» »

Mandel entfernung Tag 8....

MvarieWchiexn hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben, ich möchte euch mein Leid klagen und habe noch ein paar offene Fragen. Letzte Woche am 20. Wurde ich operiert da sich ein abzess gebildet hatte. Gestern bin ich entlassen worden, die Nacht war gestern Horror, ich hatte richtig starken reizhusten bis zum erbrechen. Heute hab ichvom Uno Arzt codein tropfen bekommen. Kennt ihr das mit dem husten? Wo kommt der her? Schmerzen halte ich gut aus, nehme 4x 30 novamin tropfen. Ich Ekel mich so sehr vor mir,kein duschen und die haare stehen schon ohne zopf ab. Was ich gerne machen würde etwas festes Essen, ich ernähre mich nur mit Suppe, pudding und alles andere flüssige. Meint ihr ich könnte jetzt mal langsam mit etwas anderem versuchen? darf das Essen jetzt auch mal etwas warm sein? Außerdem würde ich total gerne mal wenigstens ein paar Züge voneiner Zigarette nehmen,macht das wohl so ein großer schaden dass mir gleich das Blut los fließt?! Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich den abzess mit Schmerzmittel durchgehalten.... :-( Liebe grüße

Antworten
Dii~eK_ruemxi


wenn du heute beim Arzt warst, wieso hast du ihm diese Fragen nicht gestellt? Ich meine, jede Heilung verläuft anders, und er hätte doch am besten beurteilen können, wie weit der Heilungsprozeß bei dir ist.

Wieso duscht du nicht? selbst nach Kaiserschnitt durfte meine Schwester am 2ten Tag nach OP duschen, und dir wurden die Mandeln doch sicher durch den Mund und nicht per Schnitt am Hals entfernt? Natürlich nicht super-heiß duschen, das fördert die Durchblutung ggf zu stark.

Rauchen wird nicht zum Blutsturz führen, da es die gefäße nicht weitet sondern eher verengt-und somit die Heilung stört.

S<chwXarnz66x6


Trinkst Du genug? Auch wenn es weh tut, Du musst viel trinken, der Reizhusten rührt sicher von trockenen und deshalb verklebten Stellen im Hals.

Duschen und Haare waschen kannst Du problemlos, solange es nicht über Kopf ist, also über die Wanne beugen etc.. Im Stehen oder aufrecht Sitzen ist das absolut kein Problem und zu heiß sollte es nicht sein, damit der Kreislauf nicht rumspinnt!

Das Essen darf warm sein, aber keinesfalls heiß! Wenn Du unbedingt etwas Festes essen möchtest, dann musst du es aber mit viel Flüssigkeit zu Dir nehmen und gut kauen, so dass es beim runterschlucken quasi die Konsistenz von Suppe hat. Sind große Stücke dabei, kann es passieren, dass Du Dir die Narbenbeläge damit aufreißt.

Was ich jedoch absolut nicht verstehen kann, dass Du jetzt unbedingt rauchen musst, kann man darauf die paar kommenden Tage nicht auch noch verzichten? >:(

Lass es!

Bei mir wurde es am 12. Tag schlagartig besser, davor war es nur mit 5-6 Voltaren Dispers am Tag aushaltbar.

Meine HNO hatte mir damals gesagt, wenn es zu Nachblutungen, sprudelt es nicht gleich wie ein Springbrunnen los, man hat dann trotzdem genügend Zeit, auf eigene Faust die nächste Rettungsstelle mit HNO-Bereich aufzusuchen oder eben die klinik, in welcher die OP durchgeführt wurde.

Viel Glück und gute Besserung!

Mdari/echixen


Ich versuche genug zu trinken ... Mit kamillentTee bekomm ich vielleicht meine vorgesetzten 3 Liter runter...Aber leicht fällt mir Das ganz und gar nicht.... Mein Arzt hatte es heute anscheinend sehr eilig, hat mir das nötigste beantwortet und wr dann schon beim nächstenp Patienten. Ich soll in 7 Tagen wieder kommen, ist das auch normal? Im Kh musste ich doch auch jeden Tag mich der Untersuchung unterziehen... Ich könnte wenn ich wolle auch eher kommen aber Freitag wäre ausreichend.

Snch)warz6x66


KH ist nunmal KH, da ist es normal, dass man jeden Tag untersucht wird. Jetzt bist Du Zuhause, weil die kritischste Zeit nach der OP rum ist, somit ist ein Kontrolltermin nach 7 Tagen ganz normal. Falls irgendein unerwartetes Problem auftritt, kannst du ja trotzdem jederzeit zum Arzt. Du machst dir viel zu viel Stress, wir haben es alle überlebt, auch wenns die Hölle war!

M arLiechixen


Das beruhigt mich sehr, ich danke euch für die Antworten :-D

M;ari6echxien


Jetzt war ich bis heute nochmal im Kh wegen nachblutungen.... Habe Donnerstag niesen müssen,es knackte einmal in meinem hals und dann floss auch schon das Blut....Nicht schön😨 jetzt bin ich zum Glück wieder zuhause (heute ist der 16. Tag seit der Op.) Bekomme auch wieder Antibiotika. Der Arzt sagt ich dürfte duschen und haare waschen,aber die Angst ist einfach noch da wieder zu bluten. Jetzt fängt bei mir auch vermehrter Speichelfluss an,kennt das jemand,ist das normal ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH