» »

Leichte Nachblutungen nach Mandel-OP

D;ondoXlo123 hat die Diskussion gestartet


Guten Abend, ich 19 Jahre wurde am 16.06 operiert.

Meine Mandeln wurden entfernt.

Bis zum Sonntag war alles in bester Ordnung ich hatte aushaltbare Schmerzen & wurde dann am Sonntag an Tag 6 aus dem KH entlassen.

Sonntag Abend zuhause schmecke ich auf einmal Blut.. Natürlich gleich aus dem Mund laufen lassen & im KH angerufen.. Nach 5 Minuten war der Spuck jedoch vorbei & ich habe kaum Blut verloren.

Morgens also heute Morgen war ich dann wieder beim HNO zur Nachuntersuchung, dieser Verätzte mir Zwei Stellen & entließ mich wieder nach Hause..

Heute Abend wieder der gleiche Scheiß, doch dieses mal Blutete es 20 Minuten & es war schon mehr.. Also nicht mehr allzuwenig. Bin dann sofort ins Krankenhaus, dass 45 Minuten entfernt liegt.. dort angekommen hat es schon aufgehört zu Bluten..

Jetzt meine Frage?? Wieso kommt die K..cke immer Abends... Ich bin echt ratlos?? Ich halte mich an alles was der Arzt sagt & trotzdem Blutet es ??? Es sind keine schlimmen Nachblutungen aber es ist nervig, weil natürlich immer ein bisschen Angst dabei ist.

Der Arzt sagt, es kommt vom Lösen der Belege und außerdem ist es ein bisschen Entzündet.

Aber soll ich jetzt jeden Abend da blut rumkotzen, weil sich Belege lösen ???

Achja lieg jetzt wieder zur Überwachung im KH.. wie lange soll der Rotz noch weiter gehen :((( Ich will wieder Essen :o

Liebe Grüße vom Leidenden Schwan 🙈😬

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH