» »

Leicht verstopftes Ohr seit 2 Tagen

kQleinesuproble4mchen hat die Diskussion gestartet


Guten Tag liebes med1 Forum,

ich habe derzeit ein kleines "nerviges" Problem.

Undzwar ist mein linkes Ohr seit 2 Tagen verstopft, es fing in der Nacht an..ich hatte einen dicken Pickel im Ohr drin..und habe den wohl im Schlaf aufgekratzt, bin aufgewacht und mein Ohr war Blutig (durch den aufgekratzten Pickel) und seitdem ist es ein wenig zu. Ich kann noch hören, aber nur auf 2/4 Lauststärke. Bisher habe ich am Ohr nichts gemacht, mich selbst gezwungen nicht dran rumzuspielen usw. Der pickel ist noch da, aber schon um einiges kleiner geworden und abgeschwollen. Aber die Lautstärke ist immer noch auf die hälfte eingeschränkt. Ich dachte mir, nach 2-3 Tagen ist es sicherlich weg. (Hatte es schon öfter das genau das Linke Ohr mal dicht war, aber es verschwand auch wieder nach einer Zeit..einmal hat es bis zur einer Woche gedauert) Meine Frage ist jetzt, sollte ich zum Arzt gehen oder wie gewohnt einfach noch paar Tage abwarten?

Antworten
w;inter!sonne 0x1


Da musst du unbedingt zum HNO... zu 80% ist da ein Pfropf im Ohr, den du nicht alleine rausbekommst. Der HNO spült den raus... ist für den nichts ungewöhnliches.

Zu 20 % kann es auch ein Hörsturz sein...also sowas gehört abgeklärt und zwar gleich morgen.

(die % Angaben stammen von meinem HNO, der mich sogar noch am WE in seine Praxis als Notfall bestellte, da man eben nie weiß, ob es nicht die 20% sind... ich denke aber du hast bist morgen früh Zeit, denn wenn es ein Hörsturz ist, bekommst du dann Infusionen mit Kortison.. lass dich nicht ins KH einweisen... sowas kann ambulant gemacht werden)

M|onicka6x5


Ist das Ohr durch den Pickel zugeschwollen? Wie auch immer, ich würde auch dazu raten, zum HNO zu gehen.

t[he_bra_in


Bei einem verstopften Ohr bedingt durch Ohrenschmalz hilft Otowaxol sehr gut. Ich hatte auch ab und an damit zu kämpfen und musste das dann beim HNO immer spülen lassen. Mit Otowaxol bekomme ich es sehr gut alleine in den Griff. Einige Tropfen ins Ohr, dann Watte rein und 10 Minuten warten. Danach mit dem Spritzbalg und lauwarmem Wasser ausspülen.

Falls es bei dir was anderes als Ohrenschmalz sein sollte lohnt sich der Gang zum HNO ggf. doch.

MZoni}k&ax65


Bei mir war das Zeug so fest, dass nicht mal der HNO es durch Spülen rausbrachte. Waren andere Methoden erforderlich, hätte ich selbst gespült, wäre das Verstopfungsgefühl nur schlimmer geworden.

k\leine spr2oblemcvhexn


Vielen dank für die Antworten!

Eben gerade nach dem Aufstehen machte es einmal *zisch,knack* und mein Ohr war wieder frei..

Man fühlt sich direkt wie ein neuer Mensch! Und endlich, keine stumpfen geräusche mehr..*freu*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH