» »

Wann zum Hno-Arzt?

tcrain<centxer hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe schon seit geraumer Zeit, wahrscheinlich sind es schon zwei Monate, tastbare erbsengroße Lymphknoten unter dem Unterkiefer. Sie lassen sich auch verschieben und tun überhaupt nicht weh. Im Moment bin ich von der Schule sehr gestresst, sodass ich sehr müde bin.

Sonst geht es mir jedoch prima. Ich mache regelmäßig vier mal die Woche Sport und habe keinen Leistungsabfall bemerkt.

Gestern habe ich jedoch eine auf der rechten Halsseite, eher Halsbeuge, einen harten Lymphknoten ertastet. Ich vermute es zumindest, dass es einer ist.

Zudem ist mir aufgefallen,dass meine linke Unterkieferspeicheldrüse tastbar ist und diese Seite leicht/minimal dicker ist als die rechte.

Problem ist jetzt, dass ich Samstag in den Urlaub fahre. Sollte ich daher schon morgen zum Arzt gehen oder ist dies nichts dringendes?

Meine Eltern werden mich wahrscheinlich für verrückt halten, weil ich eh immer zur Hypochondrie neige.

Was denken sie, ist es was ernstes und sollte daher unverzüglich abgeklärt werden? Ich kann es nicht einschätzen. Ansonsten würde ich nach dem Urlaub auch zum Arzt gehen.

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Hals, Nase und Ohren oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Schönheit und Wohlfühlen · Augen · Zahnmedizin


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH