» »

Mundpilz oder Mundfäule?! Alles im Rachen schmerzt...

Mjat^ze156 hat die Diskussion gestartet


Hallo, liebes Forum,

da ich mir gerade selbsthelfen will und muss, wende ich mich heute an Sie (Euch), in der Hoffnung das mir jemand etwas Licht ins Dunkle und Linderung im Mund bescheren kann.

Kurze Vorgeschichte: ich habe mir am 21.5. den Gaumen an heißem Käse direkt hinter den Schneidezähnen verbrannt. Da mir das öfter passiert (generell Bläschen im Mund - habe ich von meinem Vater), habe ich es nicht weiter als relevant erachtet und Pyralvex drauf gepinselt.

Blöderweise habe ich mir zwei Tage später an zu heißer Suppe nochmal die gleich Stelle verbrannt. Und dann wurde es schmerzhaft.

Der vordere Gaumen zog sich am MO merklich zusammen und wirft kleinere "Falten" um die inzwischen weißlich Stelle.

Am MI abend merkte ich, da mir kalt wurde, dass was nicht stimmt. Ich bekam in der Nacht Schüttelfrost und Fieber.

Seit DO/FR habe ich vermerte weiße Stellen (im ganzen Rachen ca. 5 St.- Durchmesser je ca. 3mm-5mm).

Mein Zahnfleisch ist seitdem geschwollen und schmerzt, ich habe Schluckbeschwerden und meine Zunge brennt und hat auch 2 kleine Stellen sowie einen weißlich/gelben Belag. Der restlich Rachen hat sich auch weißlich verfärbt und der Gaumen fühlt sich pelzig an.

Meine Lymphknoten sind geschwollen und schmerzen bei Druck, ich habe erhöhte Speichelmengen im Mund und meine Ohren haben scheinbar auch was. Meine Nase läuft auch.

Da mein Hausarzt im Urlaub ist, seine Vetretung keine Termin mehr annimmt und der nächste HNO mich auf den Juli verwies, begann ich mir selbst zu helfen.

Da ich nach Recherche subjektiv betrachtet entweder an Mundsoor oder Mundfäule erkrankt bin, hier meine bisherige Vorgehensweise:

- Paracetamol gegen das Fieber

- mit Pyralvex die großen Stellen im Mund bearbeitet

- regelmäßig mit Salbeitee gegurgelt

- Zink+Vitmain C für das Immunsystem

- Granatapfel-Tee getrunken

- Honig-Lutschtabletten gegen die Halsschmerzen genommen

- mit Listerine gegurgelt zur Desinfektion (hatte ich gelesen)

Evtl. kann mir jemand mit ähnlichen Erfahrungswerten weiterhelfen bzw. Tipps geben.

Möglicherweise hat man auch ein Diagnose für mich, die sich mit meiner nicht deckt?!

Ich bin über jede Hilfe dankbar.

Schönen Sonntag!

Gruß Matze

Antworten
PjeaseblOosxsom


Wieso, frage ich mich, gehst Du nicht zu einem anderen Hausarzt? Das geht auch! ":/

Der sagt Dir ganz genau was Du hast, und auch was Du dagegen nehmen kannst!

Gute Besserung @:)

P0ortlxand


Ich würde da definitiv nicht selbst rumdoktern!

Außerdem hast Du Fieber - die Infektion/Erkrankung ist systematisch - Du solltest wirklich zum Arzt!

Auch wenn Dein HA und seine Vertretung nicht greifbar sind, ist die Hausärzte-Abdeckung so dicht, dass Du noch x andere zur Auwahl hast!

Ruf an, schildere Deine Lage, sag dass es akut ist und ab hin!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH