» »

Grippaler Infekt, Sinusitis, Tonsillitis - was tun?

M}issK#eat;s hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich habe seit letzten Mittwoch eine ziemlich starke Erkältung. Begonnen hat sie mit Eiter in der Mundhöhle, Halsschmerzen, Heiserkeit, leichtem Fieber, Gliederschmerzen und zerfurchten Rachenmandeln mit Fibrinbelag. Bis Sonntag dachte es, die Symptome würden sich bessern, aber dann kamen vorgestern noch Ohrenschmerzen, hohes Fieber, starke Sinusitis und ein von außen geschwollener, roter Hals hinzu. Außerdem drückt sich das Entzündungssekret durch die Tränendrüse aus dem Auge. :(v

Ich muss dazu sagen, dass ich seit 2005 chronische Sinusitis habe und deswegen im Jahr 2006 eine NNH-OP durchgeführt wurde (zwecks Zystenentfernung, Nasenmuschelverkleinerung, Knochenabschabung). Die Symptome verbesserten sich danach jedoch nicht.

Ich nehme jetzt alle paar Stunden Ibuprofen gegen das Fieber und Lutschtabletten sowie Erkältungskapseln mit äth. Ölen aus der Apotheke. Außerdem spüle ich die Nase (so gut es geht) und den Rachen mit Salzlösung.

Habt ihr einen Tipp, was ich noch tun könnte? Besonders bewährte Mittel bei starkem gripp. Infekt?

Wenn ihr euch fragt, warum ich nicht zum Arzt gegangen bin: In der Vergangenheit wurden mir dort immer verschiedene Antibiotika verschrieben, von denen ich bloß eine erstklassige Nesselsucht und starke Durchfälle bekam. Das kann ich bei der Affenhitze in den nächsten Tagen nicht auch noch gebrauchen...

Danke im Voraus!

Antworten
K3xhe


Ich habe auch gerad so ein Späßchen am (im) Hals...zum Glück nicht ganz so schlimm. %:|

Morgen früh geh ich zum Arzt und lass nen Abstrich machen. Das könntest du auch tun, zur Not selbst bezahlen. Dann wird sich zeigen, ob ein Antibiotikum überhaupt angebracht wäre. Schreib dir auch mal auf, welche ABs du nicht verträgst. Gibt ja oft noch mehr als 1 wirksames pro Erreger.

t3emaxre


du solltest dringend zum Arzt gehen, denn du hast mit grosser Wahrscheinlichkeit ein bakterieller Infekt. Du sooltest auch nicht alle Antibiotika verteufeln, denn es gibt ganz verschiedene Gruppen und da würde es mich wundern, wenn es Keines gäbe, das nicht die Nesselsucht auslöst. Dein Hausarzt weiss ja was du die leuten Male bekommen hast und sollte anhand dessen auschliessen können. Gegen den antibiotika durchfall kannst du gleich mit den Antibiotika Probiotika einnehmen. Das sind natürliche Darmbakterien die die Darmbakterien ersetzen, die durch die Antibiotika platt gemacht werden.

Ibuprofen ist übrigens bei Fieber nur zweite Wahl. da hilft Paracetamol besser . ibu ist mehr gegen entzündliche Schmerzen.

gegen die Halsschmerzen kannst du Locaniosol ausprobieren. halschmerztabletten helfen nicht, sie wirken nur desiznfizierend umd maximal,schmerzlindernd machen aber nichts gegen die Entzümdung.

Erstmal gute Besserumg!

Kdrähxe


Ich habe jetzt übrigens ne (Streptokokken-)Angina und ne eitrige Bindehautentzündung. Der Abstrich vom Donnerstag kommt zwar erst am Montag, aber über Nacht wurden die Symptome so deutlich, dass ich Antibiotika bekommen habe. Also, geh zum Arzt und lass dich wenigstens untersuchen. Eiter in den Augen ist ja tatsächlich ziemlicher Mist, kann nicht verstehen, wie du da noch zuhause rumdoktern kannst...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH