» »

schlechte aussprache...

kjeineah;nungirxgendwas hat die Diskussion gestartet


aaaalso...

ich bin 18 und weiblich (falls das irgendwie wichtig ist XD)

als ich ca. 6 und älter war, ging ich für ein oder 2 jahre mal zur logopädin da ich durch den mund geatmet und genuschelt hab...

das ist mir dann die jahre danach eigendlich nie wirklich aufgefallen aber seit ca. einem jahr merke ich das ich manchmal immernoch nuschel...

das nervt mich extrem da ich, vorallem wenn ich unter druck stehe (in der schule einen satz sagen), manche wörter nicht richtig sprechen kann/ mich viele nicht verstehen/ ich wörter oder sätze wiederholen muss...

ich möchte allerdings auch nicht wieder zu einem arzt oder logopäden gehen... aus anderen gründen...

ich wollte wissen ob es sprachübungen gibt die man zuhause machen kann und die vielleicht helfen...

ausserdem sind meine eltern die nächste woche nicht da, das bedeutet das ich das wochenende und nächste woche lang jeden tag laut üben kann... danach müsste ich mir immer ein ruhiges plätzchen suchen :/

ich glaube meine probleme liegen vorallem beim "sch"... was in der deutschen sprache halt doof ist XD

und ich glaube das ich immernoch eine kinderstimme habe... vielleicht liegt das aber auch an meinem übergewicht oder meine stimme bleibt halt so... ich habe eine eher tiefe stimme

naja...

könnt ihr mir helfen?

Antworten
JPori


Nuscheln kann verschiedenen Ursachen haben. Man kann es sich einfach falsch angewöhnt haben. Es kann an der Atemtechnik liegen. Es kann an einer Zahnfehlstellung oder einer sonstigen Anomalie im Mund (Gaumen etc.) liegen. Es kann auch eine psychische Komponente haben - dafür spricht, dass es bei Dir verstärkt auftritt, wenn Du unter Druck stehst.

Um das Nuscheln dauerhaft und richtig zu beheben, muss man erstmal herausfinden, was die Ursache ist und diese beseitigen.

Dass Du üben willst, ist sicher löblich. Allerdings wird es nicht mit einem Wochenende getan sein. Außerdem sollten die Übungen unter fachlicher Anleitung stattfinden, damit Du es richtig lernst.

Was heißt "Du hast eine Kinderstimme"? Im nächsten Satz sagst Du, Du hättest "eine eher tiefe Stimme"? Kinderstimmen sind für mich hell und hoch, sicher nicht eher tief.

Du solltest auf jeden Fall noch einmal über einen Arztbesuch und ggf. eine Behandlung bei einer/m Logopäden nachdenken.

kKeineahnqungi_rVgendOwaxs


meine stimme hört sich halt irgendwie nicht erwachsen an... ich finde das ich mich immernoch anhöre wie ein kind, obwohl meine stimme tief ist... kp wie ich das erklären soll^^

ich kann nicht wirklich zu einem arzt, da ich angst davor hab...

es kann sogar sein das es psychologisch ist... aber wie gesagt kann ich das nicht herausfinden :/

SFteqllax80


Der Arzt tut dir ja nix. Du gehst hin, erklärst ihm deine Situation und er schreibt dir ein Rezept für Logopädie.

kqeineahtnuwngirgenxdwas


ich kann nicht mit dem arzt reden...

ich glaube das ich sowas wie sozialphobie habe...

C]omrIan


aber seit ca. einem jahr merke ich das ich manchmal immernoch nuschel...

Mach ich auch, wenn ich mich nicht anstrenge. Oder wenn ich gestresst bin. Ich habe aber jahrelange Erfahrung in Referaten und Moderation, daher kann ich mich unter Gefechtsbedingungen gut verkaufen.

Til Schweiger ist nuschelnd sogar Schauspieler geworden ;-)

Sprechen lernt man nur durch Sprechen. Ich finde das jetzt nicht so tragisch, dass du deswegen zu einem Arzt gehen müsstest. Kinder schleppt man ja sofort überall hin zum Nachschauen. Wenn du üben willst, musst du eben sprechen. Schnapp dir einen Text und lies ihn laut vor. Zur Kontrolle kannst du dich ja mit dem Handy mal aufnehmen, um deine Schwachpunkte zu merken (nicht vor der eigenen Stimme erschrecken, das ist völlig normal, dass die dann fremd klingt). Und keine einfachen Texte nehmen, so dass du auch die Betonung von Zeichensetzung und Nebensätzen übst. Also kein TV-Programm oder die Vogue ;-D . Lieber ein Buch, Tageszeitung oder ein Magazin.

koeineahFnungir>gendwxas


danke Comran

das wollte ich sowieso machen, hatte ich total vergessen XD

das hatte mein lieblingssynchronsprecher auf seiner seite geschrieben... das man sich zuerst ein kinderbuch holen soll und das laut und mit verschiedenen stimmen liest... dann ein schwereres usw.

das ist das hiermit verbinden kann ist mir gar nicht in den kopf gekommen^^

vielen dank!

I#ngef3aerxa


Zum Thema "tiefe Stimme": Vielen Frauen machen auch einfach nur künstlich so eine hohe Piepsstimme hin, zum Beispiel Amerikanerinnen, weil sie dadurch weiblicher wirken wollen. Für mich ist das meist eher unsympathisch.

Ich bin sicher, deine Stimme ist gut wie sie ist. ;-)

k!einleahnusngirge0ndwxas


oke... hab ich ja noch nie was von gehört ^^

kann aber sein... vielleicht das die sich das einfach angewöhnen... mmmh...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH