» »

Leben mit der Schwerhörigkeit und Hörgeräten

L@aaxle18


@ manon

Dann ist der Große ja in meinem Alter :)^

Der kleine ist dann ein Jahr älter als mein Bruder ;-)

Ich habe eine normale Grundschule besucht und bin nun auf einem Gymnasium. Ich hätte nie eine Klasse, die größer war als 25Leute, meistens aber 20Leute.

Meine Schule ist privat, die Lehrer nehmen sich viel Zeit für uns , was doch einiges erleichtert :)z

Schön , dass du das Beste für deine Jungs kennst :)^

und dass die sich wohl dabei fühlen :)z

E-hemaliger ONutzer% (#24x223x0)


Ich denke dass diese Entscheidung für die beiden richtig war.

Da bin ich mir auch sicher!! Meine Eltern haben mich auch direkt aufs Internat geschickt und ich merkte Ihnen nach meinem Abschluss relativ deutlich an, dass sie doch hin und wieder Zweifel hatten, ob es richtig war mich "Weg zu schicken".....

Ich muss ihnen das immer wieder bestätigen, dass es das beste war!!

Deine Jungs sind aber nicht zufällig bei Freiburg auf der Schule? Wäre ja ein Zufall wenn ja. :)

@ Lalee,

ja eben, nächstes Jahr kommt der dritte Sommer und du wirst dich fragen, warum du dir immer so ein Stress gemacht hast mit den Hörgeräten. :)

Geh ruhig mit Ihnen ins Schwimmbad und nimm sie erst raus, sobald du dich auf den direkten Weg ins Wasser machst. Alles anderes hat keinen Sinn!! :)

Ich stecke meine Hörgeräte dann immer in eine Seitentasche von meinem Badekorb oder ich hab ein kleines Täschen dabei, wo sie reinpassen. Dann sind sie vor der Sonnenhitze und auch fremden Blicken geschützt.

M4anonx43


Deine Jungs sind aber nicht zufällig bei Freiburg auf der Schule? Wäre ja ein Zufall wenn ja. :)

Horrorvibe,

wie nett, denn da wir bei Stuttgart wohnen, wird der Kleine vielleicht sogar in einem Jahr, wenn er weiter Gymi macht ( und so sieht es aus) , nach Stegen gehen...

Bist Du oder warst Du da? Sorry, hab grad keinen Überblick über Dein Alter ":/

M@an7on43


ja

Laale

mein Großer ist so alt wie Du.... ;-D

Ist Dein Bruder auch hörgeschädigt?

L`aalfe1x8


@ Franzi

so Döschen hab ich auch :)^

Eins ist immer in der Schultasche und das andere in ed Handtasche , jeweils mit ErsatzBatterien ;-)

Diesen Sommer war ich noch gar nicht schwimmen, das muss dringend geändert werden

;-D

@ Manon

Mein Bruder hört normal, was nicht immer so vorteilhaft bei Geschwistern ]:D

Der hört Sachen, die gar nicht nur seine Ohren bestimmt sind ]:D

@ beide

Dann kommt ihr alle aus der Stuttgart/Freiburg - Ecke?!

Lkaalec18


Ups :=o

Ich meinte Horrorvibe und nicht Franzi :=o ;-D

M|anion4x3


Ecke Stuttgart.... :)z

:)z

L\aal^e158


Wäre für mich eine halbe Weltreise :=o

Wir wohnen ca. 1,5 Stunden von der Nordsee entfernt :)z

dYjfr7anzxi


Ich komm aus der Freiburg region. Ich bekam mein CI auch in Freiburg. Das 2te CI wird dann auch in Freiburg gemacht in irgedwann. Ich war nicht in Stegen in der SChule weil ich zu derzeit woanders wohnte und es dort ein Hör-sprachzentrum gab.

Jenach dem Wo ich bin beim Schwimmen steck ich das CI und das Hg verpackt in meine Schuhe, weil ich die hoffnung haben das falls jemad was klaut dann eher meine Tasche klaut als meine Schuhe.

Ich hab die Höris den ganzen Tag eingendlich drinn, weil ohne geht ja nichts mehr,

EWhemaliger >Nutzer (#x242230)


Ja, ich wohne am Bodensee, also nur ne Stunde von Stegen entfernt.

Genau Manon, ich war die ganzen 10 Jahre in Stegen..... 1992 wurde ich eingeschult und 2002 hatte ich meinen Abschluss und muss echt sagen: Es war ne tolle Zeit!!

Es wird zeit zum nächsten Sommerfest wieder mal dort aufzukreuzen. Ist immerhin auch wieder 11 Jahre her, seit ich nicht mehr zur Schule gehe.... :-)

Und Ersatzbatterien immer dabei?? Da bist du vorbildlicher als ich unterwegs!!! Ich kanns mir einfach nicht angewöhnen, Ersatzbatterien mit dabei zu haben..... Ich vergesse sie ständig.

Wo holt Ihr die Batterien immer? Ich bin immernoch auf der Suche nach der günstigsten Variante. Im Moment hole ich sie immer beim DM, da bekommt man derzeitig 8-Batterien-Päckchen für 5 Euro (13er-Batterien).

EQhemalige1r N{utzer (#/242230)


DjFranzi, kommt auch aus Freiburg.... Ich finds gard witzig, dassm ind 3 von uns vieren in BW wohnt und das recht "zusammengepfercht" hihi

GaliXnxda


Hallo Laale18,

Mir ist dieser Faden direkt ins Auge gesprungen, denn ich bin ich noch relativ jung (26) und trage seit meinem 7. Lebensjahr Hörgeräte.

Damals in der Schule bin ich ausgerutscht und habe mir den Arm gebrochen. Am nächsten Tag durften mir dann alle Kinder in der Klasse Fragen stellen, z.B. was im Krankenhaus gemacht wurde etc. Ich saß vorne am Pult, die anderen auf ihren Plätzen. Und ich habe dort KEINE Frage verstanden. Meine Lehrerin hat das Problem direkt erkannt und mich mit meinen Eltern zum HNO "geschickt".

Dort wurde festgestellt, dass ich links noch gut 10% höre, rechts sind es immerhin noch 80. allerdings macht mir der große Hörunterschied zwischen beiden Ohren schon sehr zu schaffen, aber da gehe ich gleich noch drauf ein.

Ich bekam dann also Hörgeräte, richtig große hinter dem Ohr, mit Vollohrpassstück aus Gummi. Jeder sah es und es machte mir als Kind nichts aus.

Allerdings hatte ich lange Haare und musste sie immer zusammenbinden, denn wenn die Haare offen waren raschelte das Mikrofon und ich verstand nicht so gut. So sah man sie natürlich noch deutlicher.

In der Pubertät find das an, unangenehm zu werden. Ich wollte mich auch mal toll frisieren wie die anderen Mädchen und ich hatte ja auch ne tolle lange Mähne. Ging aber nicht. :-( Es raschelte immerzu.

Mit 18 habe ich mir dann durch meinen Freund, den ich damals kennenlernte, den großen Traum von Im-Ohr-Geräten erfüllt. Nichts mehr hinter dem Ohr, was kratzt, Freiheit für die Haare, es war ein tolles Gefühl, ich habe mich wieder normal gefühlt einigermaßen. :-D

Trotzdem gibt es für mich so Alltagssituationen, da verstecke ich sie ganz klar, z.B. bei der Arbeit. Ich arbeite jetzt seit 2 Jahren in einer städtischen Einrichtung und dort habe ich durch meine lange Haare immer alles verstecken können. Musste mich natürlich jeden Morgen stylen etc. %-|

Aber dort gibt es auch ein Kind was hörbehindert ist und es werden von den Kollegen oft Witze gemacht oder das Kind muss warten bis man ihm mal die Batterie wechselt wenn die Kollegem erst noch quatschen müssen. Da würde ich am liebsten schreien "Macht es doch endlich, ich weiß wie schlimm das ist" oder selbst die Batterie wechseln. :(v Aber ich trau es mich irgendwie nicht. Das Team ist so komisch und etepetete und alle so overdressed. Ich wechsel jetzt im August auch in eine andere Einrichtung und werde es dort direkt offen an den Tag legen, so wie im Vorpraktikum. :)^

Doch jetzt kommt schon direkt das nächste Problem mit der Einstellungsuntersuchung. Ich muss einen Hörtest machen und mein Gerät pfeift (Rückkopplung) wenn ich mir einen Kopfhörer aufsetze. Dann weiß ich eben nicht ob das ein Pfeifton vom Test ist oder mein Hörgerätepfeifen. %-|

Im Privatleben da gibt es so einige Situationen, in denen ich mich einfach schäme. Zum Beispiel an der Kasse. Wenn ich einkaufen gehe, muss ich mir sofort vorher den Zopf raus machen, denn wenn ich an der Kasse stehe denke ich alle hinter mir gucken nur auf meine Ohren. Auch wenn es wahrscheinlich gar nicht so ist. Aber da krieg ich Panik. {:( Ich weiß auch nicht woher das kommt.

Durch meinen relativ großen unterschiedlichen Hörverlust auf beiden Ohren höre ich links kaum was und rechts fast alles. Das macht es super schwer, wenn man im Restaurant ist etc, denn das linke Gerät kann nicht die volle Hörleistung bringen wie rechts. Also muss ich immer gucken, dass ich so sitze, dass ich alle anderen, die sprechen, auf der rechten Seite sitzen habe. %-| Oder ich muss beim Sprechen eben immer mein rechtes Ohr zum Redenden hindrehen. Denn links kommen wirklich nur Basstöne an, aber keine Sprache. Das ist auch mit einem PowerGerät nicht machbar, weil das Ohr keine feinen Töne annimmt, haben wir alles wochenlang getestet. :-(

Wenn mal ein Gerät in der Reparatur ist, habe ich auch nur meine alten Geräte als Ersatz, die großen. :[] Das ist immer ne Tortur. Aber nach einer Woche hat man es ja wieder x:) .

Auch die ständigen Windgeräusche im Urlaub am Wasser sind schlimm, da muss ich immer ein Kopftuch tragen. Als wir mit Freunden im Urlaub waren, konnte ich auch nicht mit zum Rafting, aber das war nicht weiter tragisch. Es gibt einfach ein paar Sachen, die kann ich nicht machen.

Im Großen und Ganzen bin ich aber schon sehr zufrieden mit den Geräten (Phonak) und merke, wie schlecht ich ohne höre. Es gibt einem Lebensqualität und man ist einfach"dabei". Auch wenn man manche Situationen dann trotz Hörgeräten einfach schlecht versteht oder die Akustik es eben nicht zulässt.

Wenn ich abends die Geräte herausnehme und ins Bett gehe, dann fühle ich mich eigentlich am wohlsten. Keiner will mehr was von mir, ich muss nicht jedes Geräusch als "du wirst angesprochen" deuten und kann einfach "abschalten" (Im wahrsten Sinne des Wortes) ;-)

dWjhfrxanzi


@ gilde

Warum musst du einen Kopfhörer auf setzen beim Hörtest wenn du die Hörgeräte drinnen hast?

Hast du noch im-ohr geräte? Ich frag nur weil ja dein linkes Ohr ja schon recht schlecht ist und soweit ich weiß haben ja die idos ncht so viel power.

Eingendlich sollte dein Akustiker wenn du ein Hörgerät im Reperatur hast dir ein ersatz gerät geben. Die heutigen hinter dem ohr geräte sind lange nicht mehr so groß wie früher.

Das dauernde verstecken der Hörgeräte muss ja anstrengend sein oder?

Das rafting kannst du ja trotzdem mit machen Hörgeräte raus und los gehts. Es gibt kaum etwas was man nicht mit machen kann, an Sport.

Wie sieht den deine Hörkurve in etwa aus?

Ich werde nächstes Jahr einen Surfkurs machen, mal sehn wie ich die Surfschule überzeugen kann das die da mit machen, jemand aufm See zuhaben den man mal nicht eben was zuschreien kann

@ alle

Wahnsinn das wir doch so recht eng auf einander wohne, zumiendest du aus der Region Freiburg, Stuttgart.

dWjfrQanxzi


sorry sollte @glinda heißen. schad das man hier nicht einen beitrag noch mal bearbeiten kann.

G!lindxa


@djfranzi

Die Kopfhörer muss ich auflassen, weil für die Einstellung beim neuen Träger das "alltägliche" bzw mit Hörgeräten ausgeglichene Hörvermögen getestet werden soll. Muss mal schauen wie ich das mache. Beim letzten Mal vor zwei Jahren hab ich's auch irgendwie hingekriegt. ":/

Ja, die Im-Ohr-Geräte hab ich noch, weil sie mir vom Klang einfach am meisten zusagen. Habe auch schon zwei PowerGeräte getestet, mit denen ich links auch nicht mehr verstanden habe (bei mir fehlen die Flimmerhaare im Ohr, daher können helle Töne auch mit einem powerGerät nicht weitergeleitet werden, es kann eben nur mit Lautstärke das was da ist verstärkt werden)

Ein Ersatzgerät bekomme ich leider nicht, weil ich ja angepasste Im-Ohr-Geräte habe und kein Im-Ohr-Gerät, das nicht ans Ohr angepasst ist, bei mir reinpassen würde (laut Akustiker). Ich komme aber mit den alten Geräten ne Woche ganz gut klar, da ich das Hören von diesen ja gewohnt bin.

Beim Rafting hat mich der Anbieter leider auch ohne HGs nicht mitgenommen aus Sicherheitsgründen :-( Die sagten, falls was passiert weil ich was nicht verstehe, das würde dann auf die zurückfallen. Da war ich ganz schön traurig.

Das Versteckspiel war sehr anstrengend, ja. Vor allem bei diesen Temperaturen. Da möchte ich einfach mal nen Dutt haben und nicht schwitzen. Aber ist ja bald vorbei und ich freu mich drauf ;-)

Surfen fände ich auch toll, vor allem aber Tauchen. Ich würde gerne mal in Ägypten tauchen. Vielleicht klappt es irgendwann.

Hast du schon Kinder? Wenn nicht, wie sieht es bei dir mit der Vererbung aus? Hast du Angst, dass deine Kinder auch schwerhörig sein könnten? Ich habe große Angst davor und will demnächst erst einen Gentest machen.

Puh, meine Hörkurve hab ich nicht genau vor Augen, ich glaube aber dass sie relativ weit unten anfängt und dann immer ein Stückchen höher geht, so wie ein umgedrehtes L

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH