» »

Hörschaden durch Feuerwehr-Sirene möglich?

P6hilxz hat die Diskussion gestartet


Hallo Gemeinde,

bin ich als Fußgänger unterwegs, so halte ich mir beim Vorbeifahren von Rettungswagen oder Feuerwehrautos in unmittelbarer Nähe aufgrund der enormen Lautstärke stets die Ohren zu, bis die "Gefahr" vorüber ist.

Heute jedoch ertönte die Feuerwehr-Sirene erst, als das Feuerwehrauto direkt neben mir war, sodass es keine Vorwarnzeit gab. Ich schrak wegen des plötzlichen starken Lärms zusammen und hielt mir reflexartig sofort die Ohren zu. Aber kann in der ca. einen Sekunde, die ich dem hohen Schallpegel (ich war circa zehn Meter vom Feuerwehrauto entfernt) ungeschützt ausgesetzt war, mein Gehör geschädigt worden sein?

Kann auch ein Hörschaden vorliegen, wenn ich scheinbar nichts Ungewöhnliches bemerke, wie z. B. Tinnitus oder ein dumpfes Gefühl im Ohr? Bin da schon etwas beunruhigt ... :-/

Beste Grüße und ein schönes Wochenende

Philipp

Antworten
S]chlit`zaugxe67


Jepp, alle Insassen von Feuerwehren, Polizeiautos, Krankenwagen, THW etc. sind was: alle taub?

Diese Personen sind dauernd plötzlichen Martinshörnern ausgesetzt. Wieviel dadurch schon Hörgeräte tragen, wegen Tinnitus berentet sind – ich kenne keine.....

ScuBnfalow!er_x73


Naja, die Sirene hört man außen vermutlich mehr als IM Wagen.

Aber dennoch:

Außer einem kurzen Nachhall im Ohr trägt man von den wenigen Sekunden keinen Schaden davon.

r^ a klx f


Aber: Bitte kümmere Dich mal um Dein GRUNDPROBLEM. Du kannst auf Dauer nicht jeden etwas intensiveren Alltagsreiz (Scannerlicht, Kreissäge,...) als totale Gefhar einstufen. Das isr irrational, v.a. aber auch auf Dauer eine echte Belastung!

wohl nichts kapiert.....................

wuolfbixker


Passiert nichts. So empfindlich sind die Sinnesorgane nicht. Sonst wären 75% der Leute auf der Welt invalide.

Hab schon öfters versehentlich in einen Lichtbogen beim Schweißen geschaut, etliche Male extrem lautes Pfeifen von Maschinen gehört (Zerspanung), was wesentlich unangenehmer als ein Martinshorn ist.. sowas schleicht sich manchmal einfach ein. Egal wie vorsichtig man ist.

Bisschen locker durch die Hose atmen *:)

rC a l^ f


dann müssten ja alle Polizisten und Sanitäter taub sein

Laola2x010


Wenn du nicht vorgeschädigt bist macht das i.d.R. nichts aus, da es nur von kurzer Dauer ist und die Lautstärke i.d.R. nicht laut genug ist um ein Lärmtrauma zu bekommen. Passiert mir sowas, dann ist schluss mit lustig. Daher bin ich auch stets auf der Hut. Aber keine Sorge, haste ein Lärmtrauma, dann merkst du DAS und zwar sehr sehr deutlich ;-) .

EEh`emmaliger pNutzegr (@#393910x)


Kann auch ein Hörschaden vorliegen, wenn ich scheinbar nichts Ungewöhnliches bemerke, wie z. B. Tinnitus oder ein dumpfes Gefühl im Ohr? Bin da schon etwas beunruhigt ...

Ist Dein Tinnitus vom letzten Jahr inzwischen verschwunden?

Was macht Deine Psychotherapie?

5 vorx6


Ich verstehe nicht (und muß man auch nicht), wie immer wieder aufs hysterischste gehörschädigender Lärm verteidigt wird.

Natürlich kann man bei diesen Dezibel einen Hörschaden bekommen, den ein Martinshorn verursacht, dass neben einem gestartet wird.

Mir passiert es fast täglich, dass ich es nicht mitbekomme, dass sich (mal wieder!) ein Feuerwehrwagen hinter mir heranpirscht, der genau neben mir das Horn anschmeißt, weil er einfach nur über eine rote Ampel will. Willkür inklusive.

Ich bekomme jedesmal höllische Ohrenschmerzen, habe sie noch den ganzen Tag. Und auf Dauer schädigt es das Gehör. Wer einigermaßen denken kann, sollte das wissen.

Wer keine Ohrenschmerzen durch ein Martinshorn bekommt, was neben ihm losgeht, der ist eh schon taub und hat alle Sinne verloren.

[...]

5}vo.r6


Nachtrag: Oki, der Faden ist schon alt, aber wenn man ihn liest, geht einem derart die Hutschnur hoch, dass man dazu einfach was schreiben muß. Und aktuell ist dieses Topic ja eh immer.

S+tahlhxammer


Hör auf rumzupöbeln und doppelzuposten, das geht gar nicht.

Die anderen haben Recht, du Unrecht.

Danke.

Erhemal}ige&r Nutczer ([#5726x61)


5vor6, da du ja auf einen ungemäßigten Ton stehst: Behalt deinen unqualifizierten Quadderladdatsch für dich. Danke!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH