbst. Theater ist schwierig.

Man sollte immer auch den optischen Eindruck des Sprechers mitbekommen um vom Mund auch noch ablesen zu können.

L)aal/e18


Hallo ihr Lieben,

hier ist ja wieder Leben in der Bude ;-D

Aber nun mal der Reihe nach,

spidi,

Herzlich willkommen! @:)

Ich war damals18 und bin jetzt 22. Am Anfang war es eine leichte Minderung und ich kam sowohl mit und ohne Hg zu recht

Einet aus meiner Altersklasse in etwa :)^

Givt es bei dir eine Ursache? Was wird vermutet?

Bei mir ists angeblich angeboren.

ratzfatz

Auch dir herzlich willkommen! @:)

So wie dir geht es mir auch. Flüstern zu verstehen ist Glückssache ;-D

Ich finde es im TV immer schlimm, wenn dort telefoniert wird- ich verstehe da nieeeee was ]:D

Und was du ansprichst, finde ich sehr wichtig- ich kimpensiere nach wie vor sehr viel über die Mundbewegung des Gegenübers und durch logisches Erschließen aus dem Zusammenhang.

Phönix und Franzi,

Wooow, beide Seiten schon- Respekt :)^

Ich bin nun schon ein Schisser..

Erklärung:

War letzte Woche zum Hörtest beim Akustiker,war sehr ernüchternd. Beide Seite sind deutlich schlecbter geworden. Das soll nun zügig vom HNO abgeklärt werden.

Er hat mich gefragt, obs Hörprobleme in der Familie gibt-ja, ein elternteil..

Heute habe ich dann erfahren, dass mein Vater die Gehörknöchelchen als Prothese hat..

Nun denk ich all an Otosklerose.

Aber ich mach mir voll den Kopf, Mensch!

Schönen Sonntag wünsche ich euch :)*

sHpidxi02


Hallo Laale18,

bei mir wissen sie keien direkte Ursache wird aber auch vermutet angeboren zu sein und mal sehen wie weit es sich verschlechtert aber so abhängig wollte ich nie davon werden.

LUaalae18


Also gleiches Spielchen wie bei mir.

Ich möchte meine HGs nur niemals mehr missen. x:)

Lxaa;le1x8


Wenn ich richrig gesehen habe, liege ich im Mittelfrequenzbereich bei 70/80db.

DieseWerte hatte ich noch nie :(v

stpidix02


Oh das ist echt viel da bin ich mit meinen 60 db noch gut dran. Da brauchst du ja bald so Power Hörgeräte

LCaaKle18


Meine HGs reichen dafür zum Glück noch aus :)^

Hab sie bald ets drei Jahre :-)

Ich muss nun erstmal den Termin beim HNO abwarten. Hab echt Angst davor :(v

LRaa=le18


Ich Bekomme immer mehr Angst bzgl. Otosklerose :-(

Beide Ohren weisen eine Senke bei 1-2kHz auf, auf dem einen Ohr liege ich bei 55db, das andere liegt in dem Bereich bei 70 :-o

sapidix02


Und hast du schon eine Diagnose?

LWaIalex18


Hey ihr *:)

Danke der Nachfrage.Den Termin habe ich leider erst in 5 Wochen.

Kopfkino ist noch da, aber nicht mehr soooo doll.

Ändern an der Ohrsache kann ich auch nichta. Bleibt nur abwarte und Tee trinken :)D

Schönes Wochenende euch @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH