» »

Nasennebenhöhlenentzündung

CQittyXxO hat die Diskussion gestartet


Hallo

ich habe jetzt schon seit Monaten Beschwerden im Bereich der NNB. Also meine Nase ist meistens immer total dicht und ich hab ständig so dumpfe Kopfschmerzen und meine Wangen schmerzen. Auch wenn ich mich vorbeuge ensteht ein Druck. Nachts kann ich eigt. gar nicht mehr schlafen weil ich so schlecht Luft bekomme. Weiterhin entzündet sich mein Hals permanent.....

Vor ein paar Wochen hatte ich dann eine akute Nebenhöhlenentzündung. Trotz Antiobiotika wurde es nicht besser. Mein Arzt hat dann ein Röntgenbild gemacht. Auf dem war aber nichts zu sehen, zumindest nichts akutes.

Trotzdem habe ich nach wie vor Beschwerden. Habe gelesen das chronische Entzündungen auf Röntgenbildern manchmal übersehen werden. Kann das sein?

Hoffe auf eure Antworten

Grüße

Antworten
ttsun5am i_xe


Zu den Röntgenbildern kann ich dir leider nix sagen.

Hatte auch monatelang eine NNH-Entzündung, die wohl schon chronisch war. Immer wiederkehrend und höchst unangenehm :[] :[] Nichts hat genutzt, AB, homöopahtisch und was weiss ich noch nit ...

Mein HNO hat mich dann von einer Siebbein-Fensterung überzeugt und ab diesem Zeitpunkt war das Thema für mich abgehakt.

Wie wird denn bei dir momentan behandelt ?

Gute Besserung

*:)

K,apuzine>rkredsse2


@ CittyXO

Die Erfahrung habe ich auch gemacht, dass chronische Entzündungen sich bei bildgebender Diagnostik oft nicht darstellen.

Ist denn schon mal in Richtung Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit bei Dir geschaut worden?

Einen guten Thread zum Thema Chronische Sinusitis findest Du hier: [[http://www.med1.de/Forum/HNO/3216/784/]]

C~ittyxXO


Danke für eure Antworten!!

Im Moment nehme ich eine Immunkur ein. Broncho-Vaxom, das soll das Immunsystem stimulieren. Bis jetzt bringt es nichts. Ich ernähre mich gesund, also viel Obst. Trinke keine Milch mehr.

Allergien oder Nahrungsmittelunverträglichkeiten habe ich keine. Wurde ausgeschlossen.

Meint ihr ich soll meinen HNO mal nach einem CT-Bild fragen? Da sieht man ja anscheinend mehr drauf.

Ich weiß langsam nicht mehr was ich machen soll. Nichts hilft....

K}apuzi_nerkresxse2


Erwarte nicht zuviel vom CT, chronische Entzündungen scheint man da auch nicht so gut drauf sehen zu können. Jedenfalls war es bei mir so – nach der OP hat die Histologie aber trotzdem ergeben, dass ich eine chronisch entzündete polypöse Schleimhaut hatte.

Wie wurden denn die Nahrungsmittelunverträglichkeiten bei Dir ausgeschlossen?

Bei mir hat sich heraus gestellt, dass ich eine Histaminunverträglichkeit habe, die diese chronische NNH-Entzündung immer wieder befeuert, wenn ich nicht aufpasse, was ich esse.

Lies dochmal in dem Thread, den ich verlinkt habe. Wenn du da vom letzten Eintrag ein paar Tage/ Monate zurück gehst, findest Du ein paar Listen, wo User zusammengefasst haben,w as Ihnen hilft.

Hast Du schon mal Nasonex bekommen?

CTittyxXO


Wurdest du also operiert obwohl man auf dem CT nicht so viel gesehen hat?

Hat die OP bei dir etwas gebracht also würdest du sie weiter empfehlen?

Ich habe auf bestimmte Lebensmittel verzichtet die bzw. auch für eine Histaminunverträglichkeit sprechen würden. Der Verzicht hat aber auch keine Besserung gebracht.

Konnte eigt. imemr essen und trinken was ich will, ohne Probleme!!! Dann wurden mir die Mandeln vor ca. einem halben Jahr rausgenommen und seit dem habe ich diese Probleme mit den NNB.

Nasonex habe ich noch nicht bekommen.

KlapuFzinerkpresSse2


Also, mehrere Ärzte haben auf den Bildern nichts egsehen, ich war dann bei einem sehr erfahrenen Professor, der auf den Bildern Probleme erkannte, die meine ständigen Entzündungen zuindest unterstützen würden. Ich bin dann operiert worden und bin sehr glücklich darüber. Ich habe zwar auch jetzt immer wieder Entzündungen, aber ich habe nicht mehr diese permanenten Kopfschmerzen und dieses immerwährende Krankheitsgefühl.

ich bin ja der meinung, dass ich immer noch Keime in der Nase habe(Stichwort Biofilm) und das in Kombination mit meiner kaputten Nasenschleimhaut, macht mich halt so anfällig.

Ob man diese Operation generell empfehlen kann, hängt immer vom Einzelfall ab. Ich würde eher versuchen nochmal zu einem NNH-Spezialisten zu gehen. Wo wohnst Du denn?

ClittGyXxO


Mein derzeitiger HNO ist ja ein Spezialist für NNB. Der hat auch schon eine Endoskopie gemacht. Die Nasenschleimhäute sind wohl gerötet und geschwollen, das soll aber noch am Infekt liegen. Bin mit dem Arzt auch zufrieden, da er einen doch sehr ernst nimmt, und auch erstmal versucht das ganze ohne OP oder so zu behandeln.

War auch noch bei zwei anderen HNO-Ärzten. Dem einen hat meine Nase gar nicht interessiert und der andere meinte das die NNB nicht gut aussehen (hat eine Ultraschall-Untersuchung gemacht).

Mein Arzt hat mir alles mögliche verschrieben und geraten. Anibiotika, Nasenspray + Nasendusche, Sinupret, Gelomyrthol, Immunkur, Homoöpathie, Dampfbäder usw.

Wollte im neuen Jahr dann nochmal zum Arzt, da ich seit gestern wieder einen Schub habe, und das ganze dann nochmal ansprechen.

K@ap.uzoinerkJresse2


Du hast ja noch nicht so lange damit zu tun, also schon gute Aussichten, dass Du das wieder los wirst. Und wenn Du einen guten Arzt hast, ist es ja schon die halbe Miete.

Was Du da empfohlen bekommen hast, ist ja schon recht gut.

Ich habe gute Erfahrungen damit gemacht, mit Thymian zu inhalieren, der hat antibiotische Eigenschaften.

Ist das Sekret denn eitrig bei Dir?

In dem verlinkten Thread findest Du noch ganz viele andere Tipps.

Wenn Du jetzt richtig krank bist, empfehle ich auch Hühnerbrühe (von einem richtigen Suppenhuhn).

C0iWttyUXxO


Jaa also dieses massive Probleme habe ich jetzt seit Juni 2013. Vor der OP war meine Nase auch immer leicht verstopft, aber das hat mich nicht groß gestört.

Das Sekret ist meistens eitrig.

Dann werd ich das mit Thymian noch machen!

Danke!!

C|iEtTty"X|O


So seit Freitag hat sich nichts geändert. Mir gehts immer noch total mies....

Kapuzinerkresse: hast du noch irgendwelche Ratschläge?

K2apuzinverkresMsex2


Hi CittyXO,

was genau machst u denn jetzt an Behandlungen und was für beschwerden ahst u genau? ist das Sekret eitrig?

Merkwürdig ist doch, dass Du schreibst, dass Du schon länger eine leicht verstopfte Nase hattest?

C%itLtyXxO


Guten Morgen,

mache im Moment Nasenspülungen und benutz Nasenspray und nehme GeloMyrthol und Ibuprofen.

Hab Kopfschmerzen, meine Wangen schmerzen, Halsschmerzen, Nase ist komplett dicht was dann auch in Schlaflosigkeit endet.Ja das Sekret sieht relativ eitrig aus....

Würde ja gern zum Arzt, aber versuch mal einen Termin zwischen den Jahren zu bekommen.

Nase war schon schon vor der OP zu. Aber es hat damals nie in so heftige NNH-Entzündungen geendet, deswegen hab ich mir damals nicht viel bei gedacht. Klar hat ich oft Angina usw. deswegen kamen die Mandeln raus. Aber diese extreme Probleme mit den NNH haben erst danach angefangen. Ich nehm mal an das durch die OP mein Immunsystem halt sehr geschwächt war und das sich das dann alles ausbreiten konnte.

K'apuzi/neryklressex2


Dann würde ich aber im neuen jahr wirklich sofort mal zum Arzt gehen.

meine HNO-Ärztin sagt immer, wenn das Sekret eitrig ist, wäre es besser keine Nasenspülungen zu machen. Du könntest Dampfbäder machen. Und etwas für Deinen hals tun, Gurgeln mit Salzwasser, Lutschtabletten, Halswickel.

Und ich schwöre auf Hühnerbrühe (soll antibiotische Wirkung haben).

Die Mandeln haben ja auch eine Filterfunktion, wenn sie jetzt fehlen, ist klar, dass die Keime jetzt freien Durchgang zu den NNH haben.

Bei mir ist es ähnlich, ich habe noch meine Mandeln, hatte aber in meinem Leben unendlich viele Anginen und jetzt scheinen sich meine Mandeln verabschiedet zu haben, sie sind kaum noch zu sehen.

Viel Schlafen ist wichtig, damit der Körper sich selbst helfen kann.

CTiYttxyXO


Wünsche dir noch ein schönes neues Jahr!!!

Wieso soll man bei eitrigen Sekret lieber keine Nasenspülungen machen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH