» »

Leben mit der Schwerhörigkeit und Hörgeräten

MaanoPn4x3


Ja, weil beide Jungs betroffen sind muss es erblich sein...

Der Vater und ich sind aber normalhörend. Wir hatten nie Gehörlosigkeit in der Familie, auch in seiner Familie ist nichts bekannt.

Die häufigste Vererbung in Fällen so wie unserem ist die autosomal rezessive.

Also jedes gemeinsame Kind von uns hat die Wahrscheinlichkeit von 25% betroffen zu sein.

Mädchen wie Jungs.

Wir haben die Gene jetzt nicht mehr prüfen lassen; als der Große klein war konnte man die Gene nach der Gehörlosigkeit noch nicht absuchen; v.a weil (zum Glück) keine weitere Behinderung dazu kam.

Heute wäre es sicher kein Problem, aber da es sowieso keine weiteren Kinder geben wird, ist es uninteressant.

Nala, gibt es bei Dir in der Familie weitere Schwerhörige?

N[alax85


Ich weiß nur vom Bruder meiner Oma. Zu dem hab ich aber garkeinen Kontakt, weiß es nur aus Erzählungen. Sonst kenn ich einen sehr weiten Kreis meiner Familie, also auch bis zu den Geschwistern von Großeltern und deren Kindern, da kenn ich keinen Fall.

Sehr interessant fand ich dass mein Freund auch schwerhörig ist und ihm das damals erst bei der Stellung (Zivildienst) gesagt wurde. Scheinbar auch angeboren und ich glaub auch seine Mama hats. Aber wir kommen auch ohne Hörgeräte noch aus. Wenn ich mich recht erinner hab ich noch etwa 70% Hörleistung, nur bei Nebengeräuschen machts dann Probleme.

Man sagt ja immer die Natur macht die Auslese nach genetischer Kompatibilität. Da hoff ich mal unsere Kinder sind dann vielleicht schwerhörig aber ansonsten ganz gesund. Wenn wir gerade sarkastisch drauf sind machen wir Witze darüber wie unsere Kinder wohl aussähen wenn sie alle unsere Probleme bekommen :=o Bis auf die Schwerhörigkeit ergänzen wir uns aber eigentlich sehr gut. Ich hab chronische Erkrankungen/Immunprobleme – da ist mein Freund top fit. Er hat schlechte Augen – da sind meine wieder super ;-D

dYjf,raxnzi


Ist interresant zu lesen, wie so etwas verebt werden kann oder auch nicht. Bei mir ist es in der Familie so das meine Oma schwerhörig war, ab wann genau und wieso weiß man leider nicht, den zu Kriesgszeiten war das überleben wichtiger als zuschauen ob jemand schwerhörig ist oder woher es kommt.

Ich bin die eizigeste in der Familie die von klein auf schwerhörig ist, mein daddy hat nun auch Hgs wegen altersschwerhörigkeit.

@ Manon

Wurden deine beiden auch in Freiburg implantiert? Ich werde wahrscheinlich nächstes Jahr das 2te CI erhalten, bin derzeit ein grenzfall daher muss geschaut werden wie es sich weiter entwickelt.

Mmanonx43


Ja, meine beiden sind in Freiburg implantiert worden....

Waren dort sehr zufrieden, obwohl wir die eigentliche Anpassung in Friedberg/Frankfurt machen liessen. Hätten damals sehr lange auf einen Anpasstermin warten müssen.

Weil 1 Sohn auch noch ein mediz. Problem bekam habe ich vor Jahren aber wieder nach Freiburg gewechselt.

Nyalaw85


Ein Kollege von meinem Freund bekommt wohl auch demnächst ein CI. Er hört so schlecht dass er garnicht merkt wenn man ihn von hinten anspricht, was bei dem Job ziemlich gefährlich werden kann. Da konnt ich ihm jedenfalls gleich ganz schlau berichten was das ist ;-D


an die träger von Phonaks – wie macht ihr das mit dem Telefonieren? Geht das problemlos?

LTaVale1x8


So , nun hab ich auch Zeit zum Schreiben ;-D

Hab vorher nur gelesen ;-)

@ erblich

Also mein Vater ist auf einem Ohr sehr schwerhörig , wahrscheinlich bedingt durch Hörstürze und einem kaputten TrommelFell. Vor 10?! Jahren hatte er deshalb eine OP, dabei ist das Ohr zusammengefallen, nun trägt er Titan im Ohr und weigert sich sein HG zu tragen.

Bei meiner Mutter habe ich langsam das Gefühl, dass sie schwerhörig ist. ob das an mangelnder Konzentration oder wirklich am Ohr liegt , keine Ahnung. Aber sie will davon nichts hören ]:D :=o

Meine Uroma war schwerhörig , aber das kam mit dem Alter.

Meine Hörkurve sieht aber so aus, als sei es erblich.

Lbaalex18


Und zu Phonak: ich hatte ja 2Wochen welche zur Probe und hatte keine Probleme .

N/alax85


ich häng mich heut nochmal ran ob ich noch vor meinem Urlaub einen Termin wegen dem Tinnitus bekomme :-|

Heut bin ich mit Ohrstöpseln IN die Arbeit gefahren damit ich nichts hören muss, und in der Arbeit kommen dann die Hörgeräte rein. Auf der Straße kann ich die nicht tragen – das halten meine Ohren nicht aus.

dnjfrarnzxi


Thema telefonieren mit phonak geräten.

Ich konnt bis vor wenigen Monaten problemlos telefonieren, das ich es nun nicht mehr kann liegt nicht am Hg oder am telefon sondern an meinem Gehör.

Als Hörgeräteträger kann es schon mal sein das man mit dem einen Telefon besser telefonieren kann, also evlt. mal ein paar verschiedene Telefone ausprobieren.

L|aalxe18


Das mit den Telefonen kann ich bestätigen :)^

Mit unserm Haustelefon klappt es besser als mit dem meiner Oma ;-D

Und ein Telefonat mit dem Handy führe ich nicht gern :-/

Ich bin gerade leicht daneben. Ich stelle meine HGs mittlerweile lauter und hab immer noch das Gefühl, dass ich ein bisschen zu wenig mitbekomme.Muss relativ oft fragen :(v

LIaalxe18


Habt ihr das auch, dass das HG leicht schallt (weiß nicht, wie ich es beschreiben soll) , bei bestimmten Pfeiftönen? ich merke das, wenn ich selbst ein wenig dumpf, aber nicht zu sehr, meine Katze herpfeife ;-D

N!a}la8x5


Mit dem Handy gehts halbwegs. Auch wenn ichs normal an mein Ohr halt, hör ich ja noch relativ gut. Aber bei manchen Hörertelefonen hör ich dann weder am Ohr gut, noch wenn ichs bisschen nach hinten halte.

Einen Hall hab ich nicht aber manche hohen Töne klingen extrem "metallisch" Ich nehm mal an das liegt daran dass mein Gehör ja nur Stimmen verstärken soll und die hohen und tiefen Frequenzen nicht. Da bin ich nämlich sehr sensibel drauf.

Wann warst du denn das letzte Mal bei einer Hörkontrolle mit den Geräten?

Mir wurde ja damals gesagt man soll jährlich zur Wartung gehen ... aber wie gesagt ich hab sie 4 Jahre nicht getragen und jetzt wirds mir peinlich.

HVorUroIrvibxe


Noch eine Frage zu dem Implantat. Ist das Teil hinterm Ohr nicht ur schwer? Es sieht ja ca. doppelt so groß aus wie mein Hörgerät und da tut mir nach einem 8 Std Tag schon das Ohr weh weils so draufdrückt

Nala, bitte geh nochmal zum Akustiker und lass die Hörgeräte neu "verschlauchen". Es kann eigentlich nicht sein, dass ein normales HG "drückt" ich merke die Geräte gar nicht wenn ich sie im Ohr habe. Ich merke sie nur, weil ich "höre".

Und dass du da nicht alljährlich zur Wartung hin bist, braucht dir auch nicht peinlich zu sein. Ist wie mit dem Frauenarztbesuch auch: Wenn man nix hat, warum sollte man zum Arzt gehen. Und das wird dir auch keiner vorheulen, dass du das versäumt hättest, letztendlich sind es DEINE Geräte, für die du die Verantwortung trägst.... ;-)

NHaIlax85


Peinlich ist es weil ich sie auch nicht getragen habe :-|

Mir drückt nur das eine und das drückt mir einfach oben die Ohrmuschel vom Kopf weg. Nur links, wahrscheinlich liegt da das Ohr näher an. Am dritten Tag tragen hats nichtmehr so geschmerzt. Es ist mehr das Gewicht dass da überhaupt was am Ohr aufliegt ... so wie vermutlich bei Brillenträgern am Nasenrücken oft Druckstellen entstehen.

HeorrYorvLixbe


":/ hm.... *überleg*

Ich kenne ein Druckgefühl auch, wenn die Vrbindungsschläuch zu hart werden. Dann muss ich die auch austauschen lassen, aber damit warte ich meistens bis sie undicht werden und anfangen, bei jeder Gesichtsmimik zu pfeifen. Bin da auch so ein Schlendrian....

Überwinde deine Scham (denn sie ist wirklich nicht nötig, schon gar nbicht für etwas, für das du nichts kannst) und erledige es. Kannst ja freiraus mit der Wahrheit rausrücken, ich glaube, die werden schon das Verständnis aufbringen.

Die Akustiker kennen ja "alle Fälle" Sie wissen, das Menschen, die nicht soooo schlecht hören, Ihr Gerät vielleicht nur phasenweise trage. Sie wissen auch, das kleine Kinder vielleicht Ihre Geräte anmalen, weil es bunt hübscher ausieht usw.

Und wenn du kommst und denen das erzählst, dann wird höchsten sowas kommen: "Dann lassen wir uns die Sache mal ansehen. Vielleicht können wir da was verbessern, so dass es für Sie nicht mehr unangenehm ist"

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH