» »

Gefühl von Wasser im Ohr

nee~lPla2x6 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Seit einigen Wichen habe ich hin und wieder das Gefühl ich hätte Wasser im Ohr. Ich höre dann schlechter, wenn ich den Kopf etwas schief halte, knackt es leise u der Druck ist wieder weg.

Manchmal ist es einige Male hintereinander und manchmal ist auch tagelang gar nicht.

Nächste Woche habe ich deswegen einen Termin beim HNO. Nun ist es seit heute fast permanent und es nervt. Hab auch immer das Gefühl es läuft Flüssigkeit im Ohr rum.

Habt ihr vorab ne Idee oder gar selbst die Erfahrung damit gemacht?

Es nervt jedenfalls ganz schön.

Antworten
d*onuVt^worry


Hi, hast du auch Schmerzen oder denkst du da ist Wasser hinterm Trommelfell oder davor(so wie wenn man von Tauchen Wasser ins Ohr bekommen hat)?

Ich frage deshalb, weil ich selbst einen Paukenerguss habe und sich das auch so wie Wasser anfühlt, allerdings hinter dem Trommelfell (kommt vom Schnupfen bei mir)

nPellRa2x6


Schmerzen hab ich keine, es ist nur immer so ein Druck.

Es ist irgendwie schlimmer wie wenn man Wasser im Ohr hat.

Ich kann das gar nicht beschreiben.. Es knackt auch ständig beim schlucken.

Es kommt immer ganz plötzlich. Is dann irgendwann wieder weg u kommt dann wieder.

n&ellxa26


Heute ist alles wieder normal. Kein Druck, kein schlechteres Hören, nix. Das echt ??? ???

K;leineH8exxe21


Vielleicht hast du Probleme mit der Halswirbelsäule?

nqellax26


Bislang noch nie damit Probleme gehabt.

Wo könnte da das Problem sein? Müsste dann ja relativ weit oben sein?

K=leinceHexe^21


so genau weiß ich das ehrlich gesagt nicht. Aber ne Bekannte von mir hatte ähnliche Probleme. Ca. ein Jahr lang, bis endlich mal einer drauf kam, dass es von der HWS aus ging.

War nur ein Gedankenanschubbser. Wenn der HNO nicht weiter weiß, kannst das ja mal im Hinterkopf behalten ;-)

nWellEa26


Ich hab ja schon mal bissl geforscht, von Hörsturz, Loch im Trommelfell bis zu Polypen könnte das ja alles sein. %-|

Werde das auf jedem Fall im Hinterkopf behalten, danke für den Tipp @:)

S pUeziaFlwi5ddxe


Hast du Probleme mit Allergien? es kommt sehr häufig vor dass es im Hals Nasen Rachen Raum zu allergiebedngten Schwellungen kommt, gerade jetzt fängt ja der Pollenflug an. Dann kann die Ohrtrompete zuschwellen, was den Druckausgleich im Innenohr verhindert. Eventuell kann auch Sekret hineingeraten, daher das Gefühl von Wasser und Druck. Eine Erkältug kann das auch bedingen. An eine Mittelohtentzündung glaub ich nicht, das tut höllisch weh.

nUellxa26


Ich hatte die echte Grippe, danach hat das angefangen.

Probleme mit Allergien habe ich überhaupt nicht.

An eine Belüftungsstörung habe ich auch schon gedacht.

Naja ich denk mal, er müsste dann ja was im Ohr erkennen?

SMpezialawixdde


Dann kann es sich durchaus um Nachwirkungen der Grippe handeln, es kann schon eine Weile dauern bis sich da alle Schleimhäute wieder regeneriert haben, die Viren richten da großen Schaden an. Das wird sich vermutlich von selbst wieder legen, beim HNO arst du ja, der hätte schlimmeres im Innenohr gesehen, die Ohrtrompete und ihr Schwellungszustand kann er jedoch nicht ohne weiteres einsehen. Es scheint ja wieder besser zu werden, behalts mal im Auge.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH