» »

Schallschutz besser als Ohropax

J{an7x4 hat die Diskussion gestartet


Gibts das? Alternativer Lösungsansatz wg "laute Nachbarn". Ohropax reicht nicht. Gibts da schärfere Geschütze?

Antworten
aMutumn-xlike


evtl. hier?

[[http://www.sonicshop.de/to/Ohrstoepsel.htm]]

Jfan7x4


Danke! da werd ich mal schauen.

Trhis Twilaight GaPrdexn


Ich hab mir bei Fielm*** Ohrstöpsel anpassen lassen. Aus Silikon. 60€.

JDabn7x4


und die rocken?

a(utNumn-lCike


Ich habe auch welche aus Silikon vom Akustiker und sie kosteten um einiges mehr. Aber mich sind sie nicht das Wahre. Hatte sie mir damals allerdings wegen den Hörstürzen anfertigen lassen.

Ich habe mir dann später auch noch andere beim Akustiker anfertigen lassen. Sie sind mit Filter. Das bringt Jan allerdings nichts.

BSenlitaxB.


Ich habe Ohrenstöpsel von Bose. Da ist Ruhe im Karton.

Jnanx74


und wo kriegt man die her?

E*hemaRliger Nutzbe}r (s#421T703)


Oropax aus Wachs reichen nicht aus ? :-o

Well, dann glaube ich nicht das du was stärkeres finden wirst.

Eihema^liger NJutzeru (#4x21703)


[[http://www.sonicshop.de/De/Plugs/Ohropax-Wachskugeln.asp klick]]

Die meinte ich

Mzimixko


Ich habe auf die Dezibel Angaben geschaut, Ohropax haben ja so je nach Modell 20 - 30 Dezibel.

Der Beste war der hier mit 37 Dezibel Lärmschutz: [[http://www.sonicshop.de/De/Plugs/Cord-Max.asp]]

Hatte ich lange Zeit, hat super geholfen.

J6an74


Ne, die Wachs-Ohropax sind stark aber die Nachbarn sind stärker.

Danke für den Erfahrungsbericht. Werd ich mir wohl auch sowas zulegen.

AiuguHstuxs


Die von Mimiko vorgeschlagenen sind die aus meiner Erfahrung am Besten dämmenden Ohrenstöpsel. Die aus Wachs, die tsunami meint sind "schlechter".

Achtung: Die meisten dieser Stopfen sind nicht für vielfachen Gebraucht gemacht. Schon nach 3mal Benutzen kann die Lärmdammung nachlassen. Eventuell kommt daher dein Empfinden diese reichen nicht aus?

Alternativ kann ich dann nur noch Bose Noise Cancellation Kopfhörer empfehlen. Die QC25 sind sehr sehr gut. Da kannst du dann auch noch die Ohrenstöpsel drunter tragen. Wenn du dann noch irgendwas hörst, dann weiß ich auch nicht mehr weiter ]:D.

Allerdings für Seitenschläfer ungeeignet, da sind die QC20 sehr gut geeignet. Da finde ich aber das Kabel nicht so stabil, und nicht auswechselbar...

Ein Wort der Warnung sei dir aber gesagt: Wenn man ständig mit sehr stark dämmenden Ohrenstöpsel schläft, dann kann sich dein Körper an die Stille gewöhnen. Einige reagieren dann mit Tinnitus darauf! Auch ist ein ständiges Tragen von Ohrenstöpsel für die Ohren nicht so gut, da die dann nicht belüftet werden und typischerweise zu warm werden.

Efhemmaliger5 NutzeZr (#528'611x)


Außerdem kann sich ein Ohrschmalzpfropf bilden, der dann zu einer dicken Mittelohrentzündung führen kann.

Habe Ich Garde das Problem mit, und ich schlafe seit 2001 mit Ohropax. Also die mit 30 dB aus Schaumgummi.

EOhemSaligeqr Nutze(r (#5286>1x1)


Bin ich eigentlich die Einzige, bei der die Ohropax aus Wachs beim schlafen aus dem Ohr rutschen?! ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH