» »

Selbstbefriedigung nach Mandel OP ?

dvuunkXey hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich hoffe das diese Frage nicht gelöscht wird, da es Ernst gemeint ist.

Ich hatte vor 12 Tagen meine Mandel OP.

Am Dienstag 11.02.14 um 09:00 UHR. Also kann man eigentlich schon Tag 13 nennen.

Ich habe bis Heute noch nicht onaniert. Der Grund ist simpel: Ich habe Angst das mein Orgasmus mein Blutdruck in die Höhe schiesst und das ist die Gefahr für eine Nachblutung.

Nachblutungsgefahr besteht drei Wochen. Kann da etwas passieren ? Ansonsten fühle ich mich eigentlich recht gut.

Zweite Frage; Wie sieht es mit dem Duschen aus ? Wenn ich Kalt dusche bleibt der Blutdruck normal, oder ?

Danke für Eure Antworten

Antworten
SZkarabxaeus94


Duschen dürfte eigentlich in Ordnung sein, – wenn du durch das kalte Wasser einen Schock oder Schreikrampf bekommst, kann ich natürlich für nichts garantieren... ":/ Aber ansonsten, das geht in Ordnung denke ich.

Onanieren... puh. ":/

Das hat ja nicht nur mit Blutdruck zu tun, beim Orgasmus verkrampfst du dich ja mitunter auch und reckst deinen Hals, verspannst deine Kiefermuskeln, was auch immer, wo was aufreißen könnte... ich würde es noch lassen. ":/

Bin da aber auch ein kleiner Angsthase.

Ich glaube zwar nicht, dass das ein Problem ist, aber hätte an deiner Stelle lieber noch 2 weitere Wochen gewartet.

S2chlitzvaugex67


Wenn alle Welt beim Organsmus einen gefährlich hohen Blutdruck bekäme, wo was platzen könnte, wäre die Menschheit ausgerottet ]:D

Und der Hals wird nicht übermäßig mehr durchblutet, bloß weil man einen Orgasmus hat. SElbst wenn man die Mandeln noch hat, machen die keinen Hopser.

Man darf 10 TAg nach einer komplikationslosen OP wieder duschen, Fahrstuhl fahren usw. Und die Bildzeitung ist auch nicht voller Schlagzeilen: schon wieder ist eine mandellose Person beim Organsmus getötet worden .... ]:D

SLkarNabakeus9x4


Und der Hals wird nicht übermäßig mehr durchblutet, bloß weil man einen Orgasmus hat. SElbst wenn man die Mandeln noch hat, machen die keinen Hopser.

Ich habe mir mal einen Halswirbel ausgerenkt... weil ich meinen Kopf zu weit in den Nacken gebogen hab, und das tat so weh... %:| :[] Keine Ahnung, was da im Operationsgebiet passiert durch Starre und Verkrampfung.

Dass der Bereich nicht übermäßig durchblutet wird, ist ja klar... :-p

SvchlitzCaug\e6x7


Ich habe mir mal einen Halswirbel ausgerenkt...

Das mit einem Orgasmus zu vergleich, hinkt aber gewaltig....

B0iaBadHWomburg


@ Schlitzauge67

Du weisst doch nicht warum sich Skarabaeus94 beim Orgasmus den Kopf so weit nach hinten genommen hat :p>

S5kara0baAeus9x4


Schlitzauge, wieso hinkt das?

BiBadHomburg, :)z

BviBadHoQmburxg


@ Skarabaeus94

das mit dem Nacken kenn ich nur zu gut, aber habs in Griff bekommen, dafür hab ich jetzt immer Kreuzschmerzen :=o

EghemaligeRr Nxutzer (#503x956)


Oh man, wie haben die Menschen das früher nur ohne Internet überlebt bei solch wichtigen Fragen ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH