» »

Tipps Mandel OP

stpMeedyClovel y hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Menschen!

Meine Mandeloperation (Tonsillektomie) ist nun 3,5 Wochen her und ich habe wirklich alles mitgemacht, was eine Tonsillektomie so mit sich bringt. Daher möchte ich euch erzählen, was ihr machen könnt, um diese Zeit gut zu überstehen!

Zum ersten hatte ich unfassbare Angst vor der Op. Das ist allerdings völlig unbegründet, da das Krankenhauspersonal sich wirklich rührend um einen kümmert! Mein Tipp Nummer 1: Sorgt schon vor eurer Einweisung dafür, daß nach eurer Entlassung die erste Woche rund um die Uhr jmd für euch sorgt.

Die Narkose ist heutzutage so gut, dass es auch nicht zum großen Übergeben kommt nach dem Aufwachen! TIPP 2: Nach dem Aufwachen direkt anfangen kühles Wasser zu trinken! Das gilt dann für die nächsten 3 Wochen!

Direkt nach der Op kann man schon Essen und das sollte man auch tun, da es den Schorf abnutzt! Essen darfst du Du alles was weich ist und keine Säure/schärfe beinhaltet! Wenn das Essen zu Doll weh tut musst du dich dazu zwingen und daran denken, dass es die Nachblutungesgefahr gering hält! In vielen Fällen in denen nichts gegessen wurde, mussten sich die Patienten Übergeben, da die Schmerzmittel alleine den Magen schädigen

Tipp 3: Viel Wassereis lutschen und kühles Wasser trinken denn dadurch wird die Schwellung kleiner.

Tipp 4: NICHT unnötig durch die Gegend laufen, den Kopf nach unten halten, auf der Toilette,, drücken", warm duschen, Sport betreiben, Rauchen, Alkohol trinken, Sex haben! DAS GILT FÜR 3 WOCHEN.

Tipp 5: Legt euch immer mit dem Kopf erhöht schlafen, damit im Falle einer Nachblutung das Blut einfacher aus dem Mund laufen kann!

Tipp 6: Keine Angst davor haben eine Nachblutung nicht zu bemerken! Tagsüber merkt man es, indem man einen Eisengeschmack im Mund verspürt, die Spucke rötlich ist oder man auf einmal mehrmals hintereinander schluckt. Nachts hat der Körper einen Reflex, der dich weckt! ich spreche aus eigenen Erfahrungen.

WAS PASSIERT, WENNS PASSIERT?

1. Sollte man im Krankenhaus sein direkt den Alarmknopf drücken, daheim direkt den 112 Rettungsdienst rufen.

2. Eine Eiskrawatte in den Nacken legen.

3. Aufrecht sitzen, den Kopf nach vorne neigen und das Blut in einen Eimer spucken.

4. Nicht schlucken, da es nach 10-15 ml geschlucktem Blut häufig zum Erbrechen kommt.

5. Ruhe bewahren ( ich weiß ist schwer)!!! Denn je geringer der Puls desto besser!

6. Wenn die Blutung stoppt, trotzdem mit dem Rtw mitfahren, nichts trinken, essen!

Tipp 7: Nichts überstürzen! bloß nicht das Ziel verfolgen so schnell wie möglich entlassen zu werden/ in den Urlaub fliegen zu können. schmerztabletten gaukeln einem häufig einen Zustand vor, der einen im Glauben lässt, dass alles wieder in Ordnung ist.

Tipp 8: Zu viele Schmerzmittel schädigen die Leber / Niere! Wenn ihr Die Novalgin Tropfen nicht so gut vertragt, fragt nach Paracetamol oder Iboprofen / Zäpfchen.

Tipp 9: Nehmt vor dem Essen Schmerzmittel und vor dem Schlafen!

Tipp 10: Informiert euch vorher über mögliche Komplikationen!

( Nachblutungen, Wasser das aus der Nase läuft, Löcher im Gaumensegel)

Tipp 11: solltet ihr wie ich ein großes Loch im Gaumensegel haben sprecht mit den operierenden Ärzten darüber! In vielen Fällen ist es harmlos und zieht sich nach einer Zeit zusammen.

Tipp 12: Lest nicht die ganzen Berichte, denn sie machen einem nur Angst!

Bei jedem läuft die Op und die Verheilung unterschiedlich ab!

Nehmt euch die Tipps zu Herzen und dann wird alles gut!

TIPP 13: LASST EUCH DIE MANDELN IM WINTER RAUSNEHMEN! Das Klima hilft euch bei der Genesung!

P.S. Wenn ihr weitere Tipps habt fügt sie doch einfach dazu! LIEBE GRÜßE!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH