» »

Welche Medikamente bei Nnh-Entzündung kombinieren?

LFisa40x77 hat die Diskussion gestartet


Hallo :-)

Ich habe schon wieder eine Nasennebenhöhlenentzündung >:( . Die letzten Male gab es immer Antibiotikum, das möchte ich nun nicht mehr. Aber ich muss bis Mittwoch wieder fit sein. Daher will ich jetzt alles an Medikamenten einschmeißen, was die die Apotheke so hergibt. Bin mir aber unsicher, was man alles so kombinieren kann. In der Apotheke sagt man mir, dass das alles nicht so schlimm wäre, aber ich bin unsicher.

Derzeit nehme ich Angocin und Sinupret Extract. Zudem würde ich noch gerne Soledum Forte, Ambroxol zum Schleimlösen und Echinacea nehmen. Geht das? Und vor allem, bringt das was?

Zusätzlich inhaliere ich regelmäßig, mache Nasenduschen und trinke extrem viel Kamillentee. Dazu noch Nasenspray und abends gibt es noch eine Ibuprofen zum Hemmen der Entzündung.

Antworten
Sumar&ag"daxuge


Es gibt noch cortisonhaltiges Nasenspray, muss aber verschrieben werden.

Was man nimmt, kommt auch etwas auf die Beschwerden an.

Seit wann hast Du denn die NNH-Entzündung und welche Symptome hast Du?

HEasenpefo/te91


Sinupret bringt bei mir mittlerweile gar nix mehr, Gelomyrtol hingegen ist ingegen mittlerweile mein Favorit!

Gute Besserung! :)*

Ldisax4077


Cortisonhaltige Nasensprays stehen hier sogar noch rum, sind aber abgelaufen...

Die Beschwerden hab ich seit Mittwoch. Da hab ich direkt mit Angocin begonnen und war Freitag schon fast wieder fit. Dummerweise sind mir die Tabletten ausgegangen und ich konnte Samstag und Sonntag nur eine geringe Dosis nehmen. Richtig schlimm ist es seit heute morgen.

Meine Nase ist verstopft, meine Stirn tut weh und ich hab so ein dumpfes Gefühl im Gesicht, besonders unter den Augen. Momentan wirkt das Nasenspray und ich kann gut atmen. Wenn ich mir jetzt die Nase putze, dann kommt nur klares Sekret, heute morgen kam aber richtig viel grün-gelbes Sekret aus der Nase. Generell fühlt es sich an, als ob Teile meines Gesichts mit Wasser gefüllt sind.

Beim Arzt war ich nicht, da ich mir sehr sicher bin und es eh nur wieder Antibiotikum gibt. Wenn ich das mit Begründung ablehne, heißt es, ich solle Sinupret nehmen.

Hkase"npfxote91


Wie gesagt Sinupret bringt bei mir nix dafür Gelo.

Anonsten könntest du auch mal eine Nasendusche versuchen.

SfmaragNdaugxe


Ich nehm auch Gelomyrtol. Und wenn's nur zur Beruhigung ist, dass da was drinnen wirkt und hoffentlich hoffentlich hoffentlich die Entzündung abheilen lässt.

Hab's ja schon in meinem Erkältungsthread geschrieben, ich mach jetzt seit Wochen rum damit, vor allem mit der rechten NNH, die anatomisch wohl etwas komplizierter ist (belüftungstechnisch), bei mir kommt auch kaum Schleim, aber trotzdem fühlt sich alles verstopft an und momentan hab ich auch seit 5 Tagen phasenweise ein schmerzhaftes Druckgefühl - das hatte ich, als ich so heftig erkältet war, nicht, da kam nur jede Menge Schleim, aber kein grüner wie bei den meisten Leuten sondern ganz normal gelb. Nach vorne beugen geht auch problemlos, ich kann normal riechen und schmecken. Also nicht so wie der Klassiker. Aber geschwollen trotzdem.... Ich hatte 7 Jahre Ruhe... und dann die fette Erkältung und der Mist geht von vorne los.

Bei grünem Schleim (den ich nie hatte) spricht es eher für Bakterien, und da wäre ein AB sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Eventuell noch abschwellende Nasentropfen. Nehme ich, wenn's gar nicht anders geht.

Qxuerddenker


Ich denke, Lisa, Du solltest Dich zunächst einmal von dem skurrilen Gedanken verabschieden, daß viele Medikamente zu nehmen auch viel hilft. Also die Apotheke leerkaufen und alles einwerfen, was die bunte Palette der Pharmaindustrie so hergibt, um bis Mittwoch wieder fit zu sein, kann es nun wirklich nicht sein. Es wäre ja schön, wenn sich Krankheiten und Beschwerden danach richten würden, daß man bis zum Tag X unbedingt wieder fit sein MUSS. Sterben MÜSSEN wir, aber sonst gar nichts.

Sehr positiv finde ich schon mal, daß Du wenigstens keine Antibiotika mehr nehmen willst, denn die sind bei chronischen Beschwerden der NNH - und danach klingt es bei Dir - ohnehin wirkungslos und fördern lediglich die allgemeine Keimresistenz noch mehr. Und was erwartest Du bitte von einem pflanzlichen Mittel wie Echinacea? Daß es in zwei Tagen Deine Immunabwehr wieder auf Trab bringt und Du am Mittwoch schon beschwerdefrei bist? Auch von Sinopret oder ähnlichen Mitteln kannst Du solche "Spontanheilung" natürlich nicht erwarten.

Auch von Locabiosol nicht, was ich persönlich gerne einsetze, wenn sich meine chronischen Beschwerden der NNH mal wieder melden sollten. Vielleicht ja auch für Dich eine Option. Aber bitte nicht zig verschiedene Produkte gleichzeitig und wahllos durcheinander nehmen. Auch rein pflanzliche Mittel können den Organismus überlasten, und dann liegst am Mittwoch evtl. erst recht flach...

Gute Besserung und viel Glück für Mittwoch.

cUhi


Soledum, Sinupret und Gelomyrthol sind alles Schleimlöser – die würde ich nicht kombinieren. Mir persönlich hilft Soledum wesentlich besser als Sinupret und Gelo's haben bei mir keinerlei Wirkung. Locabiosol hat bei mir übrigens zu Atemproblemen geführt. Ich hatte jahrelang eine "Bronchialasthma" Diagnose, obwohl ich weitgehend beschwerdefrei war. Locabiosol hats allerdings irgendwie getriggert (was auch in der Packungsbeilage als Kontraindikation erwähnt wird).

Sqmarcagd%auge


Hmmm also ich nehm Gelomyrtol und ACC.... ich denke eigentlich, dass Gelomyrtol entzündungshemmend und ACC schleimverdünnend wirkt?

Ich überleg auch, ob Umkaloabo helfen könnte?

sMcAhnupfgenI08


Ich kann noch Infrarotwärme empfehlen :)^

Gute Besserung

cxhi


ACC macht den Schleim flüssig. Entzündungshemmer sind Ibu und Voltaren/Diclofenac.

204FloQehchien


Willkommen im Club ... mache auch grad dieses durch... Nnh rechts mehr als links ... durch Ct bestátigt... Druck unter den Augen sowie oben... senke ich den Kopf ohje .... schmerzt wie hulle... beim Doc... Nasenspray mit Cortison und Tabletten... Salbei Dampfbáder... weils Antibiotika nicht vertragen... schleim hab ich auch nicht ... gute Besserung euch ... lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH