» »

Sinusitis?

m^aumxa hat die Diskussion gestartet


Ich habe zur Zeit folgende Beschwerden

Seit knapp 2 Wochen Kopfschmerzen, die wenn ich im Bett liege noch nicht so wirklich zu spüren sind, aber sobald och aufstehe stärker werden.

Es ist ein Druckkopfschmerz der vorne im Stirnbereich ist, auch so Höhe Nasenwurzel.

Mir tun auch leicht die Zähne weh und ab und an habe ich Stiche im Ohr.

Habe es die ganze Zeit eher als Spannungskopfschmerz abgetan, der wohl besser wird, wenn das Weihnachtsgeschäft ( im Verkauf fast nicht frei gehabt, auch nicht Sonntags )vorbei ist.

Nun kommt aber noch hinzu das die Schmerzen stärker werden wenn ich mich bücke, und mir ist auch ab und an schwindelig.

Die Symptome könnten auf eine Sinusitis hindeuten, aber ich hatte weder einen Schnupfen, noch war ich erkältet.

Trotzdem habe ich mir jetzt so Schleim Verflüssigende Tabletten gekauft und mache Nasenduschen, mal sehen obs was bringt.

Ich verstehe trotzdem nicht wie ich zu einer Sinusitis gekommen sein soll ohne Schnupfen und Pipapo, geht das überhaupt, und wenn ja kann ich die ohne Arztbesuch in den Griff bekommen, denn einen freien Tag unter der Woche wo ich zu einer regulären Sprechstunde gehen kann habe ich erst im neuen Jahr.

Antworten
K/apuzvinerkreSssxe2


Hi mauma,

das hört sich schon sehr nach einer Sinusitis an. Ich habe im Moment auch mit einer zu kämpfen. Auch bei mir fängt es oft ohne "Schnupfen und Pipapo" an, was wohl daran liegt, dass meine Nasenschleimhaut vollkommen kaputt ist und jeder Keim sich gleich in den Nebenhöhlen ansiedeln kann.

Vielleicht kannst Du ja noch Dampfbäder machen und abschwellende Nasentropfen (meine HNO verschreibt mir immer die für Kinder) nehmen. Ansonsten heiße Suppen (am besten Hühnerbrühe oder Zwiebelsuppe) und viel trinken.

Gute Besserung!

m-aumPa


Abschwellende Nasentropfen habe ich zu Hause, aber nur die für Erwachsene, aber ich habe nicht das Gefühl das meine Nase verstopft ist.

Viel trinken versuche ich, und geht auch ganz gut da ich ja jetzt 2 Tage frei habe, auf der Arbeit komme ich nicht dazu denn im erkauf geht das mit dem zwischendurch trinken nicht, und in einer 1/2 Stunde Pause kannst Du gar nicht so viel in dich reinschütten um das aufzuholen.

Ansonsten fühle ich mich nicht krank oder so, nur diese doch langsam wirkliche nervende Druck im Kopp, da wird man irgendwann blöde.

Ach so die Tabletten nehme ich seit gestern, aber bisher ist noch alles unverändert, aber ein Tag ist ja noch nicht wirklich lange.

Dampbäder mach ich dann auch mal, der HNO meines Sohnes empfiehlt bei ihm wegen seiner Mittelohrentzündungen immer Salbei, habe ich auch noch im Haus.

Danke für die guten Wünsche :-D @:)

K'apuziHnerkresjsex2


Ich habe auch oft nicht das Gefühl, dass meine Nase verstopft ist, die HNO meinte aber, dass es trotzdem wichtig wäre, die Tropfen zu nehmen, weil die Abführungsgänge verschwollen sein können, ohne dass man es merkt. Es ist sicher auch ok, wenn Du die Tropfen für Erwachsene nimmst.

mJauwmxa


Gut Danke, schaden können die ja nicht, da ich soetwas eigentlich nie nehme.

Ich probiere es einfach aus.

Mei erstes Dampfbad habe ich schon hinter mir, mache dann noch mal eins so gegen 1.00, dann bin ich zum Essen eingeladen.

Die Tropfen nehme ich mit.

Wie lange dauert es denn so, bis es etwas besser wird?

KTapuziSnerkiressex2


Wie lange dauert es denn so, bis es etwas besser wird?

dazu kann ich nicht wirklich etwas sagen, weil bei mir die ganze Geschichte chronisch ist.

Aber ich denke so mit 1Woche musst du mindestens rechnen. Vermutlich ist es durch Viren bedingt und da muss man aufpassen, dass sich da nicht noch was bakterielles draufsetzt, was man dann wohl daran sehen kann, dass das Sekret eitrig wird.

Ich denke, deshalb sind die Nasentropfen sehr wichtig, damit das Sekret abfließen kann und die Belüftung besser wird.

hast Du sonst nie mit NNH-Entzündungen zu tun?

mOauxma


hast Du sonst nie mit NNH-Entzündungen zu tun?

Nein , hatte ich noch nie, ich bin eigentlich auch ganz selten erkältet, oder habe einen Infekt, das letzte Mal ist wohl so knappe 2 Jahre her

K/apuziRnerkr#essex2


Achso, na dann hast Du ja gute Chancen, dass Du es schnell los wirst. Musst aber wrklich dranbleiben und wenn es nicht besser wird, dann doch mal zum Arzt gehen.

Weil, wenn man so eine Geschichte nicht auskuriert, dann hat man da immer wieder Trouble.

m[aumxa


Ich werde jetz auf jeden Fall übers Wochenende die tabletten nehmen ( Sinupret ), Inhalieren, Nasendusche, und auch Spray, trinken trinken trinken, und wenn es bis Montag nicht deutlich besser ist, gehe ich in der Arbeitszeit zum Arzt, habe schon mal gegoogelt, da wo ich aebeite gibt es ganz in der Nähe einen HNO.

Eine Ibo hab ich jetzt auch noch genommen, nun geht es zur Zeit mit dem Kopfweh.

Ekhemaligye/r Nuatzer (P#3257x31)


Mein HNO gibt mit zusätzlich immer ACC damit es sich zusätzlich verflüssigt und löst.

m<aumOa


Bis jetzt ist es keinen Deut besser geworden, gestern bin ich wieder mit starken Kopfschmerzen aufgestanden.

Ich bin ziemlich angepisst, eigentlich wollte ich gestern zum HNO vor der Arbeit, da ich Spätdienst hatte.

Es ist aber nicht möglich in einer Stadt wie Berlin einen Arzt zu finden der seine Praxis nach Weihnachten offen hat, also krank werden zwischen den Jahren ist nicht.

Dann habe ich rumtelefoniert, und dann endlich endlich eine Praxis gefunden die auch zumindestens am Vormittag Sprechstunde hat.

Für gestern war es dann zu spät, hätte ich von der Anfahrtszeit nicht mehr geschafft, aber ich kann dann zumindestens Montag ohne Termin hin, Zeit mitbringen.

Da ich eigentlich am Montag Frühdienst habe, kommt nun eine Kollegin für mich, und ich bleibe den ganzen Tag zu Hause.

Zum Glück habe ich heute frei, denn mit diesem Brummschädel ist es im Verkauf wirklich die Hölle.

K.apuzbinerkxresse2


Das tut mir leid, dass es noch nicht besser ist.

Ich wohne auch in Berlin, kenne zum Glück eine HNO-Praxis, die ohne Termine arbeiten und die auch zwischen den feiertagen offen hatten.

Nimmst Du AS Mir hilft das immer ganz gut bei Kopfschmerzen, es wirkt ja wohl auch antiviral. Bringen die Nasentropfen und das Dampfbad gar keine Besserung der Kopfschmerzen?

Ich schwöre ja auch immer auf Hühnersuppe.

Und ansonsten ganz viel Ruhe und Schlaf, damit der Körper sich selbst heilen kann.

m<auxma


Am 2 Feiertag hatte ich das Gefühl es wird besser, aber gestern halt wieder volles Programm.

Ich habe irgendwie das Gefühl man müsste da irgendwie was anstechen, öffnen, damit etwas ablaufen kann und somit dieser Druck nachläßt.

Gegen Schmerzen nehme ich Ibubrofen, die wirken bei mir am besten, und sind ja wohl auch leicht entzündungshemmend.

Hühnersuppe ist toll, die mache ich mir heute, und da ich ja nun ein verlängertes Wochenende habe, wird das auch mit der Ruhe ganz gut klappen, mein Sohn ist nicht da und ich kann mich nur um mich selbst kümmern.

Zum Arzt gehe ich Montag aber auf jeden Fall

KNapuzilnerk)resse2


Läuft denn nach den Nasentropfen nichts ab?

Oder nach dem Dampfbad?

mNaumxa


Läuft denn nach den Nasentropfen nichts ab?

Nein, es läuft absolut nichts ab, weder nach Damfbad noch nach der Nasendusche oder den Tropfen.

So ab und zu direkt nach der Spülung habe ich das Gefühl als wenn etwas von oben in den Rachen abtropft, und ich die Nase hochziehen müsste, dann kommt auch ganz wenig zäher durchsichtiger Schleim, mehr nicht.

Das ist ja das eigenartige, meine Nase ist an und für sich frei, und trotzdem habe ich das Gefühl als ob da so ein Propfen sitzt der sich einfach nicht lösen will.

Naja morgen gehe ich dann mal zum HNO und hoffe das es tatsächlich eine Entzündung der Stirnhöhle oder der Nasennebenhöhlen ist, denn sonst bin ich genauso schlau wie vorher

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH