» »

Viel zu viel Ohrenschmalz

T.AT:A-Boxx23 hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Community,

ich habe seit einiger Zeit das Problem, dass ich sehr viel Ohrenschmalz produziere. Es ist so, dass ich es schon "fühle" wenn ich mich z.B. mal am Ohr kratze und manches mal sind meine Ohren schon nach ein paar Stunden so "fettig", dass meine Kopfhörer permanent raus fallen. In letzter Zeit ist es wirklich extrem geworden, zumal ich seit einiger Zeit keine Wattestäbchen mehr benutze, weil ich Angst habe, dass es dadurch nur schlimmer wird. Als ich einmal wegen was anderem beim HNO war und er sich mein Ohr ansah, hieß es, dass ich bei so viel Ohrenschmalz im Ohr eigentlich schon gar nichts mehr hören dürfte. Jetzt hab ich aber wenig Lust, ständig zum Artz zu rennen, um es entfernen zu lassen und frage mich, ob hier jmd vllt einen Tipp hat, wie ich das ganze ohne die verteufelten Wattestäbchen entfernen kann.

Liebe Grüße

TATA-Box

Antworten
E[hem)alige8r Nutz~er (#4@67193)


Wattestäbchen komplett weglassen. Die haben im Gehörgang nichts zu suchen.

Sonst, als jemand der das gleiche Problem hat, ist das genau der Lösungsansatz, den mir auch mein HNO-FA präsentiert hat. Regelmäßig zur Ohrenreinigung vorbeikommen...

LnichtAmUHorizxont


Versuch's doch mal mit selbst spülen. Alle 1-2 Wochen.

[[http://ohren-reinigen.de/ohren-reinigen/ausspuelen-der-ohren/ Klick]]

Solche Ohrspülteile gibt's in der Apotheke.

dKannhaltsolalWlesklar


Ich habe mehrfach gelesen, dass es vom Spülen nur noch immer schlimmer wird. Je öfter gespült wird, um so schneller bildet es sich wieder nach.

E3hem,alige\r Nu7tzer (#x467193)


Versuch's doch mal mit selbst spülen. Alle 1-2 Wochen.

Macht es bei mir nur schlimmer. Liegt daran, dass nicht nur die übermäßige Produktion ein Problem ist, sondern auch ein relativ enger Gehörgang... sprich, der Abfluss funktioniert nicht.

LnichDtAmHori"zoxnt


@ dannhaltsoallesklar

Kann ich nicht bestätigen. Ich habe, seit ich spüle (schon einige Jahre), keinen HNO-Arzt mehr aufsuchen müssen zur Ohrreinigung. Davor ständig.

Offenbar sind meine Gehörgänge auch nicht zu eng zum Spülen. Da habe ich wohl Glück.

BXirke6nzwexig


[[http://bilder.apo-rot.de/shop/xxlproducts.own/P1243650.JPG]]

Ldich3tAmH@oriz6onxt


Aua, die Dinger tun so weh im Ohr... %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH