» »

Mandelsteine, wie widerlich

atnder+s_alls_Landxere


Auch bei anderen Menschen schwingt beim reden oft der typische Geruch mit, finde ich wirklich ganz schlimm. Riecht so nach Verwesung.

Majaa

So war das auch bei mir. Selbst spürt man den eigenen Gestank ja nicht, auch nicht Knobi oder Zigaretten.

Ein Arbeitskollege hat mir mehrmals deutlich Pfefferminzbonbons angeboten, bis bei mir der Groschen fiel.

Dass war der Anlass, die Mandeln entfern zu lassen.

Übrigens: Wie heisst eigentlich das 10-Cent-Stück jetzt?

Llalag1K9x88


Ich habe leider auch mit den Steinchen zu kämpfen, versuche sie immer Abends zu entfernen, teilweise sehe ich sie aber leider nicht.

Ich war heut erneut beim HNO Arzt und habe nun einen OP Termin, damit die Mandeln rauskommen. Der Arzt meinte es ist besser, da es ansonsten auch zu einem Abszess bei mir kommen könnte.

Ich berichte mal von meinen Erfahrungen nach der OP, wenn es soweit ist :[]

H_atsch>epsut_


Was das Immunsystem abgeht: Gesunde Mandeln bringen was, keine kranken Exemplare. Mein Chef argumentiert genauso mit seinen Mandeln und der Entnahme und nimmt lieber eine fette Erkältung und Entzündung nach der anderen in Kauf.

Meine chronisch Kranken Mandeln sind als Jugendliche entfernt worden - die beste Entscheidung überhaupt.

LJala1x988


Hallo ihr lieben, habe meine Mandelop nun hinter mir! Der ekelhafte Geschmack ist seitdem weg, ich fühle mich viel besser und der Arzt meinte hinterher, dass das mit die schlimmsten Mandeln dieses Jahr waren! Sie waren voller Bakterien! Bin nun am 15. Tag nach der Op, ein Restrisiko einer Nachblutung besteht zwar noch aber bis jetzt ist alles gut gegangen und ich bin so erleichtert! Die Op an sich war kein Problem, jedoch war mir danach von den heftigen Schmerzmitteln sehr übel, die Schmerzen setzten bei mir zum Glück erst vom 4.-8. Tag ein aber mit Schmerzmitteln war es erträglich. Essen konnte ich eigentlich von Anfang an wieder relativ normal. die ersten 9 Tage nach der Op waren nicht schön aber das ist jetzt schon fast vergessen!

mpinis_789


Freut mich, dass du die OP gut überstanden hast.

Auch ich war vor ca. 3 Wochen beim Arzt, aber der ist gar nicht richtig auf mich eingegangen. Also von einer Mandel-Op bin ich scheinbar noch Lichtjahre entfernt. Vielleicht sollte ich mir mal eine Überweisung holen und dann zum HNO gehen. Leider kann man die hier in der Gegend alle in die Tonne hauen :-/

S#pezia%lwidde


Hallo mini, gibt es bei euch in der Gegend eine gescheite Uniklinik? Bei sowas würde ich immer dahin gehen, weil da verschiedenste Fachrichtungen der Medizin verfügbar sind. Für eine Mandel.OP-Entscheidung reicht die Anamnese beim Arzt keinesfalls aus. Rein optisches Ansehen auch nicht. Wenn die Dinger bei dir aber wiederholt Probleme machen dann kann ein Abstrich Klarheit über Bakterien und Virenbefall schaffen. Das Laborergebnis entscheidet dann. Ich hab meine jedenfalls heraußen und hatte schon mindestens 10 Jahre keinerlei Halsschmerzen mehr.

S<pezvialw&iddxe


EDIT: Ich würde auf jeden Fall direkt zu einem HNO Arzt gehen, falls keine gute Klinik verfügbar ist und damit auch nicht mehr allzulange warten. Der Allgemeinarzt hat da meist nicht viel dran. Dafür ist auch keine Überweisung notwendig.

S[chwatrz66x6


a) die OP mit Risiken verbunden ist und b) die Mandeln bezüglich Infektabwehr eine nicht vernachlässibare Funktion ausüben.

Synonymerin

a) Jede OP ist mit Risiken verbunden. Bei einer Mandelentfernung bleibt man 5-7 Tage im Krankenhaus, wegen der Gefahr von Nachblutungen.

b) Die Mandeln spielen nur für die Infektabwehr bei Kindern eine Rolle, im Laufe der Pubertät verlieren diese komplett ihre Funktion, als Erwachsener benötigt man die Mandeln nicht mehr und auch vielen Kindern werden diese beizeiten rausgenommen, die leben heute auch alle noch. Chronisch entzündete Mandeln oder nur eben diese "Stippchen", gelbliche Klumpen aus Eiter, Essensresten und Bakterien, belasten den Körper viel mehr, als entfernte Mandeln.

Die OP bzw. 14 Tage danach waren eine Katastrophe, was die Schmerzen betraff, das ließ sich nur mit 4-5 Voltaren Dispers pro Tag aushalten, 3 soll man maximal am Tag nehmen. Heute, 6 jahre später, bin ich wirklich froh, diesen Schritt getan zu haben, keine ekligen Klümpchen mehr im Mund, kein widerlicher Geschmack mehr und keine ständige Angst vor fiesem Mundgeruch mehr.

mEiniw_78x9


Na toll, wenn ich das alles so lese bekomme ich schon ein wenig Angst :[]

Gerade wegen den Nachblutungen, die hier immer wieder erwähnt werden. Ich muss dazu sagen, dass ich Blutverdünner nehme und daher eh schon schneller und schlimmer blute als "normale" Menschen, die eben keine nehmen :-/

@ Spezialwidde

Es gibt hier zwei Unikliniken, allerdings im Umkreis von bis zu 80 km. Okay, die Entfernung würde ich auf mich nehmen. Aber kann ich da einfach anrufen und mir einen Termin geben lassen? Bin ziemlich sicher, dass die eine Überweisung haben wollen. Naja, versuchen kann ich es ja mal :)

Sjpezi=alwgiddxe


Blutverdünner sind da natürlich nicht so optimal aber die können für die Dauer der Behandlung anders eingestellt werden. Wenn das bekannt ist also kein Problem. Meld dich doch einfach mal in der Klinik an, jede Uniklinik hat Ärzte, die Voruntersuchungen machen. Notfalls lässt du dir von irgendeinem HNO eine Überweisung ausfertigen, ich kann mir nicht vorstellen dass es ein Problem wäre die zu bekommen.

E=hema2liger{ NuXtzer C(#528x611)


Hallo! Darf ich mal fragen, wie ihr eure eigenen Mandeln sehen könnt?

Hab meine selbst noch nie gesehen, oder hab ich das und weiß es garnicht?

S[pezia%lwidxde


Kommt drauf an, welche du sehen willst ;-) Die Gaumenmandeln solltest du eigentlich mittels Taschenlampe vorm Spiegel deutlich sehen. Die Rachenmandeln sieht man mittels Zahnarztspiegel. Ist halt individuell etwas verschieden.

E}hemalig5er Nutzner (#J528611)


Sehen die Gaumen Mandeln aus wie Mandeln oder ist das eher so ein Fleischzipfel viel das Zäpfchen?

Ob ich das erkenne, wenn ich es sehe?

S pezia:lwxidxde


Nein, so auffällig sind die nicht, eher wie Höcker. Google mal nach Gaumenmandeln, das erleichtert die Beschreibung doch etwas^^

E=hemalige^r NutWzer (#5a286x11)


DAS sind Mandeln? :-o

Hätte ich nur nicht auf dich gehört.

Ich hab immer gedacht, dass mir da hinten bei einer Erkältung da die Gänge weh tun, wo die Luft durch geht beim Atmen...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH