» »

Akute Angina: Arzt verschreibt keine Antibiotika

rtath8loxse


Hallo zusammen,

ich habe eine akute Agina, die vor 3 Tagen anfing. Heute kann ich kaum noch schlucken und habe den ganzen Tag mit meinem Hals zu tun. Der Rachen kratzt, ich huste wegen der trockenen Schleimhaut. Nun war ich gestern beim Arzt und er stellte "nichts" fest - kam mit Lutschtabletten Heim, die mehr Schmerzen verursachten, als Linderung. Ich gehe heute wieder zum Arzt und sage, dass es schlimmer ist - er guckt wieder in den Hals und empfiehlt Inhalation und Gurgeln - mehr ging da halt nicht.

Gerade habe ich nochmal geschaut: auf der rechten Mandel sind eindeutig weiße Beläge erkennbar. Ich meine, was macht der? Letztes Mal gabs beim Bereitschaftsarzt Penicillin und dann war nach 1 Woche wieder gut. Ich quäle mich schon seit 3 Tagen, renne 2 Mal dahin und der tut so, als bilde ich mir das ein?

Was soll ich denn jetzt machen? ???

Habe keine Lust was zu verschleppen!

Galaxina

Na das ist ja mal ein richtig toller Arzt! :)^

Einer, der nicht sofort Antibiotika verschreibt, sondern einfache, vernünftige Tips gibt.

Du wirst doch wohl mal mehr als 3 Tage diese Beschwerden aushalten können ??? ??

Meine Güte...erwartest Du, dass immer alle Probleme ruckzuck beseitigt werden können?

roathmlose


Ich kann da noch Angocin empfehlen.

Cninderxella68


Ähm sorry, wer bei Angina von "nem kleinen Pieps" oder "ein bisschen Halsweh" spricht, der hatte noch nie ne richtig fette Angina.

So ist es ... Vor einigen Jahren hatte ich eine so grauenvoll schmerzhafte Angina, dass ich bis ans Lebensende nicht vergessen werde, wie ich morgens nach dem Aufwachen (da war es am schlimmsten) heulend auf der Bettkante saß und vor Schmerzen noch nicht einmal Wasser runterbekam. Paracetamol kaufte ich als Saft, weil ich Tabletten gar nicht mehr schlucken konnte {:(

P1ana|dPora


Das ist von Mensch zu Mensch verschieden und hängt auch von der Größe der Mandeln ab. Bei einigen werden die so dick, dass sie kaum noch atmen können. Da wird das Schlucken natürlich extrem schmerzhaft.

Ich leide sehr oft unter einer eitrigen Mandelentzünung (dank diverser Penicillinkuren habe ich mir wohl ein paar resistente Streptokokkeen gezüchtet, vielen Dank noch mal an meinen Hausarzt! *:) ) und ich leide ganz besonders unter dem Fieber.

Ich komme dann gar nicht mehr aus dem Bett. Die Halsschmerzen sind da eher nebensächlich. Mir tun zum Beispiel immer die Ohren und die Nieren extrem weh. Das Schlimmste ist aber diese Gliederschwäche und die Dauer - 10 Tage mindestens. Anschließend noch starker Husten und Schnupfen.

Ich HASSE es! {:(

G7a{laxxina


So ... also neben Schnupfen und Erkältung ist noch eine eitrige Bindehautentzündung hinzugekommen. Bravo! {:(

B3en3itaBx.


Ich bleibe lieber bei meinem Kamillentee - von homöopathischen Pillen halt ich nix

na ja, jeder kann ja leiden so viel er will, steht jedem frei. :)z

Ich halt nix von Antibiotika, das lindert jedenfalls selten innerhalb von wenigen Stunden, macht die Darmflora kaputt und führt u. U. zu Resistenzen....

PSanadlora


na ja, jeder kann ja leiden so viel er will, steht jedem frei.

Wer nicht an Homöopathie glaubt, dem nützt sie nichts. Das läuft alles nur über Placebo.

Mir hat mein HNO auch son Schnickschnack verschrieben. Ich glaube an den Hokuspokus nicht und das einzige, was es gebracht hat, war, dass ich 15€ ärmer war! Das war mir eigentlich schon in der Apotheke bewusst, aber man will ja alles versuchen. Ich habs bitter bereut. Total schade ums Geld.

Ich Pharmaindustrie nutzt das einfach schamlos aus und ahnungslosen Menschen mit wirklosen Medikamenten das Geld aus der Tasche zu ziehen - man könnte genauso gut dem Regengott ein Schaf opfern, das läuft aufs Selbe hinaus! ]:D

Gkalaxxina


Mein Auge ist total schleimig und da sammelt sich alle 30min das Zeug überall und ich sehe kaum noch was ... na, toll, überlege ob ich schnell zum Klinikum rübergehe ... da krieg ich Floxal und gut. Aber da warte ich wieder den halben Abend. :-(

SYtaubz,axnte


Ja.

Geh unbedingt und hol dir ein passendes Antibiotikum.

Nachdem was du beschreibst ist es ja nun wirklich indiziert!

Gute Besserung. :)*

a@utdumn-lxike


So ist es ... Vor einigen Jahren hatte ich eine so grauenvoll schmerzhafte Angina, dass ich bis ans Lebensende nicht vergessen werde, wie ich morgens nach dem Aufwachen (da war es am schlimmsten) heulend auf der Bettkante saß und vor Schmerzen noch nicht einmal Wasser runterbekam.

Mir ging es jahrelang so wie Cinderella. Nach 5 Jahren bekam ich die Mandeln raus. Die Halsentzündungen mit den höllischen Schmerzen blieben. Auch heute noch bin ich anfällig dafür. Jede Grippe geht bei mir mit Halsschmerzen los. Mittlerweile nehme ich bei den ersten Anzeichen Nasenspray und Neo Angin und bekomme es so meistens in den Griff.

Angocin, welches hier empfohlen wurde, hatte ich auch probiert. Kostet Geld, aber gebracht hatte es mir nichts.

C6inLde5rel$la6x8


@ Panadora

Wer nicht an Homöopathie glaubt, dem nützt sie nichts. Das läuft alles nur über Placebo.

ja ja ... deshalb helfen diese Mittel auch so besonders gut bei Kindern und bei Tieren 8-)

Gpala1xinxa


War jetzt beim Augenarzt und haben ein Augenantibiotikum bekommen: bakterielle, beidseitige Bindehautentzündung mit eitrigem Ausfluss. Hätte man verhindern können bei rechtzeitiger Gabe es eines Antibiotikums bei der Angina - da die unbehandelt blieb, ging der Erreger auf die Augen über.

P3anadZora


Das stimmt nicht. Das AB für den Hals hätte dir beim Auge nicht geholfen. Mir ist dasselbe mit Penicillineinnahme passiert.

Die Infektion schwächt das Immunsystem. Damit bist du allgemein anfälliger.

P}an\adorxa


ja ja ... deshalb helfen diese Mittel auch so besonders gut bei Kindern und bei Tieren 8-)

Placebo erstreckt sich auch auf Tiere und Kinder - immerhin kümmert man sich und gibt ihnen das Gefühl, ihnen zu helfen. Auch dazu gibts Studien, die eine Wirksamkeit widerlegen.

L;ove`ly94


War jetzt beim Augenarzt und haben ein Augenantibiotikum bekommen: bakterielle, beidseitige Bindehautentzündung mit eitrigem Ausfluss. Hätte man verhindern können bei rechtzeitiger Gabe es eines Antibiotikums bei der Angina - da die unbehandelt blieb, ging der Erreger auf die Augen über.

Du arme :)_

Ich hatte beides schon und weiß wie schlimm das ist. Ich hoffe du wechselst auf jeden Fall den Arzt!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH