» »

Mandelsteine, wie widerlich

miiniG_78x9 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit einigen Tagen wieder diese weißen Punkte auf der linken Mandel.

Es ist einfach nur widerlich, kitzelt beim Schlucken und macht einen komischen Geschmack im Mund :(v

Vor ca. 6 Wochen hatte ich die schonmal, da ging es jedoch nach 1-2 Tagen von alleine weg.

Ich habe schon versucht mit dem Finger dran zu kommen und auch mit einem Wattestäbchen, aber die sind so weit hinten... Da muss ich jedes Mal würgen :°(

Hat jemand noch Tipps wie ich diese Dinger los werde?

Zuhause hatte ich noch Tantum Verde, womit ich in den letzten Tagen gegurgelt habe. Einfach, damit ich überhaupt was tue.

Ich freue mich auf eure Beiträge :)

Antworten
s?amplxe


vielleicht was längeres? stumpfes messe, die hintere seite einer gabel/löffel. ???

m]ini_@78x9


Klingt gefährlich :[]

N,ullaVchtf<uenfzxehn


Ich hab meine damals mit einem Teelöffel ausgequetscht – unglaublich, was da alles rauskam :[]

mjiniB_7x89


Hmm aber ich komme ja nicht dran, weil ich dann direkt würgen muss

C:houpett7e_Finxnian


Die Dinger hatte ich als Kind oft (hatte auch oft Mandelentzündungen), die sind irgendwann alleine abgegangen und 'hochgekommen'. Hab die nie runtergeschluckt bekommen, die flutschten immer hoch und haben mich zum würgen gebracht... Bah!

S0ynonymJerin


Hallo!

Ich kenne das Problem nur zu gut.

Hatte als Kind oft Angina und davon sind grosse Löcher in den Mandeln übriggeblieben, in welchen sich halt Rückstände vom Essen festsetzen.

Ich muss wirklich einmal pro Woche diese Löcher "leeren". D.h. ich drücke mit einem Wattestäbchen auf die Mandeln und dann kommt die ganze zum Schaudern gruslige Masse raus. (Sorry.....bäh!)

Ich mache das, weil ich keinen Bock auf üblen Mundgeruch habe. Eine Alternative wäre höchstens das Entfernen der Mandeln, aber darauf habe ich keinen Bock, da a) die OP mit Risiken verbunden ist und b) die Mandeln bezüglich Infektabwehr eine nicht vernachlässibare Funktion ausüben.

Von daher: ich komm so mit dem Übel recht gut zurecht.

Alles Gute!

Syno

M4issQ-UmbIrella


Kenne das Problem auch und schaue jetzt fast täglich nach Mandelsteinen und entferne diese mit einem Wattestäbchen. Mit der Zeit wird man da auch immer geschickter.

jqust_<lo*okxing?


Auch ich kann nicht viel mehr raten als abhärten. Inzwischen kann ich mit meinen Fingern da herumdücken, würge nicht mehr, war früher aber wie bei dir. Nur hatte ich das Gefühl wenn die langsam rauskommen satt, daher hab ichs einmal ordentlich gemacht. Seither hab ich nur noch selten welche bzw. wenige, aber ich verstehe dich gut.

a:nderws_als_aqnder0e


Steine? Ich kenne das als weißliche Eiterbrocken, die nach Kot stinken.

Habe die oft mit einem Wasserstrahl der Munddusche herausgelöst.

Inzwischen habe ich keine Mandeln mehr.

WMiWntHerkxind


Ich hab meine damals auch versucht, auszudrücken {:(

Ekelhaft, diese Dinger!

Jetzt habe ich zum Glück keine Mandeln mehr ;-D :)^

Hast du nur die Mandelsteine als Problem bei deinen Mandeln, oder bist du zudem noch oft erkältet und hast Halsschmerzen? So war es nämlich bei mir, die Mandelsteine waren bei mir ein Zeichen, dass meine Mandeln generell kaputt waren... ":/ Seit die Mandeln raus sind, hab ich seltenst Halsschmerzen und bin ganz wenig krank... Ich habe außerdem mal gelesen, dass die Mandeln zwar im Kindesalter wichtig für die Immunabwehr sind, aber als wenn man mal erwachsen ist, eigentlich keine wirkliche Funktion mehr haben. Wenn sie dann nur noch Probleme bereiten – raus (so war zumindest meine Devise, und ich bin damit gut gefahren)

m:ini_7x89


@ Winterkind

Ich habe eigentlich ca. 2 mal pro Jahr eine Mandelentzündung. Wenn es doch tatsächlich mal weniger sein sollte, habe ich entweder eine Nebenhöhlenentzündung, eine Erkältung, manchmal auch nur Schnupfen und/oder Husten. Bevor ich krank werde habe ich jedes Mal Halsschmerzen. Dann weiß ich eigentlich schon, dass es bald wieder soweit ist {:(

Beim Arzt bin ich natürlich nicht immer, wenn ich krank bin, deswegen wird mein Arzt mir wohl erstmal von einer OP abraten denke ich.

Von der Info, dass ab der Pubertät die Immunfunktion der Mandeln nachlässt habe ich auch schon gehört.

Ich habe das jetzt erst zum zweiten Mal, aber sollte es noch öfter vorkommen oder gar nicht mehr weggehen werde ich wohl tatsächlich mal über eine OP nachdenken.

Vielen Dank für eure netten Kommentare bisher :-D

mOinii_789


@ anders_als_andere

Bei mir machen die einen ekelhaften Geschmack im Mund. Im Moment sieht es aus wie ein weißer Beleg gaaanz weit hinten. Allerdings habe ich heute tatsächlich mal versucht sie mit dem Finger auszudrücken. Ein bisschen ist es mir auch gelungen. :)*

MIajaxa


Viel trinken hilft. Sonst bilden sich diese abartigen Steine noch schneller. Man kann versuchen den Speichelfluss zu verstärken indem man z.B. Zitrone isst oder Bonbons lutscht. Mit etwas Glück wird dann was mit "rausgepült". Auch Kaugummie kauen kann helfen um die Steine nach draußen oder wenigsten nach vorne zu bringen.

Meine kreativste Idee bei einem sichtbaren aber unausdrückbaren Stein war eine leere Spritze. Also der Kolben ohne Nadel. Den habe ich mit Wasser gefüllt und den Strahl auf das befallene Loch gelenkt. Ich brauchte einige Versuche aber hatte dann Erfolg :-D

Diese Teile sind aber auch wirklich ekelig. Ich spüre manchmal ganz wage welche, komme aber erst nach Tagen ran. Auch bei anderen Menschen schwingt beim reden oft der typische Geruch mit, finde ich wirklich ganz schlimm. Riecht so nach Verwesung.

mDin"i_789


@ Majaa

Ob man es bei mir schon beim Reden riecht weiß ich nicht so genau. Bisher hat mich noch niemand, noch nicht mal mein Freund, der es mir sicher sagen würde, darauf aufmerksam gemacht.

Morgen versuche ich es mal mit Kaugummi :)

Wäre ja echt mega peinlich, wenn man es riechen würde |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH